Schlagwort-Archive: Covid-19

Pfizer Impfstoffe – Schwangerschaftsabrüche und Totgeburten nehmen zu

Corona Amerika

Die entnommen Angaben aus dem Pfizer-Dokumenten zeigen, dass sich der Pharmariese voll und ganz darüber bewusst ist, dass sein „Impfstoff“ gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) vielen Menschen das Leben kosten wird, behaupten meine Quellenangaben (unten).

Das PDF-Dokument vom 1. Juni namens „reissue_5.3.6 postmarketing experience.pdf“, dessen Seiten (12) beunruhigende Daten über die Injektion des Impfstoffes während der Schwangerschaftszeit enthalten. Es stellte sich heraus, dass 90 Prozent der schwangeren Frauen, die die Spritze bekamen, am Ende ihre Babys verloren. Dies ist eine schockierende Zahl, und wenn man bedenkt, dass dieser Impfstoff von der US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) und der Emergency Use Authorization (EUA) frei gegeben wurde, so fragte man sich unweigerlich aus welchem Grund? Depopoultaion wäre z.B. ein Grund, denn anders ist der Planet auf die Schnelle nicht zu retten. 3-4 Milliarden Menschen weniger, bedeutet einen riesen Vorsprung zu gewinnen, Alternative Energien zu entwickeln. Das momentane Zeitfenster ist viel zu kurz, um den Zerfall des Planeten aufhalten zu können.

„Pfizer gibt in dem Dokument an, dass es bis zum 28. Februar 2021 270 bekannte Fälle einer Exposition gegenüber der mRNA-Injektion während der Schwangerschaft gab“, berichtet Exposé News . „Sechsundvierzig Prozent der Mütter (124), die der Covid-19-Injektion von Pfizer ausgesetzt waren, erlitten eine Nebenwirkung.“

„Von diesen 124 Müttern, bei denen eine Nebenwirkung auftrat, wurden 49 als nicht schwerwiegende Nebenwirkung eingestuft, während 75 als schwerwiegend eingestuft wurden. Das bedeutet, dass 58 % der Mütter, die berichteten, dass sie unter Nebenwirkungen litten, ein schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis erlitten, das von Uteruskontraktionen bis hin zum Tod des Fötus reichte.“

Von 270 nachverfolgten Schwangerschaften hat Pfizer 238 aus den Augen verloren

Die neueste Charge veröffentlichter Pfizer-Dokumente enthält auch eine besorgniserregende Enthüllung über Schwangerschaften, bei denen das Unternehmen irgendwie den Überblick verloren hat. Von den 270 Schwangerschaften, die Pfizer verfolgte, verschwanden schockierende 238 einfach aus dem Datensatz.

Von den 33 Schwangerschaften, die Pfizer noch verfolgte, führten schockierende 23 zu einer spontanen Abtreibung. Zwei führten zum vorzeitigen Tod des Babys; zwei führten zum intrauterinen Tod; einer führte zum Tod des Neugeborenen; einer ist als „Ergebnis ausstehend“ aufgeführt; und nur einer führte zu einem „normalen Ergebnis“. Das bedeutet, dass fast jede schwangere Frau, die Pfizers mRNA-Injektionen (Messenger-RNA) gegen Covid nimmt, höchstwahrscheinlich ihr Baby verlieren wird. Umgekehrt werden nur wenig vollständig geimpfte eine normale Entbindung erleben.

Corona Großbritanien

Einige Regierungen, einschließlich der des Vereinigten Königreichs, haben schwangeren Frauen hinter hervorgehaltener Hand davon abgeraten, sich mit dem Pfizer-Impfstoff impfen zu lassen, zumindest bis vor kurzem.

„Es gibt keine oder nur eine begrenzte Menge an Daten zur Verwendung des COVID-19-mRNA-Impfstoffs BNT162b2“, heißt es in einer jetzt geänderten Richtlinie der britischen Regierung mit dem Titel „REG 174 INFORMATION FOR UK HEALTHCARE PROFESSIONALS“.

„Der COVID-19-mRNA-Impfstoff BNT162b2 wird während der Schwangerschaft nicht empfohlen. Bei Frauen im gebärfähigen Alter sollte vor der Impfung eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden. Darüber hinaus sollte Frauen im gebärfähigen Alter geraten werden, eine Schwangerschaft für mindestens 2 Monate nach ihrer zweiten Dosis zu vermeiden.“

Die neue Version derselben Leitlinie behauptet, dass schwangere Frauen die Injektionen von Pfizer nehmen können, aber nur, „wenn der potenzielle Nutzen die potenziellen Risiken für Mutter und Fötus überwiegt“. Keine Ahnung was dieser Satz bedeuten soll, fällt mir schwer ihn zu interpretieren.

Zum jetzigen Zeitpunkt empfiehlt die britische Regierung, dass schwangere Frauen sich genau überlegen sollen, ob sie dieses Risiko eingehen, gleichzeitig raten sie aber auch davon ab Weichkäse, Kräutertee und Vitaminpräparate zu sich zu nehmen, was meiner Meinung nach keinen Sinn ergibt und auch nicht miteinander verglichen werden sollte.

Das Beste was wir haben – unschuldige Kinder – drangsaliert von hochbezahlten Betrügern

Long-Covid bei Kindern

Nur weil ein Kind oder ein Jugendlicher nicht ins Krankenhaus musste, schließt das Komplikationen wie Long-Covid nicht aus. Wie genau solche Langzeitfolgen aussehen ist derzeit noch schwer abzuwägen und auch eine Frage der Definition. Und auf den ersten Blick scheinen sich hier die Studien teils zu widersprechen. So zeigte eine britische Studie, erschienen im Fachmagazin „Lancet Child & Adolescent Health“ [thelancet.com], dass im Mittel Kinder zwischen 5 und 17 Jahren nur 6 Tage krank waren, wenn sie sich angesteckt hatten.

Gleichzeitig verweist das statistische Bundesamt für Großbritannien darauf [ons.gov.uk], dass auch fünf Wochen nach der Infektion mehr als 13 Prozent der Kinder im Alter zwischen 12 und 16 über Symptome wie Erschöpfung und Kopfschmerzen klagten. In der Vergleichsgruppe, die sich nicht infiziert hatte, klagten rund 2 Prozent über ähnliche Beschwerden.

Corona Dänemark

Auch die Impfung von Kindern war ein großer Fehler, geben dänische Behörden jetzt zu. Søren Brostrøm, Direktor des dänischen Gesundheitsamtes, sagte gegenüber den Medien, dass „wir letztes Jahr nicht viel davon hatten, Kinder gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Wenn wir Bürokraten das alles vorher gewusst hätten, würden wir nicht noch einmal empfehlen Kinder impfen zu lassen“, sagt er.

Tausende Kinder leiden nun unter Long-Covid und anderen Nebenwirkungen. Möglicherweise müssen sie für den Rest ihres Lebens, das gerade erst begonnen, mit den Nebenwirkungen leben. Das Eingeständnis von Brostrøm hat laut Medienberichten, dass Vertrauen in die dänischen Gesundheitsbehörden aber nicht erschüttert, was ich ziemlich seltsam finde.

Christine Stabel Benn, klinische Professorin an der University of Southern Denmark  und langjährige Kritikerin der Impfungen, fragte öffentlich, warum die dänische Gesundheitsbehörde damals „so viel Druck auf die Eltern ausübte, ihre Kinder spritzen zu lassen“ .

„Außerdem wurden Kinder für die Gesundheit ihrer Eltern und Großeltern verantwortlich gemacht“, fügte Benn in einer Erklärung hinzu. „Das halte ich für unvernünftig.“

„Ich denke, es gibt da draußen viele Eltern, die fragen: ‚Was war das alles?’“, fuhr sie fort. „Es gibt viele Eltern, die wirklich darum gekämpft haben, ihre Kinder ins Impfzentrum zu schleppen, aber wozu?“

Corona Deutschland

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt aktuell (Stand 15.02.22) auch für Kinder und Jugendliche die Impfung gegen COVID-19 mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty (BioNTech/Pfizer):

  • für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren
  • Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren, die aufgrund von Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung haben.
  • Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren, in deren Umfeld sich Angehörige oder andere Kontaktpersonen mit hoher Gefährdung für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die selbst nicht geimpft werden können oder bei denen der begründete Verdacht auf einen nicht ausreichenden Schutz nach Impfung besteht (z.B. Menschen unter relevanter immunsuppressiver Therapie).

Außerdem besteht eine berufliche Impfindikation für Jugendliche, die arbeitsbedingt entweder ein erhöhtes Expositionsrisiko aufweisen oder engen Kontakt zu vulnerablen Personengruppen haben.

Die jeweils aktuellen Empfehlungen und weitere Informationen zur Corona-Impfung bei Kindern und Jugendlichen finden Sie auf der Webseite des Robert Koch-Instituts.

Dennoch, die dänischen und englischen Gesundheitsbehörden waren wenigstens so ehrlich, und haben im Nachhinein ihre Fehler zugegeben. Amerikanische und Westeuropäiche Regierungsbehörden, sind nach wievor weit von der Wahrheit entfernt. Sie meiden weiterhin die Wahrheit, wie der Teufel das Weihwasser meidet. All dies zeigt einmal mehr, dass man Regierungen nicht trauen kann. Sie geben routinemäßig Ratschläge in Form von Anweisungen, die, wenn sie befolgt werden, zu Verletzungen oder zum Tod führen können, oder einem in tiefe Armut stürzen.

„Unsere“ Politiker und Medien haben immer noch nicht verstanden, dass die Wahrheit der Schlüssel für die Lösung all unserer Probleme ist, auch in der Ukraine. Putin wird ihnen die Wahrheit um die Ohren schlagen. Westeuropa wird für viele Jahre in einer tiefen Depression, Armut und Gewalt enden. Diejenigen, die uns das eingebrockt haben, werden von all ihren getroffenen Sanktionen und Maßnahmen nicht betroffen sein. Sie werden ihr Leben in Saus und Braus fortsetzen, und sich das Elend im Fernsehn anschauen bei einem Glas Champagner.

Quellen für diesen Artikel sind:

The Expose

Natural News

Chemical Violence

rbb24

WORLD HEALTH ORGANISATION (WHO) arbeitet an der Entvölkerung mit Impfstoffen aller Art

Children’s Health Defense (CHD) hat in Zusammenarbeit mit dem britischen Filmemacher und Aktivisten Dr. Andrew Wakefield und Robert F. Kennedy Jr. einen neuen Film mit dem Titel „Infertility: A Diabolical Agenda“ veröffentlicht, der die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Verwendung von Impfstoffen zur Depopulation aufdeckt. Die WHO benutzt Impfstoffe aller Art, um die Weltbevölkerung um die Hälfte zu reduzieren. Die WHO bezeichnet die Depopulation als „Population Control Experiment“.

Der 30-minütige Film wurde am Freitag, den 10. Juni auf CHD.tv vorgestellt, und wird von Dr. Wakefield, Dr. Christiane Northrup, Dr. Jim Thorp, Dr. Brian Hooker und Dr. Liz Mumper diskutiert.

Dr. Wakefield, Dr.Northrup, Dr. Thorp, Robert F. Kennedy jr., Dr. Hooker

Das in dem Film hauptsächlich diskutierte Thema ist eine von der WHO unterstützte Impfaktion, die sich an afrikanische Frauen richtet, von denen wir heute wissen, dass sie ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung durch „Impfstoffe“ sterilisiert wurden (hoffentlich).

Ich bin damit einverstanden, dass die muslimische propagierte Waffe „Wir werden euch (gemeint sind wir im Westen) mit unseren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen überschwemmen“, entschärft wird. Es nützt uns aber wenig, wenn die afrikanische männliche Bevölkerung auf deutsche und europäische Frauen losgelassen wird, und in unseren Ländern Kinder wie am Fliesband produzieren, und das nicht nur um eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen, sondern um uns zu überrennen und auszuschalten. Womit ich überhaupt nicht einverstanden bin, ist der Einsatz von Impfstoffen in Europa und Amerika, die das gleiche Ziel verfolgen, die weiße Bevölkerung zu reduzieren, die eh schon in der Minderheit ist, weil sie sich Kinder nicht mehr leisten können, und die Karriere an erster Stelle getreten ist.

„Mit zeitgemäßer Ironie zeigt die Weltgesundheitsorganisation ihr wahres Gesicht, während sie nach der Kontrolle über die globale Gesundheit greift“, sagte Wakefield, der Regisseur des Films, in einer Pressemitteilung. „Diese Geschichte ist ein Mahnung und Warnung an uns alle gerichtet.“

Wenn Sie möchten, dann schauen Sie sich das folgende Interview an, in dem der Health Ranger den Film mit Wakefield bespricht.

