OMG – Lauterbachs Omikrons sind da

Keineswegs beabsichtige ich die gefährlichen Omikrons oder Covid-19 ins Lächerliche zu ziehen. Lächerlich sind nur die Pandemie-Manager geworden. Aufmerksam habe ich die Propaganda-Studios von Maybrit Illner und Markus Lanz beobachtet, und festgestellt, die neuen Argumente der neuen Regierung, klingen wirklich befremdlich und zusätzlich auch noch lächerlich.

Die Drei Omikrons

1. Karl Lauterbach:

Karl Lauterbach, der Neue, Krankheitsminister der BRD (sinngemäß, aber inhaltlich korrekt):

„Die Impfstoffe sind löchrig. Die Geimpften stecken sich proportional mit Omikron an, die dann wiederum die Ungeimpften anstecken. Aus diesem Grund müssen wir die Impfpflicht durchsetzen.“

Warum? Damit die Ungeimpften krank werden? Spuren verwischen? Kontrollgruppe ausmerzen, oder was? Die Aussage von Karl Lauterbach sind mit Abstand das Lächerlichste, was ich je in den Talkshows gehört habe. Bei so viel Sachverstand schaudert es mich. Mir fehlen die Worte. Die Omikrons werden niemals das Komplettversagen der Wissenschaft, Politik und Medien, zugeben, niemals. Sie werden alles versuchen, die Gesunden krankzuimpfen. Die Impfpflicht wird kommen, befürchte ich.

Die Übeltäter der alten Regierung haben sich aus dem Scheinwerferlicht zurückgezogen, vergleichbar mit den Übeltätern von 1998 bis 2005, und jetzt kommen letztere wieder, um wie damals die Drecksarbeit zu machen. Verstanden? Gesetze, wie damals, im Horrorkabinett von Schröder und Fischer.

Nach dem Neuen, Karl, gibt es jetzt schon Doppelt-Genesene. Mit ein bisschen Glück und Impfstoff wächst Karl bald eine lange Pinocchio-Nase. Würde ihm bestimmt gut stehen.

2. Tobias Hans, CDU

Der Ministerpräsident aus dem Saarland, sagt doch tatsächlich (sinngemäß, aber inhaltlich korrekt):

„Wir müssen wie bei den Masern eine Impfpflicht erlassen.“  

Frage: Was stimmt daran nicht? Er vergleicht Äpfel mit Birnen, oder nicht? Uns wurde doch immer gesagt, dass Covid-19 einmalig ist, und obendrein auch noch mega gefährlich ist, und nicht mit anderen Infektionskrankheiten vergleichbar sei, z. B. mit der Grippe oder den Masern.

Das sind nur zwei Beispiele. Ich hätte da noch mehr, aber so schnell mitschreiben bei den Sendungen des Impf-Kartells, kann man gar nicht. Die „Argumente“ kommen viel zu schnell, wie aus der Pistole geschossen, von Spin-Doktoren eingeredet, von den Schauspielern miserabel umgesetzt, und die Monologe werden zunehmend lächerlicher.

3. Timo Ulrichs

Prof. Dr. Dr. Timo Ulrichs (Professor für Medizin, Mikrobiologie und Katastrophenhilfe an der Akkon Hochschule), und zu Gast bei Markus Lanz, sagte doch tatsächlich, sinngemäß, aber inhaltlich korrekt:

„Wir müssen jetzt schon so tun, als sei Omikron gefährlich. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse reichen noch nicht aus, um Entwarnung zu geben“.

„Die Gefahr besteht, dass wir Kontrolle verlieren“ Beitrag mit Epidemiologe Prof. Timo Ulrichs vom 09.10.2020 auf ntv.de

Wir nähern uns immer mehr der Zauberei und Hexenmagie an. Die Wissenschaft greift nach den letzten beiden Strohhalmen, den Mutanten und der Impfpflicht, die Politiker versuchen sich herauszureden, und mit einer Impfpflicht reinzuwaschen, und die Medien verzaubern uns mit dem Versprechen auf die alte Freiheit, aber nur wenn wir uns krank impfen lassen.

Wie schon von mir gesagt wurde, hat man uns in die Pandemie rein geimpft. In den Talkshows für Arme, wurde bestätigt, dass die Omikron-Mutante eine Reaktion auf die Impfstoffe sei. Mit weiteren Impfungen muss gerechnet werden. Die 5, 6, 7, 8 Impfung wird folgen.

Bei jetzt hat man schon  4.000 vorhandenen Mutanten gesichtet. Jederzeit ist man in der Lage, wieder eine neue Mutante aus dem Hut zu zaubern, je nach Bedarf.

Die Sendungen von Maybrit Illner und Markus Lanz, waren geprägt durch enorme  Heuchelei und der Unsicherheit der Gäste und Moderatoren. Das war schon beängstigend, mit ansehen zu müssen, wie das Kartell ins Wanken gerät. Alleine die zur Schau getragene Einheit der neuen, alten Regierung, war schauderhaft. Die Mimik in den Gesichtern entlarvend.

Ich sage das auch ganz offen und ehrlich:

Frohe Weihnachten

3 Gedanken zu „OMG – Lauterbachs Omikrons sind da

  1. Feder und Geist

    An sich stimmt es ja, Corona ist nicht mit anderen Infektionskrankheiten zu vergleichen. Die Masern konnten ausgerottet werden durch die Impfung, nichts dagegen weißt aktuell darauf hin, dass dies bei Covid-19 klappt. Damit ist die Impflicht auch sinnlos.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. linda levante Autor

      Ich bin kein Impfgegner, bekomme gleich um 11 Uhr eine Injektion, die Zweite, gegen Gürtelrose. Das nur zu Deinem besseren Verständnis was mich anbetrifft.

      Der Impfstoff wirkt, und man hat 10 Jahre Ruhe vor der Auffrischungsimpfung.

      Bei Covid deutet alles darauf hin, dass uns eine Impfserie erwartet, die kein Ende nimmt, und die erhofften und prognostizierten Erfolge bleiben auch aus. Ein leichterer Verlauf ist zwar auch schon was, aber selbst der ist nicht bewiesen. Für mich sind das Behauptungen, die vom System verbreitet werden.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Pingback: OMG – Lauterbachs Omikrons sind da — Lindas Einblick | German Media Watch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s