Schlagwort-Archive: wuhan

Experten: „Omicron Covid-19 stammt wahrscheinlich auch aus einem Labor“

DATUM: 14. APRIL 2022 vON SHARYL ATTKISSON

  • Wissenschaftler sagen, dass Omicron einen klaren Laborursprung zu haben scheint
  • Zukünftige Laborveröffentlichungen von Covid-19-Varianten sind „wahrscheinlich“

Als Omicron auftauchte, waren viele Wissenschaftler von der Blitzgeschwindigkeit, mit der es sich verbreitete, überwältigt. Jetzt sind einige Wissenschaftler, die das Virus untersuchen, zu dem Schluss gekommen, dass „riesige“ genetische Mutationen, die wahrscheinlich in einer Laborumgebung aufgetreten sind, die Ursache dafür sind, dass sich Omicron so schnell verbreitet.

Omicron wurde erstmals in Botswana, Südafrika, entdeckt und soll von einer ausländischen Delegation aus einem Land mitgebracht worden sein, das Beamte nicht identifizieren können, was es für externe Beobachter schwieriger macht, seine Herkunft zu verfolgen.

Für viele Wissenschaftler führten die genetischen Unterschiede, die Omicron so schnell übertragbar machten, dazu, dass es sich sofort als unwahrscheinlich herausstellte, dass es das Ergebnis einer natürlichen Evolution sei. Einige bemerken die „schnelle Anhäufung von Mutationen in der SARS-CoV-2-Omicron-Variante, die ihren Ausbruch ermöglichte“.

„Es gab eine große Anzahl von Mutationen in dieser Variante – viel mehr, als wir von der normalen Entwicklung dieses Virus erwarten würden“, sagte der Virologe Andrew Pekosz, Professor für Molekulare Mikrobiologie und Immunologie an der Bloomberg School of Public Health der Johns Hopkins University.

Aber es gibt noch eine andere beunruhigende Theorie – eine, die von einigen Wissenschaftlern, die an diesem Thema arbeiten, für wahrscheinlicher gehalten wird: dass Omicron in einem Labor gezüchtet wurde und entkommen ist.

Es ist möglich, „dass die serielle Passage bei Mäusen irgendwo in einem Labor durchgeführt wurde und eine zufällige oder absichtliche Freisetzung am hinteren Ende hinzugefügt wurde“, sagt ein Wissenschaftler mit Kenntnissen der Angelegenheit. „Die Kurzversion ist, dass das unwahrscheinlichste Szenario darin besteht, dass dies eine natürliche menschliche Übertragungskette war, die die Abstammungslinie geschaffen hat, und wir haben sie einfach nicht entdeckt. Die Anzahl und Zusammensetzung der Änderungen hätte eine große Anzahl von Infektionen erfordert, um sie zu unterstützen.“

Aber wie?

Da Covid so weit verbreitet ist, sind die statistischen Chancen einer Freisetzung aus dem Labor exponentiell höher als 2019. Mit den Worten eines Wissenschaftlers: „Jedes Labor auf der Welt arbeitet jetzt an Covid. Es ist hoch ansteckend und riskant, selbst mit den besten Kontrollen. Die Wahrscheinlichkeit einer versehentlichen Freisetzung ist ziemlich hoch.“

„Es ist sehr schwer zuzuordnen, wo diese Dinge passieren, aber dies ist eine beispiellose Zeit, in der wir leben“, sagt er, „in der viele Laboreinrichtungen gleichzeitig an dem Virus arbeiten. Und so haben wir zu jedem Zeitpunkt Sicherheitskontrollen, um zu versuchen, die Krankheitserreger im Labor zu halten. Aber bei so vielen Menschen, die unter unterschiedlichen Bedingungen, unterschiedlichen Einschränkungen und unterschiedlichen Regeln arbeiten, ist das Potenzial für die Freigabe einiger COVID-bezogener Arbeiten im Labor plausibel. Das müssen wir bedenken.“

Wenn Omicron aus einem Labor stammt, besteht die Möglichkeit einer schändlichen oder versehentlichen Freisetzung. Weitere Laborfreigaben von genetisch veränderten Versionen von Covid, sagen einige, sind nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich.

„Auffälligster Charakterzug“

Ein Wissenschaftler erzählte mir, dass die Merkmale, die Omicron von einer natürlichen Virusevolution zu unterscheiden scheinen, „das Erlangen genetischer Merkmale, die historisch nicht existierten oder keinen Präzedenzfall hatten, plötzlich in einem sehr kurzen Zeitrahmen auftauchen“ und „eine Veränderung in der Menge oder der Erwerb einer Veränderung in einem Virus, die über die Erwartung hinausgeht.“ 

Wissenschaftler haben nicht weniger als „45 Punktmutationen identifiziert, die Omicron seit der Abweichung von der B.1.1-Linie erworben hat“. Die Mutationen stellen eine nach Ansicht einiger unplausibel hohe Anzahl von Veränderungen für die natürliche Evolution dar, die zu Omicrons größerer Übertragbarkeit geführt haben. 