Die Tetanusspritzen-Programme der WHO könnten auch ein verdecktes Mittel zur Entvölkerung sein

CHD sagt, dass „Infertility: A Diabolical Agenda“ die knallharte Wahrheit über die „schändliche Zusammenarbeit der WHO mit der kenianischen Regierung aufdeckt, bei der Millionen von unwissenden afrikanischen Frauen eine experimentelle Tetanusimpfung verabreicht wurde, die mit dem Schwangerschaftshormon hcG versetzt wurde.

Die von der WHO geförderten Tetanus-Impfprogramme, sollen die Fruchtbarkeit afrikanischer Frauen stark einschränken. Könnte es sein, dass Tetanusspritzen ein weiterer verdeckter Entvölkerungsmechanismus sind?

Bereits in den frühen 1990er Jahren haben verschiedene Gruppen, darunter die amerikanische Pro-Life-Organisation Human Life International, eine Untersuchung zu den Tetanus-Impfprogrammen der WHO in Mexiko gefordert.

In all diesen Jahren wurden Frauen in Gebieten, in denen die Impfungen verabreicht wurden, unfruchtbar, und dennoch wurde nichts unternommen, um die Situation zu untersuchen, um festzustellen, ob es einen Zusammenhang geben könnte.

Im Jahr 2014 äußerten die katholischen Bischöfe von Kenia und die Kenya Catholic Doctors Association ihre eigene Besorgnis darüber, wie eine Tetanusimpfung, die sowohl von der WHO als auch vom Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) gesponsert wurde, „mit einem Hormon versetzt wurde, das Fehlgeburten und Unfruchtbarkeit verursacht“.

Laut den Bischöfen ergaben mehrere unabhängige Tests, dass das Hormon tatsächlich in den Injektionsfläschchen vorhanden war. Sie kamen zu dem Schluss, dass dies die gesamte Kampagne als „verschleiertes Bevölkerungskontrollprogramm“ entlarvte.

Im Jahr 2017 wies eine frei zugängliche Studie darauf hin, dass Forscher bereits 1976 konjugiertes Tetanustoxoid (TT) mit humanem Choriongonadotropin (hCG) vermischt hatten, was tatsächlich zu einem „Geburtenkontroll-Impfstoff“ führte.

Damals berichtete die New York Times, dass diese geschnürten Spritzen das Immunsystem dazu bringen, „Antikörper sowohl gegen das Tetanusprotein als auch gegen HCG zu produzieren“, wodurch „die Wirkung eines Hormons blockiert wird, das für das Leben eines neu gebildeten Embryos unerlässlich ist“.

All dies und mehr wird in dem Film besprochen, für den es sich lohnt, sich die Zeit zu nehmen, ihn anzusehen, sowie in dem obigen Interview mit Dr. Wakefield. Mindestens eines der langfristigen Ziele der WHO mit ihren Injektionsprogrammen ist eindeutig die Unfruchtbarkeit.

„Die in diesem Film aufgedeckten Wahrheiten werfen einen langen Schatten, von der Tetanus-Studie in Afrika bis hin zu den Symptomen der Unfruchtbarkeit, die überall auf der Welt auftreten, einschließlich der Berichte nach der Gardasil-Impfung und den COVID-Impfungen“, sagt Dr. Hooker, der leitende wissenschaftliche Direktor von CHD.

Die neuesten Nachrichten über Impfstoffe finden Sie unter BadMedicine.news .

Quellen für diesen Artikel sind:

LifeSiteNews.com

Brighteon.com

WHO

Ein Bill Gates-Portrait, das es in sich hat!

bill Gates

Die Zeit für das Video lohnt sich. Viele Informationen, die nicht so bekannt sind, werden zur Sprache gebracht. So hat Bill Gates 10 Milliarden US-Dollar in die Impfkampagne gesteckt und Indianer als Versuchskaninchen benutzt. Ursula von der Leyen hat dazu auch was zu sagen, und auch Trump kommt vor. In Indien hat Gates so großen Schaden angerichtet, dass nun gegen ihn ein Schadensersatz-Prozess angedacht wird.

14 Minuten die sich lohnen. Das Video finden Sie hier. Ich war außer Stande, es bei mir hochzuladen. Einen kleinen Umweg zur Wahrheit, kann man in Kauf nehmen.

Von Trump ernannter Richter verhindert Bidens illegale Zuwanderungsabsichten

Ein von Donald J. Trump in seiner Amtszeit als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, ernannter Richter, hindert Biden nun daran, die Grenzen komplett für illegale Flüchtlinge zuöffnen.  

Ein von Trump ernannter Bundesrichter verlängerte eine einstweilige Verfügung, um zu verhindern, dass das Biden-Regime Titel 42 aufhebt, eine Anordnung aus der Trump-Ära, die Asylbewerber an der US-Grenze blockiert.

Titel 42 wurde von Präsident Trump im Jahr 2020 verwendet, um Asylsuchende während der Covid-Pandemie abzuweisen.

Am Mittwoch verlängerte Richter Robert Summerhays im Western District of Louisiana die Anordnung. Richter Robert Summerhays ist der  von Trump ernannte Richter.

Es wird von Tag zu Tag klarer, dass von Trump ernannte Richter, Amerika, seine Rechtsstaatlichkeit und Souveranität verteidigen. Demokratische Richter hingegen tun genau das Gegenteil.

Joe Biden, ein Demokrat, trat sein Amt im Januar 2021 an und versprach viele der harten Richtlinien seines republikanischen Vorgängers, des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, rückgängig zu machen. Die als Titel 42 bekannte Richtlinie ermöglicht es, dass viele Migranten, die an der Grenze aufgegriffen werden, schnell abgewiesen werden, ohne dass sie die Möglichkeit haben Asyl zu beantragen.

Titel 8 vs. Titel 42 und Nulltoleranz

Die Bearbeitung von Einwanderungsanträgen nach Titel 8 war vor der Einführung von Titel 42 die gängige Praxis an der Grenze und wird immer noch auf einige Migranten angewandt, die nicht für eine Ausweisung in Frage kommen. Er ermöglicht es Migranten, die angeblich humanitären Schutz suchen, ihren Fall vor einem Einwanderungsrichter zu verhandeln. Ein Verfahren, das aufgrund des großen Rückstaus im Gerichtssystem Jahre dauern kann.

Gemäß Titel 42, einer Anordnung der US-Zentren für Seuchenkontrolle, kann die Regierung während der COVID-19-Pandemie Migranten aus Gründen der öffentlichen Gesundheit schnell ausweisen. Die meisten von ihnen erhalten keine Chance, in den USA Asyl zu beantragen.

„Zero Tolerance“ bezieht sich auf eine Politik, die während der Trump-Administration umgesetzt wurde und die die strafrechtliche Verfolgung von Grenzgängern vorsah.

USA Migration Mexiko

FOX News berichtet:

Ein Bundesrichter hat am Mittwoch eine einstweilige Verfügung verlängert, die die Biden-Regierung daran hindert, die Anwendung der Anordnung zur öffentlichen Gesundheit, nach Titel 42 zur Ausweisung von Migranten an der Grenze, vor dem Enddatum am 23. Mai rückgängig zu machen. Eine Anhörung zu einem Antrag auf Vorabentscheidung, also eine einstweilige Verfügung, soll noch in dieser Woche stattgegeben werden.

Die Centers for Disease Control (CDC) kündigten letzten Monat an, dass sie die öffentliche Gesundheitsverordnung, die seit März 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie zur Abweisung eines Großteils der Migranten an der Südgrenze verwendet wurde, Ende Mai beenden würden .

Dies löste sofort Bedenken sowohl bei Republikanern als auch bei Demokraten aus, dass dies nicht nur dazu führen würde, dass mehr Migranten in das Innere der USA entlassen würden, sondern dass es auch mehr Migranten dazu ermutigen würde, an die Grenze und in unser Land zu kommen. Das Heimatschutzministerium hat diese Bedenken anerkannt und sagte, es plane einen deutlichen Anstieg der Migration um bis zu 18.000 Migranten pro Tag.

Als Reaktion darauf reichten 21 republikanische Staaten, angeführt von Arizona, Missouri und Louisiana, eine Klage ein, in der sie sagten, die Aufhebung der Anordnung verstoße gegen das Verwaltungsverfahrensgesetz und würde sich aufgrund der folgenden Migrantenzahlen negativ auf ihre Staaten auswirken.

Mit Erfolg wie wir jetzt sehen.

inside mexiko

White House Correspondents Dinner – Covid-19 stand auch auf der Gästeliste

BY PETER SULLIVAN – 05/08/22 5:36 AM ET

Die Zahl der COVID-19-Fälle unter den Teilnehmern des White House Correspondents Dinner am vergangenen Wochenende steigt und verdeutlicht die anhaltende Bedrohung durch das Virus, da die Zahl der Fälle landesweit steigt.

Zu den prominenten Fällen nach dem Dinner gehören ABC-Reporter Jonathan Karl, Außenminister Antony Blinken und Reporter der Washington Post, Voice of America und anderer Sender. 

Es gibt keine genaue Zählung, und es ist nicht klar, welche Teilnehmer des Abendessens sich beim Abendessen selbst oder bei einer der vielen Partys am vergangenen Wochenende mit dem Virus angesteckt haben. 

Die Reihe der gemeldeten Fälle macht jedoch deutlich, dass große Versammlungen in geschlossenen Räumen ein gewisses Risiko bergen, auch wenn das Land versucht, das Virus hinter sich zu lassen. 

Die Fälle haben auch zu einer anhaltenden Debatte beigetragen, in der einige argumentieren, dass die derzeitige Ära von COVID-19 es geimpften und aufgefrischten Personen erlaubt, an großen Veranstaltungen teilzunehmen, selbst wenn dies ein geringes Risiko bedeutet, während andere vorsichtiger sind und auf die nachgelagerten Auswirkungen einer erhöhten Übertragung auf andere Menschen hinweisen. 

Auch die Reaktionen der positiv getesteten Teilnehmer waren unterschiedlich. 

„Ich bin ein weiteres Opfer des Wochenendes bei der [White House Correspondents Association]“, twitterte Julia Ioffe, Korrespondentin bei Puck News. „Ich wusste, dass ich ein Risiko eingehe, und nun, hier sind wir!“

Jada Yuan, die für die Washington Post über das Abendessen berichtete, twitterte ebenfalls, dass sie danach positiv getestet wurde und eine internationale Arbeitsreise, auf die sie sich gefreut hatte, verpassen musste.

„Einsicht und all das, aber tragen Sie eine Maske oder gehen Sie oder sagen Sie Ihrem Arbeitgeber, dass Sie nicht gehen können, wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie sich unwohl fühlen“, twitterte sie. „Diese Konsequenzen sind in der Regel besser als die, mit denen man konfrontiert wird, wenn man krank wird.“

Bei dem Abendessen wurde verlangt, dass alle Teilnehmer am Tag der Teilnahme einen negativen Test machen und geimpft sein müssen. Aber diese Maßnahmen waren bei den umliegenden Partys an diesem Wochenende nicht immer gegeben. 

Leana Wen, Professorin für öffentliche Gesundheit an der George Washington University, schrieb letzten Monat in der Washington Post, , dass die Veranstaltung „zeigt, wie ein Leben mit Covid-19 aussieht“.

Ganz allgemein sagte sie mit Blick auf Impfungen und neue Behandlungen wie das hochwirksame Paxlovid von Pfizer: „Wir haben Mittel, die es uns ermöglichen, die sozialen Aktivitäten fortzusetzen, nach denen wir uns alle als Menschen sehnen. Das wichtigste Kriterium, auf das wir hier achten sollten, ist die Frage, ob die Menschen schwer krank werden“.

Bisher gibt es keine Berichte darüber, dass Teilnehmer des Abendessens ins Krankenhaus eingeliefert wurden. 

mehr fotos hier

Bei den Teilnehmern des White House Correspondents Dinner handelt es sich im Allgemeinen um privilegierte und gut vernetzte Menschen, die einen viel besseren Zugang zu Behandlungen wie Paxlovid sowie zu bezahlter Freizeit und anderen Vergünstigungen haben als manche Amerikaner. 

Es liegt in der Natur einer hoch ansteckenden Krankheit wie COVID-19, dass die Fälle beim Dinner nicht aufhören, und die Menschen können das Virus auf andere übertragen. 

„Es geht nicht um die Menschen, die an der Veranstaltung teilnehmen“, sagt Walid Gellad, Professor für Medizin an der Universität Pittsburgh. „Was Sie tun, hat Auswirkungen auf andere Menschen. Für sie ist es wahrscheinlich sehr einfach, Paxlovid zu bekommen“, sagte er über die „hoch privilegierten“ Teilnehmer des Abendessens. „Für andere, die von dieser Veranstaltung betroffen sein könnten, könnte es schwieriger sein“.

