Dead Man Walking – „Das von der USA geschaffene Monster ‚Ukraine‘, wird in seine Einzelteile zerlegt“.

„Das von der USA geschaffene Monster „Ukraine“, wird in seine Einzelteile zerlegt“, erklärt der ehemalige indische Diplomat MK Bhadrakumar. Seine Ansicht wird wohl richtig sein, denn die Fakten sprechen für eine  Niederlage der Ukraine und damit verbunden auch eine Niederlage für die USA und Westeuropa, aber die haben jetzt schon verloren, zumindest ihre Bevölkerungen.  

Die ukrainischen National-Sozialisten sind dem russischen Militär völlig unterlegen. Da nützen auch die Waffenlieferungen aus dem Westen nichts. Sie bringen eine temporäre Erleichterung der ukrainischen, multinationalen Streitkräfte, aber auf lange Sicht, ist die Niederlage der Ukraine nicht zu verhindern. Die Nachrichten über den Abschuss von russischen Raketen und iranischen Drohnen ist zwar richtig, aber nicht erwähnenswert, da die vereinzelten Abschüsse nicht ins Gewicht fallen. Was aber ins Gewicht fällt, sind die ukrainischen Attacken auf die eigene Infrastruktur, auf ein polnisches Wohnhaus, und weitere militärische Provokationen in Moldawien und Belarus, sowie Raketenangriffe auf Infrastruktur, Militäreinrichtungen und Energieversorger auf russischem Territorium. Diese wichtigen Nachrichten sind bei den Schmiermedien kaum der Rede wert, und werden runtergespielt. Vorschnell wurde von Frau Agnes-Strack-Zimmermann (Bundesvorstand FDP) die ukrainische Provokation gegen Polen, als russischer Angriff vereitelt und mit den fiesesten Bemerkungen gegen Putin garniert. Nach ihrer Meinung ist Putin ja auch verantwortlich, dass Millionen Deutsche ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Putin ist eben an allem Schuld. Das muss den Deutschen als Information reichen. Gerne wird auch über „schwere Niederlagen der Russen“ berichtet, die sich „..auf der Flucht“ befinden. Die Weltmacht Russland flieht also vor den Nazis in der Ukraine. Die desinformative Berichterstattung wird jetzt auch noch zunehmend lächerlich und albern.

Lindas Einblickhttps://lindalevante.wordpress.com/2022/10/13/der-ukraine-krieg-endet-entweder-am-verhandlungstisch-oder-er-nimmt-ein-blutiges-ende/

Die berühmte und beliebte New York Times, größter Miteigentümer Jeff Bezos (Amazon), blamiert sich täglich mit ihrer Berichterstattung über Russland und die Ukraine. In einer ihrer letzten Ausgabe hat sie wieder einmal fälschlicherweise behauptet:

„Moskau verfügt lediglich über genügend Raketen für zwei bis drei große Schläge“, und beruft sich dabei auf den so genannten „ukrainischen Geheimdienst“ als diskreditierte Quelle.  Wladimir Putin erklärte wenige Tage vor Erscheinen des Artikels der Weltöffentlichkeit folgendes:

„Heute haben wir ein wichtiges, wenn nicht gar bahnbrechendes Ereignis. Die Fregatte Admiral Gorschkow bricht zu einer Langstreckenmission der Marine auf. Das Schiff ist mit dem hochmodernen Hyperschall-Raketensystem Zircon ausgestattet, das weder im Westen noch anderswo eine Entsprechung hat. Es handelt sich um ein seegestütztes Hyperschallsystem und andere Waffen der neuen Generation. Mit solch leistungsfähigen Waffen kann Russland zuverlässig gegen potenzielle Bedrohungen von außen verteidigt werden und unsere nationalen Interessen sichern.“

Verteidigungsminister Sergej Schoigu erklärte, dass die hochpräzisen seegestützten Zircon-Hyperschallraketen – die sich mit Mach-9-Geschwindigkeit fortbewegen – „in der Lage sind, einem Feind zu Wasser und zu Lande punktgenaue und wirkungsvolle Schläge zu versetzen. Gleichzeitig ist eine Eigenschaft der Zircon-Hyperschallraketen die Fähigkeit, die heutigen modernen Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsysteme (bis zu einer) Reichweite (von) über 1.000 km zuverlässig zu überwinden“.

Russland setzt nur das ein, was zuvor ausgiebig getestet wurde, um sicherzustellen, dass seine Waffen auch wirklich so funktionieren, wie sie konzipiert wurden. Das mag sein, dennoch werden in der Ukraine Waffen getestet. Das machen die Amerikaner, die Russen und andere Nationen in allen Kriegen auch. Das ist militärischer Alltag.

Im Gegensatz dazu die New York Times:
„Russland hat eine Fregatte eingesetzt, die mit hochmodernen Hyperschallraketen ausgestattet ist…trotz mehrerer Rückschläge in der Ukraine. Es bestehen weiterhin Zweifel, ob „Russlands Technologie“ funktioniert – unter Berufung auf westlichen Militärexperten.
Und diese Times verdreht die Realität vor Ort – und behauptet, es gebe „keine Anzeichen dafür, dass russische Kräfte das von den USA installierte Marionettenregime in Kiew stürzen können“.

