Das Jahrhundertverbrechen Chinas. Bleibt es unbestraft?

Das Jahrhundertverbrechen Chinas bleibt für Joe Biden ohne Konsequenzen. Biden hat den nun fertig gestellten  Bericht über die Untersuchung der Ursprünge der COVID-19-Pandemie erhalten. In seiner Stellungnahme (weiter unten), zieht er jedoch keine Konsequenzen und lässt China in Ruhe weiter an Krankheitserregern forschen, die für  „spezifische ethnische genetische Angriffe“ eingesetzt werden könnten. Sein Gegenspieler Donald Trump sieht das Verbrechen der Chinesen jedoch anders. Doch zunächst kommt der Autor Gordon G. Chang  von The Coming Collapse of China, ein angesehener Senior Fellow des Gatestone Institute und Mitglied des Beirats zu Wort:

Englischer Originaltext: Biden Letting China Get Away with Crime of the Century

  • Der Präsident der Vereinigten Staaten braucht kein umfassendes, perfektes Wissen, um zu handeln.
  • Das Versäumnis, Informationen zu teilen, obwohl es (China) dazu verpflichtet ist, ist Grund genug, Peking erhebliche Kosten aufzuerlegen, doch es gibt zwei weitere Gründe – beide in sich selbst ausreichend – dafür.
  • Zuerst vertuschten chinesische Beamte und logen mindestens fünf Wochen lang über die Mensch-zu-Mensch-Übertragbarkeit von SARS-CoV-2 und sagten der Welt, COVID-19 sei nicht ansteckend, obwohl sie wussten, dass dies tatsächlich der Fall war…. Zweitens arbeitet Chinas Militär an der nächsten Generation von Krankheitserregern.
  • Wenn es chinesischen Wissenschaftlern gelingt, Krankheitserreger zu entwickeln, die nur Ausländer befallen, könnte die nächste Mikrobe, das nächste Virus oder der nächste Keim aus China nicht-chinesische Gesellschaften vernichten. Dies wird der Zivilisationskiller des kommunistischen Chinas sein.
  • Die nächste Pandemie könnte daher diejenige sein, die China als einzige lebensfähige Gesellschaft der Welt zurücklässt. Die Welt braucht daher etwas viel Wichtigeres als Gerechtigkeit oder Entschädigung. Sie braucht Abschreckung.
  • Pekings entschlossene Kampagne, genetische Profile von Ausländern zu sammeln und gleichzeitig die Weitergabe von chinesischen Profilen an Empfänger außerhalb Chinas zu verhindern, ist ein weiterer Hinweis darauf, dass das chinesische Militär unter Verletzung seiner Verpflichtungen aus der Biowaffenkonvention ethnisch spezifische Biowaffen baut.

Am 27. August veröffentlichte die Biden-Regierung eine nicht klassifizierte Zusammenfassung des Berichts des Geheimdienstes über die Ursprünge von COVID-19. Die IC (Intelligence Community), die 18 amerikanischen Geheimdienste, konnten nur wenige endgültige Schlussfolgerungen ziehen. Die Behörden sagten, sie bräuchten mehr Informationen, aber die Welt weiß jetzt genug, um China schwere Kosten aufzuerlegen.

Stellungnahme Joe Bidens:

Made in China

„Ich bin dankbar für die gründliche, sorgfältige und objektive Arbeit unserer Nachrichtendienste, und auch wenn diese Überprüfung abgeschlossen ist, werden unsere Bemühungen, die Ursprünge dieser Pandemie zu verstehen, nicht nachlassen. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um den Wurzeln dieses Ausbruchs auf die Spur zu kommen, der so viel Leid und Tod auf der ganzen Welt verursacht hat, damit wir alle notwendigen Vorkehrungen treffen können, um zu verhindern, dass er sich wiederholt.

In der Volksrepublik China liegen wichtige Informationen über die Ursprünge dieser Pandemie vor, doch von Anfang an haben die chinesischen Regierungsbeamten darauf hingewirkt, dass internationale Ermittler und Mitglieder der weltweiten Gemeinschaft im Bereich der öffentlichen Gesundheit keinen Zugang zu diesen Informationen haben. Bis zum heutigen Tag lehnt die Volksrepublik China Forderungen nach Transparenz ab und hält Informationen zurück, obwohl die Zahl der Opfer dieser Pandemie weiter steigt. Wir brauchten diese Informationen schnell von der VR China, als die Pandemie noch neu war. Seit meinem Amtsantritt hat meine Regierung die Führungsrolle der USA in der Weltgesundheitsorganisation erneuert und Verbündete und Partner zusammengetrommelt, damit sie sich erneut mit dieser kritischen Frage befassen. Die Welt verdient Antworten, und ich werde nicht ruhen, bis wir sie bekommen. Verantwortungsbewusste Nationen drücken sich nicht vor dieser Art von Verantwortung gegenüber dem Rest der Welt. Pandemien machen vor internationalen Grenzen nicht halt, und wir alle müssen besser verstehen, wie COVID-19 entstanden ist, um weitere Pandemien zu verhindern.

Die Vereinigten Staaten werden weiterhin mit gleichgesinnten Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um die Volksrepublik China zu drängen, Informationen vollständig weiterzugeben und mit der Phase II der evidenzbasierten, von Experten geleiteten Untersuchung der Ursprünge von COVID-19 zusammenzuarbeiten – unter anderem durch die Bereitstellung des Zugangs zu allen relevanten Daten und Beweisen. Wir werden auch weiterhin darauf drängen, dass die VR China wissenschaftliche Normen und Standards einhält, einschließlich der Weitergabe von Informationen und Daten aus den ersten Tagen der Pandemie, von Protokollen zur biologischen Sicherheit und von Informationen aus Tierbeständen. Wir brauchen eine vollständige und transparente Buchführung über diese globale Tragödie. Nichts Geringeres ist akzeptabel.