Der prominenteste Gast des Abendessens, Präsident Joe Biden. Er sagte in seiner Rede zur Lage der Nation im März, dass das Land einen Punkt erreicht habe, an dem COVID-19 „unser Leben nicht mehr kontrollieren muss“.

Auf die Frage nach den Vorsichtsmaßnahmen des Präsidenten am Freitag angesichts der Reihe von COVID-19-Fällen nach dem Abendessen sagte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki:

„Er ist zum Correspondents‘ Dinner gegangen, um die Arbeit von Ihnen allen und Ihren Kollegen zu würdigen, und hat eine Entscheidung getroffen – eine Risikobewertung, wie wir sie alle jeden Tag machen, die für ihn wichtig war.“  

COVID-19 cases climb after White House media dinner

Paxlovid: what we know about Pfizer’s Covid-19 pill

Ich habe mal bei „Singlecare“ nachgeschaut was Paxlovid kostet. Es ist gar nicht so teuer, wie man aus dem Beitrag entnehmen könnte:

möglicherweise besser als die Impfbrühe
https://www.singlecare.com/prescription/paxlovid

Covid-19 – In was sind die Kiewer Oligarchen noch verwickelt?

Am 12. November 2019, mehr als einen Monat vor dem Auftreten des ersten „Falles“ des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) im kommunistischen China, erhielt ein Unternehmen namens Labyrinth Global Health Inc. einen lukrativen Auftrag des US-Verteidigungsministeriums (DoD) zur Durchführung von „Covid-19-Forschung“.

Zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, was Covid-19 war, da es diesen offiziellen Namen erst in drei Monaten erhalten würde. Das Verteidigungsministerium wusste jedoch davon und gab amerikanische Steuergelder aus, um „Forschung“ daran zu betreiben.

Ein weiterer kleiner Leckerbissen ist, dass diese Covid-19-Forschung in der Ukraine stattfinden sollte, die derzeit im Mittelpunkt einer weltweiten Medienhysterie über die jüngste russische Invasion steht.

Wie sich herausstellte, war der Vertrag des Verteidigungsministeriums mit Labyrinth Teil eines viel größeren Vertrags über ein „Programm zur Reduzierung biologischer Bedrohungen in der Ukraine“, was ein neues Licht auf die Situation wirft.

Ein weiterer Partner in all dem war niemand anderes als Peter Daszaks EcoHealth Alliance sowie Ernest Wolfes Metabiota. Beide Unternehmen waren an diesem Biowaffenprogramm beteiligt, das noch immer täglich aufgedeckt wird.

Die amerikanische Regierung ist voll von Parasiten des tiefen Staates, die Ihre Steuergelder für globale Biowaffenprogramme ausgeben

Laut der „USA Spending“-Website der US-Regierung, die Informationen über die Bundesausgaben aufzeichnet, hat der amerikanische Tiefenstaat im Rahmen seiner „Antwort auf Covid-19“ bereits unglaubliche 3,63 Billionen Dollar ausgegeben (Stand: 12. April 2021).

Seitdem hat die US-Regierung sicherlich noch mehr ausgegeben, da diese endlose Geldgrube der „Virenbekämpfung“ epische Kosten erreicht hat, die fast unvorstellbar sind – eine Billion ist eine Menge, wie sich herausstellt.

Auf der Website USA Spending gibt es auch eine Funktion „Awards Search“, die zeigt, dass das Verteidigungsministerium einen weiteren Auftrag an ein Unternehmen namens Black & Veatch Special Projects Corp. vergeben hat, das sich selbst als „globales Ingenieur-, Beschaffungs-, Beratungs- und Bauunternehmen mit Schwerpunkt Infrastrukturentwicklung“ bezeichnet.

Dieser Vertrag wurde Jahre zuvor, am 20. September 2012, abgeschlossen und wird auf der Website als Auftrag für „professionelle, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen“ beschrieben.

„Das ist natürlich sehr vage und höchstwahrscheinlich von geringem Interesse für jeden, der zufällig darüber stolpert“, berichtet das Daily Exposé (Großbritannien). „Aber in den Details steckt etwas, das für jedermann von Interesse sein sollte.

Die „Award History“ für den Vertrag enthält eine Registerkarte für „Sub-Awards“, in der die Empfänger, das Datum der Maßnahme, der Betrag und eine sehr kurze Beschreibung für 115 Sub-Award-Transaktionen aufgeführt sind. Die meisten Untervergaben sind sehr banal und betreffen Dinge wie ‚Laborausrüstung für Kiew‘ oder ‚Büromöbel für Kiew‘.“

„Aber es gibt einen Sub-Award, der aus dem Rest heraussticht, und der wurde an Labyrinth Global Health INC für ‚SME Manuscript Documentation and COVID-19 Research‘ vergeben.“

In diesem Abschnitt wird vollständig enthüllt, dass der US-Staat lange vor dem Rest der Welt von Covid wusste und Geld an Unternehmen schickte, die in der Ukraine daran „forschten“.

Zwischen 21,7 und 116,6 Millionen Dollar wurden ausgegeben, damit Black & Veatch dieses „Programm zur Verringerung der biologischen Bedrohung in der Ukraine“ leitet, obwohl der erklärte Zweck des Unternehmens nichts mit solchen Dingen zu tun hat.

Auch Labyrinth ist für derartige Angelegenheiten ungeeignet, da es sich nach eigenen Angaben um ein „von Frauen geführtes Kleinunternehmen mit fundiertem Fachwissen und einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Unterstützung von Initiativen zur Förderung des wissenschaftlichen und medizinischen Fortschritts“ handelt.

Einen tieferen Einblick in dieses Thema bietet das Exposé. Hier in Englisch und hier in Deutsch übersetzt.

QUELLE: THEY KNEW: THREE MONTHS BEFORE COVID WAS UNVEILED, DOD AWARDED UKRAINE A SPECIAL “COVID-19 RESEARCH” CONTRACT

abiggerbang

Experten: „Omicron Covid-19 stammt wahrscheinlich auch aus einem Labor“

DATUM: 14. APRIL 2022 vON SHARYL ATTKISSON

  • Wissenschaftler sagen, dass Omicron einen klaren Laborursprung zu haben scheint
  • Zukünftige Laborveröffentlichungen von Covid-19-Varianten sind „wahrscheinlich“

Als Omicron auftauchte, waren viele Wissenschaftler von der Blitzgeschwindigkeit, mit der es sich verbreitete, überwältigt. Jetzt sind einige Wissenschaftler, die das Virus untersuchen, zu dem Schluss gekommen, dass „riesige“ genetische Mutationen, die wahrscheinlich in einer Laborumgebung aufgetreten sind, die Ursache dafür sind, dass sich Omicron so schnell verbreitet.

Omicron wurde erstmals in Botswana, Südafrika, entdeckt und soll von einer ausländischen Delegation aus einem Land mitgebracht worden sein, das Beamte nicht identifizieren können, was es für externe Beobachter schwieriger macht, seine Herkunft zu verfolgen.

Für viele Wissenschaftler führten die genetischen Unterschiede, die Omicron so schnell übertragbar machten, dazu, dass es sich sofort als unwahrscheinlich herausstellte, dass es das Ergebnis einer natürlichen Evolution sei. Einige bemerken die „schnelle Anhäufung von Mutationen in der SARS-CoV-2-Omicron-Variante, die ihren Ausbruch ermöglichte“.

„Es gab eine große Anzahl von Mutationen in dieser Variante – viel mehr, als wir von der normalen Entwicklung dieses Virus erwarten würden“, sagte der Virologe Andrew Pekosz, Professor für Molekulare Mikrobiologie und Immunologie an der Bloomberg School of Public Health der Johns Hopkins University.

Aber es gibt noch eine andere beunruhigende Theorie – eine, die von einigen Wissenschaftlern, die an diesem Thema arbeiten, für wahrscheinlicher gehalten wird: dass Omicron in einem Labor gezüchtet wurde und entkommen ist.

Es ist möglich, „dass die serielle Passage bei Mäusen irgendwo in einem Labor durchgeführt wurde und eine zufällige oder absichtliche Freisetzung am hinteren Ende hinzugefügt wurde“, sagt ein Wissenschaftler mit Kenntnissen der Angelegenheit. „Die Kurzversion ist, dass das unwahrscheinlichste Szenario darin besteht, dass dies eine natürliche menschliche Übertragungskette war, die die Abstammungslinie geschaffen hat, und wir haben sie einfach nicht entdeckt. Die Anzahl und Zusammensetzung der Änderungen hätte eine große Anzahl von Infektionen erfordert, um sie zu unterstützen.“

Aber wie?

Da Covid so weit verbreitet ist, sind die statistischen Chancen einer Freisetzung aus dem Labor exponentiell höher als 2019. Mit den Worten eines Wissenschaftlers: „Jedes Labor auf der Welt arbeitet jetzt an Covid. Es ist hoch ansteckend und riskant, selbst mit den besten Kontrollen. Die Wahrscheinlichkeit einer versehentlichen Freisetzung ist ziemlich hoch.“

„Es ist sehr schwer zuzuordnen, wo diese Dinge passieren, aber dies ist eine beispiellose Zeit, in der wir leben“, sagt er, „in der viele Laboreinrichtungen gleichzeitig an dem Virus arbeiten. Und so haben wir zu jedem Zeitpunkt Sicherheitskontrollen, um zu versuchen, die Krankheitserreger im Labor zu halten. Aber bei so vielen Menschen, die unter unterschiedlichen Bedingungen, unterschiedlichen Einschränkungen und unterschiedlichen Regeln arbeiten, ist das Potenzial für die Freigabe einiger COVID-bezogener Arbeiten im Labor plausibel. Das müssen wir bedenken.“

Wenn Omicron aus einem Labor stammt, besteht die Möglichkeit einer schändlichen oder versehentlichen Freisetzung. Weitere Laborfreigaben von genetisch veränderten Versionen von Covid, sagen einige, sind nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich.

„Auffälligster Charakterzug“

Ein Wissenschaftler erzählte mir, dass die Merkmale, die Omicron von einer natürlichen Virusevolution zu unterscheiden scheinen, „das Erlangen genetischer Merkmale, die historisch nicht existierten oder keinen Präzedenzfall hatten, plötzlich in einem sehr kurzen Zeitrahmen auftauchen“ und „eine Veränderung in der Menge oder der Erwerb einer Veränderung in einem Virus, die über die Erwartung hinausgeht.“ 

Wissenschaftler haben nicht weniger als „45 Punktmutationen identifiziert, die Omicron seit der Abweichung von der B.1.1-Linie erworben hat“. Die Mutationen stellen eine nach Ansicht einiger unplausibel hohe Anzahl von Veränderungen für die natürliche Evolution dar, die zu Omicrons größerer Übertragbarkeit geführt haben. 

Ein weiteres verdächtiges Merkmal von Omicron ist laut mehreren Wissenschaftlern sein offensichtlicher Mausursprung. 

Bild von Sharyl Attkisson

Tatsache ist, dass chinesische und amerikanische Wissenschaftler, die vor der Pandemie jahrelang zusammengearbeitet hatten, es als äußerst schwierig empfanden, das von ihnen untersuchte Fledermaus-Coronavirus dazu zu bringen, Labormäuse zu infizieren. Die Forscher veränderten also im Wesentlichen Labormäuse, um ihnen menschliche Zellen und Eigenschaften zu geben, damit sie eine genetisch manipulierte Version von Covid fangen, damit sie versuchen konnten, Impfstoffe und Behandlungen dafür zu erfinden. 

„Das ursprüngliche Virus hatte Schwierigkeiten, Infektionen bei Mäusen zu etablieren, und für den Laborgebrauch mussten wir ACE2-transgene Mäuse [auch bekannt als] humanisierte Mäuse haben, die den menschlichen ACE2-Rezeptor exprimierten“, sagt ein Wissenschaftler.

Mit anderen Worten, Experten sagen, dass Nagetiere nicht dafür bekannt sind, Covid-19 auf natürliche Weise zu fangen und zu übertragen. Wenn Omicron also von einem Mauswirt stammt, geschah dies wahrscheinlich in einem Versuchslabor.

Ähnliches berichten die Chinesen Und obwohl US-Wissenschaftler Forschungsergebnisse kommunistischer chinesischer Wissenschaftler mit einem Körnchen Salz nehmen, stützt die Tatsache, dass sie anscheinend zu einer ähnlichen Schlussfolgerung gelangt sind, den Fall.

In einer wissenschaftlichen Abhandlung mit dem Titel : „Beweise für einen Mausursprung der SARS-CoV-2-Omicron-Variante“ sagen die Autoren Changshuo Wei, Ke-Jia Shan, Weiguang Wang, Shuya Zhang und Qing Huan, dass die Beweise darauf hindeuten (Vorläufer von Omicron) sprang von Menschen auf Mäuse über, wo es irgendwie „schnell Mutationen ansammelte, die zu“ [schneller Infektion] führten, „und dann wieder auf Menschen übersprang“.

