Washington Secrets: ‘Biden is in trouble’

Bidens Zustimmungswerte sind rapide gesunken. Jeder fünfte Demokrat hält Donald Trump für den besseren Präsidenten. Meinungsforscher Zogby: Biden „ist in Schwierigkeiten“. Drei schlechte Umfragen in dieser Woche, darunter eine, die zeigt, dass der ehemalige Präsident Donald Trump gewinnen würde, sind der Beweis dafür, dass Präsident Joe Biden auf dem absteigenden Ast ist und seinen Tiefpunkt  erreicht hat.“

Von Paul Bedard – Autor Washinton Examiner –

„Donald Trump könnte möglicherweise gewinnen. Die Frage wird jetzt sein, ob Joe Biden sich aufraffen kann, was sehr gut möglich ist, aber es ist wirklich eine Herausforderung, weil er bei so vielen Themen in der Defensive ist“, sagte Zogby in seinem letzten Podcast.

In dieser Woche setzten sich die schlechten Zustimmungswerte für Biden fort, dessen Regierung bei den unabhängigen Wählern wegen des unzureichenden Abzugs aus Afghanistan, der Inflation und der Grenzkrise auf große Ablehnung stößt. Der Erfolg des demokratischen kalifornischen Gouverneurs Gavin Newsom bei der Abberufung des Präsidenten, zu dem Biden beigetragen hat, hat nicht viel dazu beigetragen, die Talfahrt des Präsidenten zu verlangsamen.

Zwei Umfragen von Gallup und dem Pew Research Center zeigen, dass Biden unter Wasser steht. Beide zeigten zweistellige Rückgänge bei den Zustimmungswerten. Und eine Umfrage von Rasmussen Reports ergab, dass Trump bei einer Neuwahl Biden um 10 Prozentpunkte schlagen würde und dass 1 von 5 Demokraten für Trump stimmen würde.

„Es gibt ein starkes Element der Reue des Käufers“, sagte Zogby und gab Biden ein „D“ für diese Woche.

..and the winner is…

Eine neue Umfrage von Rasmussen Reports sagt alles über diese Woche aus. Wenn die Wahl 2020 heute stattfinden würde, würde der ehemalige Präsident Donald Trump den derzeitigen Präsidenten Joe Biden um 10 Punkte schlagen. Der Vorsprung mag für meinen Geschmack etwas hoch sein, aber die Ergebnisse sprechen Bände über den bisherigen Zustand der Präsidentschaft Bidens. Nach nur neun Monaten in seiner Amtszeit ist die Reue des Käufers groß.

Seine 41 % Zustimmung liegen 10 Punkte unter dem Prozentsatz der Stimmen, die er vor weniger als einem Jahr erhielt. Und wie bei Thomas Hardys „Bürgermeister von Casterbridge“ läuft auch bei ihm nichts richtig.

Fotos von haitianischen Flüchtlingen, die an der mexikanischen Grenze zusammengetrieben und schikaniert werden, sind schrecklich anzusehen und untergraben die Unterstützung des Präsidenten bei einer wichtigen Basis von afroamerikanischen, liberalen und jüngeren Wählern. Die völlig verpfuschte einseitige Entscheidung, Atom-U-Boote an Australien zu verkaufen, hat nicht nur Frankreich, unseren längsten Verbündeten, unterminiert und untergraben, sondern auch die Frage aufgeworfen, wie die Vereinigten Staaten Geschäfte machen.

Die COVID-19-Zahlen sind schlecht, und die versprochenen Impfungen wurden bei weitem nicht erreicht.

Und der Präsident sprach vor den Vereinten Nationen über seine Vision, aber Freunde und Kritiker in aller Welt stellten seine Autorität und seine Befehlsgewalt infrage und fragten sich, ob er tatsächlich besser sei als Trump.

Er braucht einen Sieg, aber er wird von einer kleinen, aber wachsenden Zahl von Zentristen im Kongress sowie von einer großen und kompromisslosen Gruppe von Progressiven unter Druck gesetzt. Er könnte einen oder zwei Siege in den Bereichen Infrastruktur, Wahlrecht und Klima erringen – aber nicht diese Woche. Und mehr Wochen wie diese kann er wirklich nicht haben.

John Zogby is the founder of the Zogby Poll and senior partner at John Zogby Strategies. His weekly podcast with son and partner Jeremy Zogby can be heard here. Follow him on Twitter @ZogbyStrategies

Jed Babbin is a Washington Examiner contributor and former deputy undersecretary of defense in the administration of former President George H.W. Bush. Follow him on Twitter @jedbabbin

3 Gedanken zu „Washington Secrets: ‘Biden is in trouble’

  1. Pingback: „TRUTH Social“ –  Trumps Social- Media- Platform   | Lindas Einblick

  2. Pingback: Comeback von Trump noch vor 2024 möglich? | Lindas Einblick

  3. Pingback: Washington Secrets: ‘Biden is in trouble’ — Lindas Einblick | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s