350 Millionen US-Dollar von Mark Zuckerberg für Wahlmanipulation in 2020

Mark Zuckerberg und seine Ehefrau Priscilla Chan haben Berichten zufolge 350 Millionen Dollar an das Center for Tech and Civic Life (CTCL) gespendet. Die Millionenbeträge wurden an demokratisch regierte Bundesstaaten verteilt, sowie an Washington, D.C., mit dem „offiziellen“ Ziel, die demokratische Wählerschaft an die Urnen zu bringen.

Wer ist hier der Böse?

Auf einer Wahlkampfveranstaltung des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump am Samstag in Perry, Georgia, skandierten Trump-Anhänger „Sperrt ihn ein“, Zuckerberg war gemeint. Berichten zufolge hatten die Zuckerbergs den Demokraten im Bundesstaat Georgia 45 Millionen Dollar zur Finanzierung Wahl-bezogener Aktivitäten gespendet, was die Wahlen in Georgia „erheblich beeinflusst“ haben könnte.

Trump berief sich dabei auf einen Bericht von Fox News vom Juni, in dem es hieß, dass die Wahlergebnisse in Georgia – sowohl bei den Wahlen im November 2020 als auch bei den Senatswahlen im Januar 2021 – „möglicherweise durch insgesamt 45 Millionen Dollar“ von Zuckerberg und seiner Frau Priscilla Chan erheblich beeinflusst wurden.

Für die allgemeinen Wahlen im November 2020 gingen 31 Millionen Dollar an Georgia, „wo Joe Biden die 16 Wahlmännerstimmen des Staates knapp gewann und den damaligen Präsidenten Trump um weniger als 12.000 Stimmen schlug“, berichtet Fox News.

Der Bericht fügte hinzu, „dass die Eheleute Zuckerberg auch 14,5 Millionen Dollar an die Bezirke in Georgia für die beiden Stichwahlen im Januar gaben, bei denen die Demokraten beide Wahlen „gewannen“, um die Mehrheit im US-Senat an die Demokraten übergeben zu können“.

„Nun, das sollten sie sich ansehen. What is that all about?“ sagte Trump. „Über 90 Prozent dieser Gelder für die Wahlen im November wurden angeblich an die von Demokraten geführten Staaten und deren Wahleinrichtungen gegeben und dazu verwendet, die Wahlbeteiligung der Demokraten zu erhöhen. Was hat es damit auf sich?“

„Sie wissen, dass es eine Obergrenze von etwa 5.200 Dollar gibt, und er hat Millionen und Abermillionen von Dollar an verschiedene Staaten gegeben, nicht nur an Georgia“, fügte der ehemalige Präsident hinzu.

Schätzungsweise 20.000 Menschen nahmen am Samstag an der Trump-Kundgebung im Zentrum von Houston County, Georgia, teil.

Dass das Vertrauen in die Wahlintegrität für viele Amerikaner seit der letzten Präsidentschaftswahl angeschlagen ist, hing auch unmittelbar mit den sozialen Medien wie Facebook zusammen. „Diese korrupten Social-Media-Unternehmen müssen einen politischen Preis zahlen und dürfen nie wieder unseren Wahlprozess zerstören und dezimieren“, sagte Donald Trump.

Ein Gedanke zu „350 Millionen US-Dollar von Mark Zuckerberg für Wahlmanipulation in 2020

  1. Pingback: 350 Millionen US-Dollar von Mark Zuckerberg für Wahlmanipulation in 2020 — Lindas Einblick | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s