Zweite Laborveröffentlichung?

Wenn Omicron aus einem Labor stammt, könnte es die zweite Veröffentlichung dieser Art sein.

Wie ich bereits berichtet habe , haben viele Wissenschaftler auf der ganzen Welt, die Covid-19 von Anfang an studiert haben, gesagt, dass sie Kennzeichen der Manipulation durch den Menschen gefunden haben, die stark auf einen Ursprung im Labor hinweisen.

Da die Chinesen nach der Pandemie bei Ermittlungen unkooperativ waren und keine öffentliche Rechenschaftspflicht oder Untersuchung der US-Forscher, einschließlich Dr. Anthony Fauci, die mit Steuergeldern finanziert oder an der Forschung mit den kommunistischen chinesischen Wissenschaftlern teilgenommen haben, bleibt es unbeweisbar ob Covid-19 im Forschungslabor in Wuhan, China, erfunden wurde. Die Chinesen gewährten den USA oder anderen Inspektoren niemals Zugang zum Labor und zu den Unterlagen, die erforderlich gewesen wären, um die Wahrheit zu erfahren, obwohl die USA dabei halfen, das Labor zu unterstützen, zu inspizieren und zu stärken, und sich mit Wissenschaftlern des Labors zusammengetan haben, um umstrittene und gefährliche Gewinne zu erzielen der Funktionsforschung mit Steuergeldern.

In den USA sind die Experten des US Army Medical Research Institute of Infectious Diseases (USAMRIID) in Ft. Detrick, Maryland.

Major Jeffrey Kugelman ist dort Abteilungsleiter für Molekularbiologie. Ob sie bisher etwas Verdächtiges entdeckt haben, sagte mir Kugelman: „Es gibt eine laufende Diskussion über Omicron, und wir haben nicht genügend Beweise, um dies zu sagen, aber sie folgten nicht dem Verlauf des Ausbruchs.“ 

„Wir untersuchen immer noch, warum Omicron so anders ist“, sagt Kugelman, „aber es ist ganz anders, als wir erwartet hatten.“

Zusätzliche Lektüre zu den „großen Mutationen“ von Omicron, die eine schnellere Ausbreitung beim Menschen bewirken:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34968782/

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/jmv.27516https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35055993/

Frohe Ostern, ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen ein gesegnetes und besinnliches Osterfest. Linda

Mons. Viganò – Kirchenführer sind korrupte Komplizen des Great Reset

12. Febr. 2022. Monsignore Viganò , der herausragende Positionen in der Kurie und in der vatikanischen Diplomatie (Nuncio in den Vereinigten Staaten) innehatte, gab der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift „ CIVITAS  ein äußerst wichtiges Interview, in dem er die satanische Dimension dieses Großen Neustarts erläuterte. In einem Interview, das SE Mons Carlo Maria Viganò gegeben hat, prangert der Prälat die Korruption der vatikanischen Führer an.

***

Inwiefern ist der Great Reset ein Ausdruck des Geistes des Bösen?

Der Great Reset ist das Werkzeug, mit dem die globalistische Elite beabsichtigt, die Wirtschafts-, Arbeits-, Sozial- und Religionsdynamik der Staaten wesentlich zu verändern. Es stellt einen Akt invasiver Einmischung durch Finanzpotentaten dar, die einer kleinen Gruppe von Familien angehören – Rothschild, Rockefeller usw. – im Leben der Bürger des Planeten und für die Art und Weise, wie dieses Projekt verfolgt wird, stellt es einen echten subversiven Angriff dar. Zweck dieses großen Resets, nach dem gleichen Eingeständnis ihrer Architekten, ist die Umwandlung der globalen Gesellschaft in eine Masse von Menschen, denen ihre natürlichen, bürgerlichen und religiösen Rechte verweigert oder durch Erpressung rationiert werden, um sie zu zwingen, das zu akzeptieren, was sie normalerweise niemals billigen würden: die totale Kontrolle über ihre Anteile über Tracking- Apps , die Verpflichtung zu elektronischem Geld und elektronische Stimmabgabe; die drastische Senkung der Arbeitskosten durch die Auflösung kleiner und mittlerer Unternehmen und die Verarmung der schwächeren Klassen; die Auferlegung einer scheinbar grünen Wirtschaft, was angesichts der steigenden Ölpreise zu einer erzwungenen Nutzung von Elektroautos und der Nutzung alternativer Energiequellen führt; die Privatisierung der öffentlichen Gesundheit, die durch die Pathologisierung der Bevölkerung und die daraus resultierende Unhaltbarkeit der öffentlichen Ausgaben, das Fehlen von Investitionen in den Sektor aufgrund der von der Europäischen Union auferlegten Kürzungen und die Auferlegung der Impfung mit Genserum erreicht wurde; schließlich die vierte industrielle Revolution , die durch den Great Reset implementiert wurde zielt darauf ab, die Weltbevölkerung zu reduzieren, erreicht durch Geburtenkontrolle, Anreize für Abtreibung, Euthanasie und Geschlechtsumwandlung, Homosexualisierung junger Menschen und geplante Ausrottung durch den Einsatz von gesundheitsschädlichen Drogen und Lebensmitteln. Zu all dem kommen die den Staaten von der Europäischen Union zugewiesenen Mittel hinzu, die alle ideologisch orientiert sind (für die Gleichstellung der Geschlechter stellt Europa mehr bereit als für die Gesundheit) und die die Staaten unter der Androhung des Eingreifens der Europäischen Kommission und der EZB binden.

Dieses Projekt nutzt die Zusammenarbeit nationaler und supranationaler öffentlicher Institutionen: die UN und ihre Agenturen, Parlamente, Regierungen, Beamte, Polizeikräfte, Richter, Lehrer, Ärzte. Neben ihnen schlägt die hämmernde Medienkampagne den Pandemiealarm, den Klimanotstand, die terroristische Bedrohung oder eine außerirdische Invasion (ich mache keine Witze), das Risiko eines Zusammenbruchs des Internets, mit dem Ziel, die Massen dazu zu zwingen, dies zu akzeptieren unausweichliche Maßnahmen, die einen Zwang zum Vorteil einer sehr kleinen Zahl von Milliardären zum Nachteil der Mehrheit der Bevölkerung darstellen.

Ich erinnere mich auch, dass der Großmeister des Großen Orients von Italien am 17 in den letzten zwei Jahrhunderten auf Massenimpfungen gedrängt haben und gleichzeitig Teil dieses Umfelds waren „, wobei daran erinnert wird, dass das Luigi-Sacco-Krankenhaus in Mailand nach einem Freimaurer-Arzt benannt ist, der – zufällig – “ zahlreiche katholische Pfarrer davon überzeugt hat, die Vorteile von einzubeziehen die Seren in Sonntagspredigten “ ( hier ).

Der Great Reset ist ein Ausdruck des Bösen, weil die ideologische Matrix, auf der er basiert, im Wesentlichen satanisch ist. Wir können nicht vorgeben, nicht zu wissen, dass alle Protagonisten dieses globalen Plans durch die Zugehörigkeit zur Freimaurerei, zur Trilateralen Kommission, zur Bilderberg-Gruppe vereint sind: Diese Machtgruppen hassen das Christentum und Christus selbst und machen keinen Hehl daraus, Luzifer anzubeten. Auf der anderen Seite genügt es, auch ohne ihre esoterischen Wurzeln zu untersuchen, zu sehen, was sie tun: Ihre Kultur des Todes, der Angst, der Lügen, des rücksichtslosen Wirtschaftskalküls. Sie sind böse, die Diener des Teufels, die Übeltäter, die die Ankunft des Antichristen vorbereiten.

Was ist die Verbindung zwischen der Covid-19-Epidemie und dem Grand Reset?

Die Verbindung zwischen der Pandemie und dem Great Reset ist entscheidend: Wie Menschen wie Jacques Attali oder Klaus Schwab sagten, bietet die Pandemie eine einzigartige Gelegenheit für die Verwirklichung des Great Reset , da sie es ermöglicht, die Kompressionen der Patienten als darzustellen gerechtfertigt durch den Gesundheitsnotstand, Bürgerrechte, sich auf Angst berufen, Feinde schaffen – wie die sogenannten No-Vax –, an denen die Spannung der Massen abgelassen werden kann, Fernunterricht und intelligentes Arbeiten als Vorteil ins Auge fassen, und schließlich, indem wir glauben machen, dass die durch einen kriminellen Entvölkerungsplan verursachten Toten und chronisch Kranken durch ein „tödliches“ Virus verursacht werden (0,07% Sterblichkeitsrate), während wir sehr wohl wissen, dass Covid-19 eine Form der Grippe sein kann geheilt, für die aber Therapien verboten und absurde Protokolle auferlegt wurden, die zu einer Reihe ansonsten vermeidbarer Todesfälle führten. Selbst der sogenannte experimentelle „Impfstoff“, aus dem Pharmaunternehmen enorme Gewinne ziehen, die bestimmten Finanzgruppen zuzurechnen sind – angefangen bei Black Rock – verursacht eine exorbitante Zahl von Toten und Schwerverletzten, gegen die sich BigPharma anschickt, ihre Einnahmen durch Absicherung zu steigern Behandlung für die nächsten Jahrzehnte. Dass Graphen in diesem Serum enthalten ist und auch für andere Zwecke verwendet werden kann, ist eine Frage, die von Experten und Richtern angegangen werden muss, wenn es immer noch einige gibt, die dem Regime nicht dienstbar sind. Sicherlich wird es notwendig sein, an ein neues Nürnberg zu denken, um die Verantwortlichen dieses Verbrechens gegen die Menschlichkeit zu richten und zu bestrafen.

Werden wir nicht Zeugen der Gründung einer neuen Religion?

Der Satanskult war in allen historischen Epochen und in allen Zivilisationen eine schmerzhafte Konstante im Mysterium der Ungerechtigkeit, das die Menschheit seit der Vertreibung unserer Vorfahren aus dem irdischen Paradies begleitet. Der malthusianische Ökologismus, der Kult der Mutter Erde, die orientalischen Pseudophilosophien der pantheistischen Matrix und nicht zuletzt der vom ketzerischen Jesuiten Theilard de Chardin ersehnte „kosmische Christus“ sind nur Deklinationen derselben theologischen Abweichung. Letztlich steckt hinter dem Pachamama immer Satan, sein Neid auf das übernatürliche Schicksal, das Gott der Erlöser dem Menschen vorbehalten hat, sein Hass auf das Leben und auf die Schönheit als Ausdruck der Allmacht Gottes des Schöpfers, seine Abneigung gegen alles, was an das erinnert Gegenwart Jesu Christi in der Geschichte,

Über diese Überlegungen hinaus sollte jedoch die Rolle der rituellen Komponente in der Dynamik des Great Reset und insbesondere des sogenannten pandemischen Notfalls nicht unterschätzt werden. Meiner Meinung nach gibt es zwei Aspekte: einen, der sich auf das neue Glaubensbekenntnis der katholischen Kirche bezieht, und einen, der sich auf die neue globalistische Religion bezieht. Das erste stellt eine Verfälschung des unveränderlichen Lehramtes dar, das zweite die Kulturalisierung der globalistischen Ideologie.

Die Führer der Kirche haben sich die Beispiele der ökologischen, ökumenischen und immigrationistischen Ideologie zu eigen gemacht, die die exoterische Version des freimaurerischen Denkens darstellen, das heißt, die Übersetzung für die Massen der luziferischen Esoterik. Dieses Teilen eines Gedankens, der dem katholischen Glauben fremd und entgegengesetzt ist, wurde über Jahrzehnte, wenn nicht über Jahrhunderte vorbereitet: zuerst der Modernismus und dann die konziliare Ketzerei bereiteten die kirchliche Körperschaft darauf vor, akzeptable heterodoxe Lehren zu berücksichtigen, die die römischen Päpste bis Pius XII hatten im Keim verurteilt. Die sogenannte „Erneuerung“ des II. Vatikanischen Konzils sollte die – damals nur im Kern ausgedrückte – doktrinäre und moralische Prämisse der heutigen Mentalität bilden: die Ökumene der Dignitatis humanaeöffnet die Türen zur Interkommunion mit Ketzern und sogar mit Heiden; die Kollegialität von Lumen gentium ist die Grundlage des bergoglianischen synodalen Weges ; Die Betonung der gemeinschaftlichen Dimension der Messe war ein erster Schritt in Richtung der Kollektivierung , die jetzt vom Staat den Bürgern auferlegt wird, gemäß der kommunistischen Idee, dass die Kollektivität über das Individuum siegt. Der vom Konzil theoretisierte und von Kard. Casaroli unter dem Pontifikat von Johannes Paul II. mit der Überarbeitung der Konkordate verfolgte säkulare Staat nahm der Kirche – aus eigener Initiative – jeden moralischen Einfluss auf Regierungen, die heute frei sind, die Geschlechtertheorie durchzusetzenund die LGBTQ-Ideologie aus der Grundschule, Euthanasie und postnatale Abtreibung zu legalisieren, Bürger zu zwingen, ein Serum zu impfen, das mit abortiven Zelllinien hergestellt wurde, ohne Einwände des Heiligen Stuhls. Die Abdankung der kirchlichen Autorität auf ihre eigene Rolle hat sich in jüngster Zeit – wie es unvermeidlich war – zu einem echten Festhalten an den Forderungen des Globalismus „entwickelt“: Der Heilige Stuhl unter Bergoglio hat das ökologische und ökumenische Glaubensbekenntnis angenommen, das ein Auftakt zu Religion Universal ist von der Freimaurerei erhofft, ihre Mission verraten und den Verlust so vieler Seelen verursachen, die sich von den Kanzeln verteidigt fühlen für diese Irrtümer, die bis Pius XII. ohne Berufung verurteilt wurden.