Ein weiteres verdächtiges Merkmal von Omicron ist laut mehreren Wissenschaftlern sein offensichtlicher Mausursprung. 

Bild von Sharyl Attkisson

Tatsache ist, dass chinesische und amerikanische Wissenschaftler, die vor der Pandemie jahrelang zusammengearbeitet hatten, es als äußerst schwierig empfanden, das von ihnen untersuchte Fledermaus-Coronavirus dazu zu bringen, Labormäuse zu infizieren. Die Forscher veränderten also im Wesentlichen Labormäuse, um ihnen menschliche Zellen und Eigenschaften zu geben, damit sie eine genetisch manipulierte Version von Covid fangen, damit sie versuchen konnten, Impfstoffe und Behandlungen dafür zu erfinden. 

„Das ursprüngliche Virus hatte Schwierigkeiten, Infektionen bei Mäusen zu etablieren, und für den Laborgebrauch mussten wir ACE2-transgene Mäuse [auch bekannt als] humanisierte Mäuse haben, die den menschlichen ACE2-Rezeptor exprimierten“, sagt ein Wissenschaftler.

Mit anderen Worten, Experten sagen, dass Nagetiere nicht dafür bekannt sind, Covid-19 auf natürliche Weise zu fangen und zu übertragen. Wenn Omicron also von einem Mauswirt stammt, geschah dies wahrscheinlich in einem Versuchslabor.

Ähnliches berichten die Chinesen Und obwohl US-Wissenschaftler Forschungsergebnisse kommunistischer chinesischer Wissenschaftler mit einem Körnchen Salz nehmen, stützt die Tatsache, dass sie anscheinend zu einer ähnlichen Schlussfolgerung gelangt sind, den Fall.

In einer wissenschaftlichen Abhandlung mit dem Titel : „Beweise für einen Mausursprung der SARS-CoV-2-Omicron-Variante“ sagen die Autoren Changshuo Wei, Ke-Jia Shan, Weiguang Wang, Shuya Zhang und Qing Huan, dass die Beweise darauf hindeuten (Vorläufer von Omicron) sprang von Menschen auf Mäuse über, wo es irgendwie „schnell Mutationen ansammelte, die zu“ [schneller Infektion] führten, „und dann wieder auf Menschen übersprang“.

Zweite Laborveröffentlichung?

Wenn Omicron aus einem Labor stammt, könnte es die zweite Veröffentlichung dieser Art sein.

Wie ich bereits berichtet habe , haben viele Wissenschaftler auf der ganzen Welt, die Covid-19 von Anfang an studiert haben, gesagt, dass sie Kennzeichen der Manipulation durch den Menschen gefunden haben, die stark auf einen Ursprung im Labor hinweisen.

Da die Chinesen nach der Pandemie bei Ermittlungen unkooperativ waren und keine öffentliche Rechenschaftspflicht oder Untersuchung der US-Forscher, einschließlich Dr. Anthony Fauci, die mit Steuergeldern finanziert oder an der Forschung mit den kommunistischen chinesischen Wissenschaftlern teilgenommen haben, bleibt es unbeweisbar ob Covid-19 im Forschungslabor in Wuhan, China, erfunden wurde. Die Chinesen gewährten den USA oder anderen Inspektoren niemals Zugang zum Labor und zu den Unterlagen, die erforderlich gewesen wären, um die Wahrheit zu erfahren, obwohl die USA dabei halfen, das Labor zu unterstützen, zu inspizieren und zu stärken, und sich mit Wissenschaftlern des Labors zusammengetan haben, um umstrittene und gefährliche Gewinne zu erzielen der Funktionsforschung mit Steuergeldern.

In den USA sind die Experten des US Army Medical Research Institute of Infectious Diseases (USAMRIID) in Ft. Detrick, Maryland.

Major Jeffrey Kugelman ist dort Abteilungsleiter für Molekularbiologie. Ob sie bisher etwas Verdächtiges entdeckt haben, sagte mir Kugelman: „Es gibt eine laufende Diskussion über Omicron, und wir haben nicht genügend Beweise, um dies zu sagen, aber sie folgten nicht dem Verlauf des Ausbruchs.“ 

„Wir untersuchen immer noch, warum Omicron so anders ist“, sagt Kugelman, „aber es ist ganz anders, als wir erwartet hatten.“

Zusätzliche Lektüre zu den „großen Mutationen“ von Omicron, die eine schnellere Ausbreitung beim Menschen bewirken:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34968782/

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/jmv.27516https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35055993/

Frohe Ostern, ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen ein gesegnetes und besinnliches Osterfest. Linda

What happened in Wuhan, Dr. Fauci?

Was ist passiert in Wuhan, werter Herr Dr. Fauci, und welche Mitverantwortung tragen sie an der Entwicklung des Sars-Cov-2 Virus? Das sind legitime Fragen, die beantwortet werden wollen, und Herr Dr. Fauci könnte zur Aufklärung beitragen, wenn er denn wollte. Stattdessen bezeichnet er seine Kritiker als Lügner und Verschwörungstheoretiker. Warum wohl?