Der Donezker Oberstleutnant und Parlamentsabgeordneten Andrej Bajewski erklärt:
„Die ukrainischen Truppen verwenden hauptsächlich Waffen aus der Sowjetära.
Was die NATO-Regime liefern, wird von ihrem eigenen Militärpersonal bedient, das in der Ukraine eingesetzt wird, um Krieg gegen Russland zu führen, einschließlich der von den USA gelieferten HIMARS.“

Weder der kollektive! Westen noch die ukrainischen Nazis, können den Sieg Russlands verhindern.

Das Kiewer-Regime setzt alles daran, die Niederlage zu verhindern. Tausende Menschen werden rekrutiert, auch Teenager und ausländische Söldnergruppen aus dem arabischen Raum, sollen angeheuert worden sein, was nicht verwunderlich wäre, denn die Kiewer-Oligarchen haben beste Kontakte in die arabische Welt und sitzen im ukrainischen Parlament, zu Hauf. Bis jetzt alles vergebliche Liebesmüh. Das ukrainische Militär ist nichts weiter als Kanonenfutter für die russische Offensive.  Auch US- amerikanische Soldaten sollen sich undercover in der Ukraine befinden.

„Zumindest während des größten Teils der russischen Befreiungsmissionen waren US- und NATO-Mitarbeiter direkt an der Kriegsführung gegen die russischen Streitkräfte beteiligt“, erklärte der ehemalige indische Diplomat MK Bhadrakumar: „Der Hegemon USA klettert die Eskalationsleiter weiter hinauf. Wir betreten eine Grauzone. Das von den USA geschaffene Monster „Ukraine“, wird in dieser Schlacht in seine Einzelteile zerlegt“.

Es besteht kein Zweifel, dass Russland einen Sieg erringen wird. Unklar ist nur, wie der von den USA dominierte Westen auf die ukrainische Niederlage reagieren wird. Werden sie weiter ihren Isolationskurs gegen Russland fahren, werden sie ihn ausdehnen, werden sie einen Atomkrieg riskieren?

Die eingebildeten Herrscher der Welt, die USA, werden in der Ukraine das nächste Waterloo erleiden. Ich kann mich nicht an irgendeinen Krieg erinnern, den die USA gewonnen hätte. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht nach dem Zweiten Weltkrieg, hat die USA an Macht und Einfluss eingebüßt, weil sie nicht zu tatsächlicher Kooperation fähig sind, sondern mit Nachdruck versuchen, andere Nationen wie die Ukraine und auch Deutschland, zu ihrem Vorteil unter Druck zu setzen.

Was das Territorium der Ukraine, das von den USA eingesetzte Marionettenregime und das stark degradierte Militär betrifft, so wurde die Ukraine in einem alten, früheren Artikel der NYT als „dead man walking“ bezeichnet.

Die Massenkapitulation der national-sozialistischen Asow-Schläger in Mariupol symbolisiert, wie Moskau das Imperium der Lügen bestraft. Hunderte ukrainische Soldaten legen täglich ihre Waffen nieder und ergeben sich der überlegenen russischen Militärmacht, andere desertieren, gehen aus Sicherheitsgründen nach Hause oder über die Grenze nach Russland oder nach Deutschland. Die Moral unter den Basiskämpfern in Kiew ist weitgehend erschüttert. Der propagierte, rührselige Widerstand der Ukrainer, ist mehr Illusion als Realität.

Wer sich auf die Medien verlässt, um sich über Russland und die Ukraine – und andere Themen – zu informieren, wird nicht informiert, sondern manipuliert. Selbst bei harmlosen, im ersten Moment unpolitischen Reportagen, können sich Außendienstjournalisten und Moderatoren kleine Seitenhiebe, meist auf Donald J. Trump oder die deutschen Nazis nicht ersparen. Auch der Wetterbericht muss manchmal dran glauben. Vor einigen Jahren, als es im Osten der Republik zu starken Regenfällen und Überschwemmung kam, sprach Sven Plöger davon, „..dass der ganze braune Sumpf jetzt endlich weggespült wird“. In keiner Sendung ist man vor den gewieften Rhetorikern sicher.

Die Ukrainer fliehen vor Putin aber auch, um den Meuchelmördern in Kiew zu entkommen und um endlich das Armenhaus Ukraine auf Kosten anderer verlassen zu können, um in Deutschland die Segnungen des Wohlfahrtstaates in Anspruch nehmen zu können.

Source:

2 Gedanken zu „Dead Man Walking – „Das von der USA geschaffene Monster ‚Ukraine‘, wird in seine Einzelteile zerlegt“.

  1. Pingback: Dead Man Walking – „Das von der USA geschaffene Monster ‚Ukraine‘, wird in seine Einzelteile zerlegt“. — Der Friedensstifter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s