Gleichzeitig bereitet der Globalismus seine eigene Weltreligion vor, in der er die fortschrittlichen Strömungen der katholischen Kirche, der verschiedenen nichtkatholischen Sekten und anderer Religionen zusammenführen will. Die Rolle des Vorläufers gehört offensichtlich der bergoglianischen Kirche, deren Chef glaubt, er könne die Rolle des Führers für sich oder einen seiner Schüler herausarbeitender Universalreligion, als ob es ein Vorrangrecht wäre, ein Stellvertreter für die Kirche Christi zu sein. Aber wie die Geschichte lehrt, werden frühe Kollaborateure ausnahmslos von denen, denen sie dienten, überwältigt, sobald ihre Kooperation nicht mehr erforderlich ist. Und Bergoglio sollte das gut wissen, da er selbst der Erste ist, der sich gegenüber den Prälaten, mit denen er sich in Santa Marta umgibt, so verhält, siehe den jüngsten Fall von Kardinal Becciu.

Es muss gesagt werden, dass der Dissens des konservativen Teils des Katholizismus in Bezug auf den Covid-19-Notstand erheblich geschwächt wird durch die Anwesenheit von fünften Kolonnen, die sich der Unterstützung der Pandemie-Erzählung zusammen mit der Wirksamkeit und moralischen Legitimität des mRNA-Genserums verschrieben haben, das mit Fehlgeburten hergestellt wurde Zelllinien. . Eine solche Abflachung einiger katholischer Intellektueller in diesen Fragen ist, gelinde gesagt, unverständlich: Meiner Meinung nach zeigt dies auch, dass „Konservativismus“ und sogar ein gewisser „Traditionalismus“ nur eine moderate Deklination der konziliaren Mentalität mit einer ähnlichen Gatekeeping -Mentalität sind Funktion zu dem, was einige Zivilparteien spielen.

Ist es nicht möglich, dass Covid-19 und der Great Reset Vorboten des Antichristen sind?

Ich habe es gerade gesagt und ich wiederhole es: Die Neue Weltordnung, die der Great Reset ermöglichen und etablieren muss, hatte – und hat immer noch – durch die Pandemie-Farce einen unverzichtbaren Vorwand, um die kolossale Lüge gegen die Menschheit zusammenzuhalten. Ohne Covid-19 hätten sie sicherlich etwas anderes erfunden – sie hatten es bereits 2009 mit der Schweinepest versucht – aber die Pandemie hat es auch ermöglicht, die Verabreichung von Genserum und die Einrichtung des Gesundheitspasses durchzusetzen, der eine Kapillarkontrolle vorbereitet System der Bürger im Hinblick auf die Aktivierung des Sozialkredits bereits von 2014 bis 2020 im kommunistischen China und vor wenigen Tagen auch in Australien getestet. Dieser Pass und andere Systeme zur Umwandlung von Menschen in Peripheriegeräte, die mit dem globalen Netzwerk verbunden sind, erinnern an das Malzeichen des in der Apokalypse erwähnten Tieres: Es wäre töricht zu glauben, dass diese Ereignisse, die der Apostel Johannes so genau beschrieben hat, nichts haben könnten tun mit diesen verstörenden Methoden der Zwangsmittelung der Massen. In Italien, dem einzigen Land der Welt, wurde der grüne Pass für alle Beschäftigten öffentlicher und privater Unternehmen obligatorisch , wodurch Millionen von Menschen gezwungen werden, sich entweder impfen zu lassen oder auf eigene Kosten teure Tampons zu kaufen, die die Negativität des Virus bescheinigen . Wer hat den grünen Pass nichtKurz gesagt, er wird nicht arbeiten können, sein Gehalt wird ausgesetzt und daher wird er nicht kaufen oder verkaufen können, ohne die Marke – den QR-Code – als Beweis seiner Unterwerfung unter die Gesundheitsdiktatur zu haben. « Er sorgte dafür, dass jeder, klein und groß, reich und arm, frei und sklavisch, ein Malzeichen auf der rechten Hand und auf der Stirn erhielt; und dass niemand kaufen oder verkaufen könne, ohne dieses Kennzeichen zu haben, das heißt den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens “ (Ap 13, 16-17). Alles im mitschuldigen und verschwörerischen Schweigen der Richter, der Streitkräfte, der selbsternannten Opposition, der kirchlichen Hierarchie.

Wie ist dann die Komplizenschaft der höchsten Autoritäten der Kirche zu erklären, die, weit davon entfernt, die Gefahr anzuprangern, die Katholiken auffordern, blindlings den Anweisungen der Zivilbehörden zu folgen?

Mir scheint klar, dass das Verhalten der Führer der Katholischen Hierarchie kein Widerspruch ist, da es ein integraler Bestandteil dieses Plans ist. Der große Abfall besteht genau darin: der wahren Kirche Christi sozusagen eine ultrafortschrittliche ketzerische Kirche übergestülpt zu haben; eine Kirche, deren Hierarchie formal mit der katholischen Hierarchie zusammenfällt und die dank dessen in der Lage ist, mit eigener Autorität jene Abweichungen und Irrtümer durchzusetzen, die sie stattdessen bekämpfen und ausrotten sollte.

Diesem Verrat des römischen Sanhedrin liegt vor allem der Verlust der übernatürlichen Dimension und der Heilsrolle der Kirche zugrunde. Wenn der Glaube als ein Produkt betrachtet wird, das an Kunden verkauft werden soll, ist es offensichtlich, dass das Ziel darin besteht, das Produkt anzupassen, um es marktfähiger zu machen, um den Verkauf zu steigern. Aber das ist ein korporativer Ansatz, der Pastoren nicht als Verkünder des Evangeliums in einer zu Christus zu bekehrenden Welt sieht, sondern als gewinnorientierte Unternehmensleiter oder umfragebewusste Parteifunktionäre. Dazu müssen wir den Autoritarismus und das Klima der Hexenjagd hinzufügen, das durch Bergoglios „Pontifikat“ geschaffen wurde, die Erpressung vieler Prälaten, die in strategische Rollen befördert wurden, gerade weil sie manövrierfähig sind, die moralische Korruption eines großen Teils des Klerus und ein missverstandener Gehorsamsbegriff der Gläubigen. Was ist andererseits von Charakteren zu erwarten, die ihren Dienst verraten, indem sie den Glauben verfälschen, die Moral verderben, die Liturgie zerstören und ihre Autorität missbrauchen, um die ihnen anvertrauten Seelen zu verdammen?

Es ist sicher, dass die Pandemie-Erzählung ohne die massive und hämmernde Unterstützung von Bergoglio und seinem magischen Zirkel kläglich gescheitert wäre und auf festen Widerstand des Vatikans und des Weltbischofs gestoßen wäre. Wenn dies nicht geschehen ist, liegt es daran, dass die Führer der Kirche, die bereits selbst korrumpiert sind, sich bewusst entschieden haben, Komplizen des Great Reset zu werden, und nicht aufgrund eines Bewertungsfehlers oder eines übermäßigen Vertrauens in die „Wissenschaft“; Ihr Ungehorsam gegenüber den Befehlen der Elite hätte neue und sehr schwere sexuelle und finanzielle Skandale ans Licht gebracht, die Prälaten begangen haben, die an die Spitze der Hierarchie aufgestiegen sind.

Am 17. September empfing Jorge Mario Bergoglio den irischen Präsidenten Michael D. Higgins im Vatikan und lobte ihn mit diesen Worten: „ Heute habe ich nicht nur einen Mann, einen Präsidenten, getroffen, ich habe heute einen weisen Mann getroffen. Ich danke Gott, dass Irland einen so weisen Mann an der Spitze hat.“

Ein Kommentator erinnert daran, dass Higgins derjenige ist, „der 2013 das erste Abtreibungsgesetz unterzeichnet hat, das die Ermordung des ungeborenen Kindes entkriminalisierte, wenn die Mutter mit Selbstmord drohte oder die Schwangerschaft ihr Leben gefährdete, er war es, der das Gesetz von 2018 unterzeichnete Legalisierung der Abtreibung für bis zu 12 Wochen und bis zur Geburt im Falle einer Fehlbildung des Fötus; Er war auch derjenige, der 2015 das sogenannte Gesetz zur gleichgeschlechtlichen Ehe unterzeichnet hat. Und er ist immer noch derjenige, der 2019 ein Gesetz unterzeichnet hat, das die Scheidung beschleunigt“ (ebd.). Und es war Higgins selbst, der die Feier von Messen während der Pandemie wie zu Zeiten von Oliver Cromwell verboten hat. Offensichtlich kein Wort über die Tötung Unschuldiger oder den moralischen Zustand der Iren; andererseits tolle Reden über Migranten, Umweltschutz, Klimawandel, Biodiversität, die Impfkampagne, die Zukunft Europas.

Welche Verantwortung auf dem Gewissen dieser Abtrünnigen lastet, beginnend mit dem Hauptzeugnis der Impfstoffe, die heute den Thron des Petrus besetzen, können wir uns nur vorstellen, wenn wir zum Herrn beten, dass er die Zeiten der großen Verfolgung verkürzen möge. Und um dies in der Hoffnung zu tun, endlich das Unbefleckte Herz der Allerheiligsten Jungfrau Maria triumphieren zu sehen, müssen wir uns der Gnade Gottes durch Gebet, die Häufigkeit der Sakramente, Buße und Fasten würdig machen. Vor dem demütigen und vertrauensvollen Gebet lässt sich der Herr zur Barmherzigkeit bewegen: „ Sacrificum Deo spiritus contribulatus; cor contritum et humiliatum, Deus, non despicies “ (Ps 50, 19).

Carlo Maria Viganò, Erzbischof.

The Great Reset – Eine linke Verschwörungstheorie?

Ist der Great Reset eine Verschwörungstheorie, die sich ein weltweites linkes Komplott ausgedacht hat, um eine totalitäre neue Weltordnung zu gründen? Nein, der Great Reset ist Realität geworden, von ausgedacht kann da keine Rede mehr sein. Die einstige „Verschwörungstheorie“, ist wahr geworden.

Klaus Schwab, der mit der NWO in Beziehung gebracht wird, hat mit Thierry Malleret, im letzten Jahr ein Buch veröffentlicht mit dem Titel: „Covid-19: The Great Reset“. In der Summe möchten die Autoren, die „Schwächen des Kapitalismus“, die durch die Pandemie aufgedeckt wurden, angehen und beseitigen.

Die „Schwächen des Kapitalismus“ sind aber schon seit Jahrzehnten bekannt, insbesondere die Auswirkungen der Agenda 2010 und die der illegalen Migration, sind in tausenden von Berichten und Blogs dokumentiert, nur, man hat sie vehement abgestritten und verleugnet. Das Virus hat gar nichts offengelegt, außer, dass die Initiatoren Unmengen an Geld generieren und ihre Machtpositionen weltweit ausbauen, und wir Gefahr laufen, unsere Freiheiten und Rechte zu verlieren.

Rückblick

Die Idee des Great Reset, lässt sich bis ins Jahr 1971 zurückverfolgen, zu den Anfängen des WEF. In seinem ersten Buch: „Modern Enterprise Management“, stellte er der Welt den „Stakeholder-Kapitalismus“ vor, und argumentierte, „dass die Führung eines modernen Unternehmens nicht nur den Aktionären, sondern allen Stakeholdern dienen muss, um langfristiges Wachstum und Wohlstand zu erreichen“.