Die Vereinigten Staaten werden weiterhin mit gleichgesinnten Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um die Volksrepublik China zu drängen, Informationen vollständig weiterzugeben und mit der Phase II der evidenzbasierten, von Experten geleiteten Untersuchung der Ursprünge von COVID-19 zusammenzuarbeiten – unter anderem durch die Bereitstellung des Zugangs zu allen relevanten Daten und Beweisen. Wir werden auch weiterhin darauf drängen, dass die VR China wissenschaftliche Normen und Standards einhält, einschließlich der Weitergabe von Informationen und Daten aus den ersten Tagen der Pandemie, von Protokollen zur biologischen Sicherheit und von Informationen aus Tierbeständen. Wir brauchen eine vollständige und transparente Buchführung über diese globale Tragödie. Nichts Geringeres ist akzeptabel.“ Zitat Ende.

Bis jetzt hat Biden wenig Interesse gezeigt, China zur Rechenschaft zu ziehen. Er hat im Februar zwei Stunden mit dem chinesischen Herrscher Xi Jinping telefoniert und die Frage nach der Herkunft kein einziges Mal gestellt. Auch das Thema „Entwicklung von biologischen und chemischen Kampfstoffen“ in China, hat er ausgeklammert.

Zhang Shibo, ein General im Ruhestand und ehemaliger Präsidenten der Nationalen Verteidigungsuniversität, erklärt: „Die moderne biotechnologische Entwicklung zeigt allmählich starke Anzeichen, die für eine offensive Fähigkeit charakteristisch sind“, einschließlich der Möglichkeit, dass „spezifische ethnische genetische Angriffe“ eingesetzt werden könnten.

Es sollte nicht überraschen, dass Peking so böswillig gehandelt hat. Wie Cleo Paskal von der Stiftung zur Verteidigung der Demokratien in derselben Veröffentlichung sagte, „verwendet Chinas Kommunistische Partei ein empirisches Rahmenwerk namens CNP (Comprehensive National Power oder Umfassende Nationale Macht), um Länder einzustufen.“ Peking kann laut CNP das mächtigste Land der Welt werden, indem entweder Chinas eigene CNP erhöht oder die CNP anderer Länder gesenkt wird.

„Wenn chinesische Staats- und Regierungschefs erkennen, dass sie eine Epidemie in ihren Händen haben, die Chinas CNP senken wird, ist es logisch, diese Epidemie in eine Pandemie zu verwandeln, indem sie die Ausbreitung im Inland einschränkt, ohne die Ausbreitung international zu stoppen“, sagte Paskal, ebenfalls von Chatham House. „Auf diese Weise könnte Chinas CNP gesenkt werden, aber auch die aller anderen, und Chinas relatives Ranking wird nicht beeinträchtigt, es könnte sich sogar verbessern.“

Wenn es chinesischen Wissenschaftlern gelingt, Krankheitserreger zu entwickeln, die nur Ausländer befallen, könnte die nächste Mikrobe, das nächste Virus oder der nächste Keim aus China nicht-chinesische Gesellschaften vernichten. Dies wird der Zivilisationskiller des kommunistischen Chinas sein.

Die nächste Pandemie könnte daher diejenige sein, die China als einzige lebensfähige Gesellschaft der Welt hinterlässt. Die Welt braucht daher etwas viel Wichtigeres als Gerechtigkeit oder Entschädigung. Sie braucht Abschreckung.

Bislang hat Biden Xi Jinping mit seiner schwachen Reaktion gezeigt, dass Peking mit einem Krankheitserreger Millionen von Nicht-Chinesen töten kann, ohne dass es etwas kostet und keine Gegenwehr der USA zu erwarten ist.  Xi wird dies sicherlich wieder tun, wenn er nicht gestoppt wird.

Quellen: The White House

2 Gedanken zu „Das Jahrhundertverbrechen Chinas. Bleibt es unbestraft?

  1. Andreas Arlt

    Das virus kommt aus dem weltweit in medien ausser in deutschland einem von 2 unerwünschten themen das andere ist der holocaust über das bio labor der amis in tiflis lugar center geleitet bis zu seinem sicher zionisten cancel culture zur wahrheits auslöschung von donald rumpsfeld verteidigungsminister bei 9/11 dem usa so egal war das er lieber 2 stunden weiter mit kindern spielte damals nach dem er die ersten news mitgeteilt bekam als immerhin verteidigungsminister gefördert von gates und soros mit einer lizenz zum freien töten der bevölkerung unterschrieben von inzwischen aus dem land geflohenem von den usa instaliertem ex president beim rosen putsch(name eventuell etwas falsch) wer mark mobil labor des todes sucht was ich schon fast nen jahr vor covid kannte wusste dort kommt covid her 2014-17 wurde an der tödlicher mac hung von coronaviren geforscht … remdesvir ist v on dort kein wunder das erste mittel von gilead weltweit als gewähltes pflichtmedikament das nicht hilft so richtig aber milliarden durch gekaufte puppen soros und gates brachte. Event 201 angela merkel an tisch 1 von who boss und gates….. Auf deutsch klartext die selben menschen machen das virus,die impfung die medizin und verdienen so doppelt und dreifach die impfung schaltet die menschliche seele der 5.herzkammer vollständig ab so kann nur noch mit dem hirn dem satanischen 3rd eye oder etwas in dessen nähe gedacht werden,was aber fremdgesteuert wird so wie man jemand braucht,man wird zum zombie…

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Pingback: Das Jahrhundertverbrechen Chinas. Bleibt es unbestraft? — Lindas Einblick | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s