Der spezifische Ausdruck „Great Reset“ wurde das erste Mal im Jahr 2010 von Richard Florida, dem Autor des Buches: „The Great Reset“ in Umlauf gebracht. Florida argumentiert, dass der Börsencrash von 2008, die lange Depression in 1870, und die große Depression von 1930, nur Etappen hin zu einer neuen Weltordnung waren.

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von Floridas Buch erklärte Schwab auf der Jahrestagung des WEF 2014: „Was wir dieses Jahr in Davos machen wollen . . . ist, den Reset-Knopf zu drücken. Wir werden uns nicht mehr auf die Schuldenkrise konzentrieren, sondern damit beginnen, neue Strategien für die künftige wirtschaftliche Entwicklung auszuarbeiten“. (NZZ). Das Motto des Treffens lautete: “The Resharping of the World”.

Im Mai 2018 führte das WEF in Zusammenarbeit mit dem Johns Hopkins Center for Health Security „CLADE X“ eine Simulation durch, die einen Ausbruch einer Pandemie und die nationalen Reaktionen darauf darstellte. Insbesondere wurden die Aspekte der Bevölkerungsstruktur und die politischen Systeme zugrunde gelegt, sowie das Bruttosozialprodukt und die Höhe der Einkommen.

 „ Experten sagen uns, dass wir irgendwann 30 bis 40 Millionen Tote in den USA und mehr als 900 Millionen auf der ganzen Welt sehen könnten, dass sind zwölf Prozent der Weltbevölkerung.“

Die Vorbereitung auf eine globale Pandemie waren eindeutig zu erkennen.

Im Oktober 2019 arbeitete das WEF ebenfalls mit Johns Hopkins und der Bill and Melinda Gates Foundation an einer weiteren Pandemieübung, „Event 201“, die eine internationale Reaktion auf den Ausbruch eines neuartigen Coronavirus simulierte. Dies war zwei Monate bevor der COVID-Ausbruch in China bekannt wurde und fünf Monate bevor die Weltgesundheitsorganisation ihn zur Pandemie erklärte, und es ähnelte stark dem heutigen COVID-Szenario, einschließlich der Idee einer asymptomatischen Ausbreitung.

Die Simulationen von CLADE X und Event 201 antizipierten fast alle Eventualitäten der tatsächlichen COVID-Krise, insbesondere die Reaktionen von Regierungen, Gesundheitsbehörden, Medien, Technologieunternehmen und Teilen der Öffentlichkeit. Die Reaktionen und ihre Auswirkungen umfassten weltweite Sperren, den Zusammenbruch von Unternehmen und Industrien, die Einführung biometrischer Überwachungstechnologien, eine Betonung der Zensur in sozialen Medien zur Bekämpfung von „Fehlinformationen“, die Überflutung sozialer und veralteter Medien mit „autoritativen Quellen“, weit verbreitete Unruhen und Massenarbeitslosigkeit.

Die Vierte industrielle Revolution

Die erste, zweite und dritte industrielle Revolution waren die mechanische, elektrische und digitale Revolution. Die Vierte industrielle Revolution (4-IR) markiert die Konvergenz bestehender und aufstrebender Bereiche, darunter Big Data, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Quantencomputing, Genetik, Nanotechnologie und Robotik. Das erwartete Ergebnis wird die Verschmelzung der physischen, digitalen und biologischen Welt sein. Die Rolle des Menschen wird neu definiert werden müssen.

Daran ist nichts Originelles. Transhumanisten und Singularitarier (Propheten der technologischen Singularität) wie Ray Kurzweil haben diese und andere revolutionäre Entwicklungen schon vor langer Zeit vorhergesagt. Was an der Vision der Globalisten von 4-IR anders ist, ist der Versuch, sie für das Ende des Great Reset zu nutzen.

Wenn bereits bestehende 4-IR-Entwicklungen ein Hinweis auf die Zukunft sind, dann ist die Behauptung, sie werde zum menschlichen Glück beitragen, falsch. Zu diesen Entwicklungen gehören Internetalgorithmen, die Benutzern vorgeschriebene Nachrichten und Werbung zuführen und verbotene Inhalte herabstufen oder ausschließen; Algorithmen, die Inhalte sozialer Medien zensieren und „gefährliche“ Personen und Organisationen in digitale Gulags überführen; „Keyword-Warrants“ basierend auf Suchmaschineneingaben; Apps, die COVID-Verstöße verfolgen und Täter der Polizei melden; Roboterpolizei mit Scannern, um Ungeimpfte und andere Dissidenten zu identifizieren und zusammenzutreiben; und intelligente Städte, in denen die Bewohner digitale Einheiten sind, die überwacht, überwacht und aufgezeichnet werden müssen und in denen Daten über jeden ihrer Schritte gesammelt, gesammelt, gespeichert und mit einer digitalen Identität und einer sozialen Kreditwürdigkeit verbunden werden.

Kurz gesagt, 4-IR-Technologien unterwerfen den Menschen einer Art Technologiemanagement, das die Überwachung durch die NSA wie ein Kinderspiel erscheinen lässt. Schwab geht sogar so weit, Entwicklungen zu bejubeln, die darauf abzielen, menschliche Gehirne direkt mit der Cloud zu verbinden, um unsere Gedanken und Erinnerungen „data-mining“ zu lassen.

Das 4-IR zielt darauf ab, die Verschmelzung von Mensch und Maschine zu beschleunigen, was zu einer Welt führt, in der alle Informationen, einschließlich genetischer Informationen, geteilt werden und jede Handlung, jeder Gedanke und jede Motivation bekannt, vorhergesagt und möglicherweise ausgeschlossen ist. Wenn die 4-IR nicht den korporativen sozialistischen Technokraten aus der Hand genommen wird, wird sie schließlich zu einem virtuellen und unausweichlichen Gefängnis von Körper und Geist führen.

„Organisierte Einsamkeit“

„Organisierte Einsamkeit“ nannte Hannah Arendt die im Zuge der Pandemie getroffenen Maßnahmen. Sie impliziert wirtschaftliche und politische Entrechtung, eine Hyper-Wachsamkeit gegenüber sich selbst und anderen, und soziale Isolation –und das auf globaler Ebene. Diese organisierte Einsamkeit manifestiert sich bereits in Lockdowns, Maskierung, sozialer Distanzierung und der sozialen Ausgrenzung der Ungeimpften.

Big Data wird für die Menschen immer wichtiger, und somit auch für die Eliten. Mit Big Data stehen den Mächtigen alle Möglichkeiten offen, die Menschen zu kontrollieren und zu steuern. Big Data wird an der Spitze des kommenden Weltsystems stehen. Big Data ist der Vollstrecker der neuen Weltordnung und damit des aufkommenden gesellschaftssozialistischen Totalitarismus.

Monopolistische Konzerne haben ihren Einfluss auf die Wirtschaft von oben gefestigt, während der Sozialismus für den Rest von uns weiter voranschreitet. In Partnerschaft mit Big Data, Big Pharma, den Mainstream-Medien, nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden und konformen Bevölkerungen, werden bisher demokratische westliche Staaten – denken Sie insbesondere an Australien, Neuseeland und Österreich – in totalitäre Regime nach dem Vorbild Chinas verwandelt.

Der Great Reset wird viel Zerstörung hinterlassen, und genau wie frühere Versuche einen weltweiten Totalitarismus zu etablieren gescheitert sind, wird auch der Great Reset am freien Willen der Menschen scheitern. Das ist meine Hoffnung, dass es genug Menschen geben wird, die sich diesen Absichten widersetzen.

The dying of US athletes

Sie waren Athleten. Ihre gemeinsame Berufung und Leidenschaft waren der Sport. Sie alle hatten aber noch etwas Gemeinsames; Sie alle haben sich impfen lassen, und alle sind nun Tod.

click Jack

Jack Dennis, Journalist und Blogger, aus dem Staate Texas, hat für uns eine Liste zusammengestellt, die uns betroffen und nachdenklich stimmen sollte:

1) 33-year-old professional dancer Santo Giuliano suffers a heart attack.

2) Soccer player Jalen Leavey dies.

3) Soccer player Tirrell Williams dies.

4) Soccer player Okafor Kelechi dies.

5) Soccer player Lee Moisés dies. 

6) Footballer Stephen Sylvester dies.

7) Footballer Emmanual Antwi dies.

8) Soccer player Cayetano Nsofor dies.

9) Footballer Moira Claire Arney dies.

10) Baseball pitcher Andrew Roseman dies.

11) Footballer Nickolas Lawrinas dies.

12) Soccer player Miquel Lugo dies.

13) Soccer player Devon DuHart dies.

14) Footballer Ivan Hicks dies.

15) Footballer Joe Bradshaw dies.

16) Footballer Drake Geiger dies.

17) Soccer player Joshua Ivory dies.

18) Footballer Quandarius Wilbur dies.

19) Footballer Dimitri McKee dies.

20) Rugby player Dave Hyde dies.

21) Baseball player Yusuke Kinoshita dies.

22) Olympic cyclist Olivia Podmore dies.

23) Sprinter Cameron Burell dies.

24) Gilbert Kwemoi’s Chinese Olympic champion dies.

25) Former footballer Franck Berrier dies.

26) Belgian footballer Jente Van Genechten suffers from cardiac arrest.

27) The Venezuelan marathon champion Alexaida Guedez dies.

28) José dos Reis, 29 years old, collapses in the field and has to be resurrected.

29) Diego Ferchaud suffers a cardiac arrest.

30) ASV Baden’s Austrian player collapses on the field and has to be revived.

31) 16-year-old soccer player in Bergamo suffers cardiac arrest.

32) 27-year-old Belgian footballer Jens De Smet dies.

33) 13-year-old soccer player suffers a heart attack on the field.

34) Soccer player Dylan Rich dies.

35) Birati Club Münster player suffers cardiac arrest.

36) Abou Ali collapses with cardiac arrest.

37) Ice hockey player Sebastiaan Bos dies.

38) Former NFL pro Parys Haralson dies.

39) Soccer player Francis Perron dies.

40) 19-year-old FC Nantes soccer player suffers cardiac arrest.

41) Germany volleyball coach Traktor Divitz dies.

42) Shrewsbury forward Ryan Bowman treated with defibrillator during the game.

43) Goalkeeper Lukas Bommer dies.

44) Professional footballer Fellipe de Jesus Moreira suffers a double heart attack.

45) Cycling champion Gianni dies.

46) English Helen Byrne with heart problems has to be removed from the field at the World Cup.

47) Germany’s team leader Dietmar Gladow dies.

48) German goalkeeper Bruno Stein dies at the age of 15.

49) USA 14-year-old soccer player Ava Azzopardi collapses into a coma.

50) 12-year-old Jayson Kidd dies after collapsing during basketball practice in the US.

51) Robert Lima dies of a heart attack in Uruguay and a few hours later his wife dies.

52) Bodybuilder George Peterson dies.

53) The former champion of Kick Boxing Acero Cali dies.

54) Mr. Olympia Shawn Rhoden dies.

55) Italian footballer Giuseppe Perrino dies on the fieldLexi Riggles, a college basketball player who “died unexpectedly” bak in October.

56) Tom Greenway, a champion jockey who died in early November.

57) Nelson Solano, a Spanish footballer who died of a heart attack in early November.

58) Shawn Rhoden, a bodybuilder and former Mr. Olympia who died of an apparent heart attack in early November.

59) Layla da Costa, a Miss World contestant from Italy who was found dead at her house after failing to show up for work.

60) George “Da Bull” Peterson III, who was found dead in a Florida hotel room just two days before he was scheduled to compete in the Mr. Olympia contest.

61) Jordan Tucker, a footballer who passed away unexpectedly during play.

62) Avi Barot, a Saurashtra batter who died after suffering cardiac arrest.

Trotz sorgfältiger Recherche, konnte ich nicht herausfinden, von wem die Bilder sind. Ich werde aber Jack Dennis anschreiben, ihn fragen, und es dann auf dieser Seite mitteilen, bzw. vielleicht antwortet er sogar in einer Kommentarspalte. Ich glaube schon, dass er antworten wird, weil er es bisher immer getan hat. Für die Bilder übernehme ich sicherheitshalber mal keine Verantwortung, für meine Texte aber immer und auch gerne.

Novavax – Der neue Impfstoff

Der lang ersehnte Impfstoff Novavax ist da, der auch sinnigerweise den gleichen Namen trägt. Neue Daten untermauern: Das Vakzin der Firma Novavax verhindert sehr effektiv schwere Verläufe von Covid-19. Nach Angaben des Herstellers liegen der EMA alle Daten zur Zulassung vor.

Von Dr. Roland Mühlbauer, Katrin Andre, Dr. Achim Gerald Schneider, Ilona Stüß, aktualisiert am 11.11.2021:

Viele Menschen haben sich bislang nicht impfen lassen, weil sie den vier verfügbaren Vakzinen misstrauen. Einige Gründe: Die mRNA-Impfstoffe der Firmen Biontech und Moderna enthalten Erbgut-Abschriften. Die Vektor-Impfstoffe der Firmen AstraZeneca und Johnson & Johnson wiederum wirken etwas schlechter als die anderen beiden und waren öfter wegen seltener Nebenwirkungen in den Schlagzeilen. Auch die Zusammensetzung von Vektor-Impfstoffen schreckt manche ab: Sie bestehen aus der Hülle von harmlosen Viren und Erbgut-Stücken von Sars-Cov2-Viren. Was Experten zu diesen und weiteren Bedenken sagen, lesen Sie hier.

Der Impfstoff-Kandidat der Firma Novavax ist ein Hoffnungsträger, den zahlreiche Skeptiker seit vielen Monaten erwarten. Die Substanz mit dem Kürzel NVX-CoV2373 ist ein Totimpfstoff. Er enthält Bestandteile des sogenannten-Spike-Proteins, einem Eiweiß auf der Oberfläche von Sars-Cov2-Viren. Das körpereigene Abwehrsystem reagiert auf die Eiweiß-Schnipsel und baut so einen Immunschutz gegen Covid-19-Erkrankungen auf. Auch viele Grippe-Impfstoffe funktionieren nach diesem Prinzip – mit dem Unterschied, dass bei ihnen Eiweiß-Schnipsel von Influenzaviren die Immunreaktion hervorrufen.

Nachtrag vom 1. Dezember 2021

Es gibt aber auch schon die ersten Warnungen, z.B. von Herrn Dr. Wodarg:

Studie zeigt: Kein Geimpfter erkrankte schwer

Der Novavax-Impfstoff wird in zwei Dosen gespritzt und ist sehr wirksam. Das Untermauern am 10. Oktober 2021 vor veröffentlichte Ergebnisse. Danach reduziert das Impfen das Risiko für symptomlose Infektionen oder leichte Erkrankungen um mindestens 83 Prozent. Das Risiko für eine mittelschwere bis schwere Erkrankung sinkt dadurch sogar um mindestens 87 Prozent. In der Studie erkrankte keine einzige Person schwer, nachdem sie mit NVX-CoV2373 geimpft war. Allerdings lässt sich daraus nicht ableiten, dass das Vakzin gravierende Verläufe zu 100 Prozent verhindert – so wie andere es berichten. Die statistische Analyse der Ergebnisse lässt diesen Schluss nicht zu.

Die Studie erfolgte an fast 30.000 Erwachsenen in den USA und in Mexiko. Generell vertrugen die Versuchsteilnehmer die Impfung gut. Zu den Nebenwirkungen zählen zeitweilige Schmerzen an der Einstichstelle sowie Müdigkeit, Kopf- und Muskelschmerzen. Diese Reaktionen gab es häufiger bei denjenigen, die den Impfstoff erhielten, als bei der Kontrollgruppe, denen ein Scheinpräparat gespritzt wurde. Die unerwünschten Reaktionen traten nach der zweiten Impfdosis öfter auf als nach der ersten.

Bewährtes Prinzip, neuartige Impfzutaten

Der Totimpfstoff von Novavax setzt auf ein etabliertes Impf-Prinzip. Es enthält jedoch zusätzlich einen neuartigen Wirkverstärker. Dieser basiert auf einem Saponin-Extrakt, das aus dem in Chile heimischen Seifenrindenbaum gewonnen wird. Zum Vergleich: Die bislang zugelassenen Covid-19-Impfstoffe enthalten keinen Wirkverstärker, einem sogenannten Adjuvans.

Novavax plant, noch dieses Jahr in den USA einen Zulassungsantrag für seinen Impfstoff zu stellen. So ist der Stand vom 15. Oktober 2021. Anfang November wurde der Impfstoff in Indonesien unter dem Namen Covovax zugelassen. Außerdem beantragte das Unternehmen die vorläufige Zulassung bei der Arzneimittelbehörde in Neuseeland. Auch in Australien, Großbritannien und Kanada liegen Zulassungsanträge vor. In der EU läuft bereits seit Februar 2021 ein beschleunigtes Prüfverfahren bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA). Es erfolgt in einem rollierenden Prozess. Soll heißen: Die Firma reicht ihre Ergebnisse häppchenweise ein, sobald sie vorliegen. Das soll nun der Fall sein: Der Hersteller hat für seinen Corona-Impfstoff alle für die Zulassung erforderlichen Dokumente bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) eingereicht. Der Impfstoff könnte also auch bald in der EU zugelassen werden.

Bereits im August 2021 hat die EU-Kommission mit Novavax vereinbart, 200 Millionen Dosen Impfstoff zu kaufen.

Nachricht an Lawrence Morra:

Maybe you are right, Lawrence. Eventually, I will delete the article. Wait a little time. Look at this photo.

Always, when the Europe flag is coming on my site, I’m in alert.

Die Pandemie-Treiber

Das Rätselraten um die Pandemie-Treiber geht in die nächste Runde. Was uns als evidenzbasierte Wissenschaft verkauft wird, ist nicht mehr als der gescheiterte Versuch die „Ware“ zum Endverbraucher zu bringen, und mal wieder richtig Kasse zu machen. Diesmal nicht national, auch nicht kontinental, sondern global.

Die Marketing- und Verkaufsstrategien der Pandemie-Manager, erreichen jedoch nicht alle Bürger. Der Anteil der Ungeimpften in der Bevölkerung, liegt in etwa  bei 33 %. Sobald aber der eiweiß-basierte Impfstoff da sein wird, wird sich auch die Anzahl der Ungeimpften deutlich verringern.

Man muss nicht unbedingt einen IQ von 160 haben, um feststellen zu können, dass die Ausgangssituation in 2020, und die Fülle der umgesetzten Maßnahmen gegen die Verbreitung von Covid-19 zu nichts geführt haben, weltweit übrigens, außer in Kenia, dort sind nur 4 % der Bevölkerung geimpft, kaum einer trägt Maske, desinfiziert sich die Hände oder hält Abstand. Kaum einer ist krank und die Betten sind leer, und das jetzt schon seit 2 Jahren.

Die Rätselrater

Die Prognosen der wissenschaftlichen Rätselrater hingegen, hörten sich damals anders an. Sie prophezeiten den Afrikanern den sicheren Abgesang, läuteten schon die Totenglocken, und sammelten kräftig über die Schlepperorganisation „Deutsches Rotes Kreuz, UNICEF, Diakonie, Ärzte ohne Grenzen, usw..,“ Geld ein, um die teuren Luxusvillen und das Luxusleben der CEOs auf Jahre hinaus zu sichern.  

Immunologische Grundgesetze

Jeder von uns kennt sie, sogar unsere Kids kennen sie, unsere evidenzbasierten und hochdekorierten Rätselrater kennen die immunologischen Grundgesetze offensichtlich nicht. Zwei Jahre „Pandemie“ plus „Management“ plus „Maßnahmen“,  ergeben derzeit mehr als 50.000 Infizierte pro Tag, 100.000 registrierte Tote, ohne die Dunkelziffer, die weitaus höher ist, zerstörte Existenzen, und eine epidemische, potenziell wachsende Armut, die nicht vergessen werden darf. Die Zunahme der psychischen Erkrankungen, ist auch nicht mehr von der Hand zu weisen.

Das immunologische Grundgesetz ist ganz einfach. Die beste Waffe gegen infektiöse Viren, ist ein intaktes Immunsystem, da geben mir die Rätselrater sogar recht. Um ein widerstandsfähiges Immunsystem zu erhalten, oder um es wieder zurückzubekommen, ist eine gesunde Ernährung unabdingbar, nur, das ist Theorie, in der Praxis finden wir aber kaum noch gesunde Lebensmittel. Betritt man ein Lebensmittelgeschäft, steht man inmitten einer chemischen Müllhalde. Das ist keine Übertreibung, sondern Tatsache.

Die wichtigste Voraussetzung, um in den Besitz gesunder Lebensmittel zu gelangen, ist eine Tasche voller Geld. Die meisten von uns, haben die Taschen aber nicht voll Geld, wie unsere privilegierten Rätselrater und sonstigen Parasiten, die an uns kleben, uns aussaugen und uns von morgens bis abends mit ihren abstrusen, evidenzbasierten Klamauk nicht nur nerven, sondern auch noch die Frechheit besitzen, ihr multiples Versagen den Ungeimpften, und der Delta-Variante in die Schuhe zu schieben.

Nur wenige, finanziell privilegierte, haben die Möglichkeiten, sich gesund ernähren zu können, die anderen müssen Glyphosat kaufen und essen. Das ist Deutschland im Jahre 2021 anno Merkel, Migration und Pandemie.

Zum immunologischen Grundgesetz gehören auch frische Luft und sportliche Aktivitäten, sowie der Kontakt mit anderen Menschen. Der Verzicht auf allzu viel Alkohol, Nikotin und andere Drogen, hilft auch dabei, unser Immunsystem zu stärken.

Diese einfachen Erkenntnisse der Wissenschaft, wurden von „unseren Experten“ mit den Hygiene-Regeln, den Kontaktverboten, den Ausgangssperren, dem ständigen Hände desinfizieren, Abstand halten, den sich ständig wiederholenden Lockdowns außer Kraft gesetzt.

Jetzt wundern sich alle, warum die infizierten Zahlen zunehmen, die Intensivstationen wieder voller werden, und die Todesrate ansteigt.  Das ist doch kein Wunder, sondern die Folge der ergriffenen Maßnahmen. Zwei Jahre Maske tragen, zzgl. der anderen erwähnten Maßnahmen, haben das Immunsystem zum Erliegen gebracht. Kein Wunder, dass die Intensivstationen wieder voller werden.

Letzter Ausweg – vertuschen –

Dass sich die Reichen untereinander schützen, ist kein Geheimnis, dass sie keine Verantwortung übernehmen auch. Sie haben die „White Card“. Ihr Handeln bleibt unbestraft.

Eine „Kontrollgruppe“ der Ungeimpften, darf es nicht geben. Die Beweise für die durchgeführten, desaströsen Maßnahmen, anhand von Ungeimpften, denen es genauso schlecht oder gut geht, wie den Geimpften, sind nicht hinzunehmen. Wissenschaftler, Medien und Politiker, wären bis auf die Knochen blamiert.  

Jetzt beginnt die Zeit der Vertuschung. Gerade in den letzten Tagen ist mir in den Medien zum Thema „Pandemie“ aufgefallen, dass die Argumente der Rätselrater immer abstruser und verworrener werden.

Das RKI löscht am laufenden Band publizierte Prognosen, scheut sich auch nicht davor, Bulletins ganz aus dem Netz zu nehmen, geht immer noch nicht auf die Rolle der Migranten in Sachen Covid-19 ein, und hat nichts Besseres zu tun, als den Ungeimpften die Schuld zuzuschieben.

Zum Schluss:

Die Pandemie-Treiber sind übrigens die Gleichen, die im nächsten Corona-Jahr den Muezzin fünfmal am Tag in Köln schreien lassen wollen, auf Betreiben der DITIB.

Deutschland ist ein Totalschaden.

Trump: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unser Land zerstört sein wird“.

Statements Donald J. Trump  6. Juni 2021,

Grenzmauer, China-Virus, Müller-Obama-Clinton-Komplott, Lafayette Park.

Grenzmauer

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unser Land zerstört sein wird. Hunderttausende von Menschen strömen über unsere Grenze, darunter viele Kriminelle, die aus den Gefängnissen entlassen wurden, damit sie auswandern können und Mexiko sie los ist. Sie saßen für die schwersten Verbrechen ein: Mord, Drogenschmuggel und Menschenhandel. In der Geschichte unseres Landes war es noch nie so gefährlich und so schlimm. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unser Land zerstört sein wird.

Die Biden-Administration hat den Weiterbau der Grenzmauer zu Mexiko gestoppt. Die illegale Migration war noch nie so groß wie jetzt. Sleepy Jo ließ es noch nicht einmal zu, die verbliebenen wenigen Öffnungen auf einer Länge von 500 km zu schließen. Die Border Patrol besitzt keinerlei Autorität mehr. Sie kommen wie sie wollen, ohne Unterlass.

Die offene Grenzpolitik unter der Administration von Präsident Joe Biden hat eine humanitäre Krise und kriminelles Chaos an der US-Grenze heraufbeschworen. Die Zahl der illegalen Einwanderer schießt in Rekordhöhe und expandiert immer weiter.

Trump äußerte im Interview: „Meine Politik an der Südgrenze hat besser funktioniert als alle bisherigen Maßnahmen. Die Mauer war fast fertig […] Sie hätten sie in einem Monat fertigstellen können […] Sie hätten es beenden sollen, aber sie zerstören unser Land, die Menschen kommen zu Hunderttausenden.“

Wir haben so lange mit Mexiko verhandelt und vernünftige Lösungen geschaffen z. B. haben wir die unmenschlichen und unlogischen Catch and Release Programme, sowie das Safe Third Abkommen der Obama Regierung beendet, und legale Einreisen ermöglicht. Außerdem haben wir wirtschaftlichen Support und Entwicklungshilfe geplant. Biden hat alles gestoppt.

Das China-Virus

Ich lag mit meinen Ansichten über die Entstehung von Covid-19 genau richtig, wieder einmal. Der Bericht der Weltgesundheitsorganisation war lückenhaft und fehlerhaft. Es muss eine neue Untersuchungskommission eingesetzt werden. Wir (GOP) hatten von Anfang an recht mit dem China-Virus, und jetzt sieht es die ganze Welt.

Die Kommunistische Partei Chinas sollte mindestens 10 Billionen Dollar an globalen Reparationen für das zahlen, was sie zuließ, das schlimmste Ereignis der Weltgeschichte.

Sogar hier in den Vereinigten Staaten lagen die sogenannten Experten wie Dr. Fauci die ganze Zeit über falsch, was das Wuhan-Labor und Chinas Rolle angeht. Stellen Sie sich nur vor, wie schlimm die Dinge geworden wären, wenn man Dr. Faucis Rat gefolgt wäre und den Reiseverkehr aus China (und andere Dinge) nicht eingestellt hätte? Dr. Fauci behauptet gerne, dass er die „Wissenschaft“ repräsentiere,  in Wirklichkeit hat er die seriöse Wissenschaft behindert und notwendige Maßnahmen erschwert.

Der Müller-Obama-Clinton Komplott

Nun, da ich gerichtlich von den Vorwürfen in der Causa Müller entlastet worden bin, stellt sich mir die Frage, inwieweit ein Komplott, eine gefälschte Untersuchung, die zu meiner Anklage führte, vom DNC bezahlt wurde und von der Obama-Clinton Kampagne gestartet wurde, nicht ein gerichtliches Nachspiel mit sich ziehen muss. Die Anklagepunkte basierten auf einer eingefädelten Täuschung. So was muss justiziabel sein, und die Verantwortlichen gehören zur Rechenschaft gezogen. Ganz zu schweigen von den Millionen Steuergeldern, die für diesen Betrugsversuch verschwendet wurden.

Dann fabrizierten sie, aus dem Nichts, die gefälschte Behauptung, dass ich die Justiz behinderte, und ich gewann auch das. Denken Sie daran, wie können Sie die Justiz behindern, wenn Sie eine falsche und illegal eingereichte Geschichte bekämpfen mussten?

Lafayette Park

Diese Woche wurde ich vom Generalinspekteur bei der Räumung des Lafayette Parks völlig entlastet, trotz früherer Berichte, dass dies zu politischen Zwecken geschah. Und ich bin auch im Kongress von den Vorwürfen und Aussagen des ehemaligen Anwalts des Weißen Hauses, Don McGahn, völlig entlastet worden. Er kam, er ging, und er war ein großer „Nichtsnutz“.

Aber keine Angst, die radikale Linke, wird unser Land zwar weiter zerstören, und die abscheulichen Hexenjagden gegen mich werden weiter gehen, aber zum Schluss werden wir die Sieger sein.

Vielen Dank an den Generalinspektor des Innenministeriums für die vollständige und totale Entlastung bei der Räumung des Lafayette Parks!

Es war richtig den Park zu räumen, die Stadt vor den Antifa-Randalieren und den radikalen Black Lives Matter Demonstranten zu schützen. Sie hätten alles niedergebrannt. Glücklicherweise waren wir vor Ort und konnten damals etliche Brände unter Kontrolle bringen und Leben retten. In diesem Fall haben sie versucht, die Kirche am Tag vor der Räumung niederzubrennen. Sie verursachen in unseren Städten Chaos und Tod, wie nie zuvor. Glücklicherweise waren wir dort, um das Feuer von der Ausbreitung über den Keller zu stoppen – und es war uns eine große Ehre und ein Privileg, dies zu tun.

Nochmals vielen Dank an den Generalinspekteur!

Trump: „Es ist offensichtlich, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan kommt“.

Genau wie Trump auch, behaupte auch ich schon seit Anbeginn der Maskerade, dass „Das Ding aus einer anderen Welt“ aus Wuhan stammt. Die ursprüngliche Absicht Trump zu stürzen und die florierende Wirtschaft unter Trump zum Stoppen zu bringen, war ein Virus, der aber schon bald außer Kontrolle geriet und die Menschen weltweit befiel.

Jo Biden hat nun die laufenden Untersuchungen und Bemühungen zum Ursprung von Covid-19 eingestellt. Trump sagt, „es war offensichtlich, dass das Virus von dort kam“.

Daily Mail vom 26. Mai 2021-06-02

“Joe Biden’s team shut down a State Department investigation into the Wuhan laboratory as a source of the COVID-19 outbreak, according to a new report on Tuesday night.

Last fall, then-Secretary of State Mike Pompeo lead an investigation to answer whether China’s biological weapons program may have played a role in the pandemic, sources told CNN on Tuesday.”

  • Joe Bidens Team beendete eine Untersuchung des Außenministeriums über das Labor in Wuhan.
  • Die Untersuchung wurde von Mike Pompeos Verbündeten im Herbst begonnen und lief bis zum Frühjahr
  • Hochrangige Beamte des Außenministeriums wussten nichts von der Existenz der Untersuchung.
  • Im Januar baten sie ein unabhängiges Gremium von Wissenschaftlern, die Ergebnisse zu bewerten
  • In einer dreistündigen Sitzung kam das Gremium zu dem Schluss, dass die Untersuchung fehlerhaft war
  • Kritiker der Untersuchung sagten, sie sei offenkundig politisch und dazu bestimmt, Trump zu beschönigen
  • Trump hatte  behauptet, die Wuhan-Theorie für COVID-19 sei wahrscheinlich
  • Viele Wissenschaftler lehnten die Theorie zunächst ab, akzeptieren sie nun aber
  • Befürworter der Untersuchung bestanden darauf, dass sie echt und gut ausgeführt sei
  • Bidens Team entschied im Februar oder März, die Untersuchung zu beenden
  • Die Wuhan-Theorie gewinnt an Bodenhaftung: Trump sagte am Dienstag, er fühle sich gerechtfertigt

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

SARS-CoV-2 stammt aus dem Wuhan Institute of Virology. Das Virus ist das Ergebnis von gain of function Forschung. Die Verschwörungstheorie „Zoonose“ zerbröselt langsam aber stetig. “It exists nowhere [else] in nature”.

Aus sciencefiles:

Der Bericht des US-Senate mit dem Titel “Hunter Biden, Burisma, and Corruption: The Impact on U.S. Government Policy and Related Concerns” hat ein erschreckendes Ausmaß politischer Korruption und eine Reihe von Zahlungen, die aus China (Absender Kommunistische Partei Chinas) an den Biden Clan gegangen sind, offengelegt. Wir haben den Bericht hier ausführlich besprochen. Offenkundig besteht eine Abhängigkeitsbeziehung zugunsten Chinas, die genutzt werden kann, um Joe Biden und seine Administration gegenüber chinesischen Anliegen positiv zu stimmen, etwa demgegenüber, dass das Wuhan Institute of Virology nicht als Quelle von SARS-CoV-2 aufgedeckt wird. Hat Biden die Untersuchung beendet, um alten chinesischen Kumpels (oder finanziellen Mentoren) einen Gefallen zu tun?

Die Obama Administration, in der Joe Biden Vizepräsident war, hat im Jahre 2014 ein Moratorium für Gain of Function Research eingesetzt, das entsprechende Forschung in den USA verboten hat. In die dreijährige Zeit dieses Moratoriums fällt die Finanzierung entsprechender Forschung im Wuhan Institute of Virology mit Mitteln aus dem US-amerikanischen Haushalt, die vom NIH über die EcoHealth-Alliance von Peter Daszak im Wuhan Institute of Virology angekommen sind. Es ist kaum vorstellbar, dass niemand im Weißen Haus davon Kenntnis erlangt hat (gebrieft wurde), dass Gelder des National Institute of Health zur Finanzierung von Gain of Function Research nach China kanalisiert werden. Hat Biden die Untersuchung beendet, um seine Verstrickung in die Finanzierung von Gain of Function Research im Wuhan Institute of Virology zu vertuschen?

Schließlich bleibt wie immer das Trump Derangement Syndrome. Da die Kommission, die den Ursprung von SARS-CoV-2 untersuchen sollte, von Mike Pompeo und somit einem Mitgiled der Trump Administration eingesetzt wurde, hat Biden sie genau aus diesem Grund beendet, weil sie von der Trump-Administration eingesetzt wurde.

 

Bundesministerium des Innern: „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“.

Im April des vergangenen Jahres, wurde ein aus dem Bundesinnenministerium (BMI) stammendes Strategiepapier der Öffentlichkeit bekannt, dass hier veröffentlicht wurde. Hier ein Auszug:

„Sollten die hier vorgeschlagenen Maßnahmen zur Eindämmung und Kontrolle der Covid-19-Epidemie nicht greifen, könnten im Sinne einer „Kernschmelze“ das gesamte System infrage gestellt werden. Es droht, dass dies die Gemeinschaft in einen völlig anderen Grundzustand bis hin zur Anarchie verändert“.

Die Medien berichteten damals über die Absichten der Regierung „Covid-19 unter Kontrolle zu bringen“, und welche Strategien dazu erforderlich und anzuwenden sind. Eine davon ist die Angststrategie. Unter Punkt 4. Schlussfolgerungen für Maßnahmen und offene Kommunikation wird das Worst-Case-Szenario beschrieben.

Eine Zielvorgabe des BMI ist die tägliche Erzeugung von Angst in der Bevölkerung. Öffentlichkeitswirksam soll fortlaufend Angst und Schrecken medial verbreitet werden. Das Panikszenario soll die Bevölkerung weitestgehend unter Kontrolle bringen und zu Massenimpfungen animieren. In totalitären Staaten sind diese Methoden an der Tagesordnung, aber in Deutschland, waren sie bisher unbekannt. Gut getarnt und 75 Jahre hinter der Demokratie versteckt, krabbelt nun langsam aber stetig der versteckte Totalitarismus wieder ans Tageslicht.

Im März 2020 erklärte Frau M , die historische Bedeutung dieser Pandemie: „Seit der Deutschen Einheit, nein, seit dem Zweiten Weltkrieg“, habe die Bundesrepublik keiner ähnlichen „Herausforderung“ gegenübergestanden, bei der „es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln“ ankomme. Ein paar Tage später erfolgten die ersten Kontaktsperren und die Corona-Verhaltensregeln wurden eingeführt.

Das qualvolle Ersticken von infizierten Patienten auf den Intensivstationen, soll die Nachrichten und Talkshows dominieren. Insbesondere Kinder und Jugendliche seien als Gefahrenquelle auszumachen, und über die Schockwirkung der Bilder, soll der Kontakt mit gleichaltrigen unterbunden werden. Kindern soll bewusst gemacht werden, dass sie eine Gefahrenquelle für ihre Eltern sind und mit daran schuld sind, wenn Vater und Mutter auf der Intensivstation landen. In dem Strategie-Papier wurde auch empfohlen, Parallelen zur spanischen Grippe und anderen Seuchen herzustellen.

Den Verfassern des Strategie-Papiers, geht es nicht zuerst darum die Pandemie zu beenden, sondern um ein neues Format unserer Gesellschaft. Die neue Gesellschaft soll, passend zur Neuen Weltordnung und dem Global Reset, in ständiger Angst und andauernder Bedrohung gehalten werden. Das unsichtbare Virus kann überall lauern. Jeder kann es mit sich tragen, an jeder Türklinke kann es kleben. Es gibt kein entrinnen. So eingeschüchtert werden die Bürger folgsam, kontrollierbar und steuerbar.

Die Bilder aus aller Welt von Massengräbern, Militärlastern in Italien, die Tote transportieren, von Patienten, die auf Fußböden liegen, weil kein Bett mehr frei ist, und von zugenagelten Wohnungen in China machen auch Angst. Man kann sich nicht dagegen wehren. Das Gehirn speichert diese Szenarien. Unsere Emotionen reagieren. Plötzlich ist Gevatter Tod wieder da. Der sollte doch erst ganz zum Schluss kommen. Und ich bin ich von Infizierten, Kranken und Toten umgeben. Unsere Urangst ist wieder da.

Das ganze Strategiepapier als PDF-Format.

Obwohl das Bundesmininisterium des Inneren die verräterische Seite gelöscht hat, verfüge ich noch über das Strategiepapier, weil ich es Gott sei Dank gespeichert habe.