Donald J. Trump and Dr. Fauci

Der ehemalige Präsident Donald Trump, der im vergangenen Jahr weithin verunglimpft wurde, als er die Möglichkeit ansprach, dass Covid-19 aus dem Labor in Wuhan stammte, sagte am Donnerstag, dass Dr. Fauci eine Menge Fragen zu beantworten habe.

Was wusste Dr. Fauci über die „Funktionsgewinn“-Forschung, und wann wusste er es?“ schrieb Herr Trump in einer Erklärung.

Er fügte hinzu: „China sollte Amerika und der Welt zehn Billionen Dollar für den Tod und die Zerstörung zahlen, die sie verursacht haben!“

Am selben Tag forderte der stellvertretende Vorsitzende der Republikaner im Repräsentantenhaus, Steve Scalise, in einem Schreiben, dass Dr. Fauci vor dem Kongress über die Rolle der US-Regierung bei der Finanzierung von Forschungsarbeiten, die zur Entwicklung des neuartigen Coronavirus beigetragen haben könnten, aussagt.

————————————–

Anthony Fauci, US-Immunologe und Berater des Präsidenten in Fragen der Gesundheitspolitik, sieht sich schweren Vorwürfen gegenüber. Er soll vor dem Kongress gelogen haben. Fauci streitet das ab. Dr. Fauci, ist das amerikanische Gesicht der Pandemie. Seine Stimme zählt und findet Gehör weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Er  ist einer der hauptverantwortlichen Persönlichkeiten, für die Eindämmung der Pandemie. Seine Jünger kommen aus dem demokratischen Lager, zumal er auch der persönliche medizinische Berater von Joe Biden ist.

Aktuell

Washington D.C. – Senator Rand Paul hat Immunologe Anthony Fauci vor dem Kongress der USA schwere Vorwürfe gemacht: Fauci soll den Kongress belogen haben. Konkret geht es um das Labor in Wuhan, welches zwischenzeitlich als Auslöser der Corona-Pandemie verdächtigt wurde.

Pauls Vorwurf:  Fauci habe gewusst, dass ein Labor in Wuhan sogenannte „Gain of Function“ (GOF)-Forschung betrieben habe und dies abgestritten. Das Labor wird unter anderem vom amerikanischen National Institutes of Health (NIH) finanziert. Anthony Fauci ist Leiter des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), das ein Teil der NIH ist.

Senator Rand Paul machte Dr. Fauci persönlich für 4 Millionen Tote verantwortlich, die auf der ganzen Welt an den Viren verstorben sind. Senator Paul implizierte damit, dass das von der NHI unterstütze Labor in Wuhan für den Ausbruch von Sars-Cov-2 verantwortlich sei.

Am Ende seiner Redezeit bezeichnete Dr. Fauci den Senator als Lügner. „Sie implizieren, dass das, was wir getan haben, für den Tod von vielen Menschen verantwortlich war. Das finde ich wirklich übel, und wenn hier jemand lügt, Senator, dann Sie.“

Neue Dokumente – finanzielle Verstrickungen

Neue Dokumente, die von der NIH veröffentlicht wurden, geben uns etwas mehr Hintergrundinformationen, die dazu beitragen können, welche anderen Beweggründe Herrn Dr. Fauci möglicherweise antreiben, den Ursprung der Pandemie möglichst im Dunkel zu lassen.

Aus den Dokumenten geht hervor, dass Dr. Fauci im Dezember 2004, also während der Regierung von George W. Bush, eine „permanente Gehaltsanpassung“ über sein reguläres Gehalt hinaus genehmigt wurde. Sein Auftrag lautete damals an biologischen und chemischen Stoffen zu forschen, die  künftige Pandemien verhindern sollten, was offensichtlich schiefgegangen ist.

Von 2004 bis 2007 erhielt Fauci eine 68-prozentige Gehaltserhöhung von 200.000 Dollar auf 335.000 Dollar pro Jahr. Diese Erhöhung war dauerhaft und wurde bis 2020 fortgeschrieben.

Ein Brief von Dr. Kingston aus dem Jahr 2004, erklärt einige Hintergründe für die vorgeschlagene Gehaltserhöhung:

„In jüngster Zeit war Dr. Fauci eine Schlüsselfigur bei der Reaktion des Weißen Hauses und des Ministeriums auf den Bioterrorismus. Zu seinen herausragenden Beiträgen zählen die Entwicklung der Strategie des Ministeriums zur Aufstockung der Pockenimpfstoffvorräte und die Ausarbeitung eines Plans zur Entwicklung eines neuen Anthrax-Impfstoffs. Er berät das Weiße Haus, den DHHS-Minister, Mitarbeiter des Kongresses und eine Reihe von HHS-Gruppen bei der Entwicklung von Forschungsvorhaben im Bereich der biologischen Verteidigung und der öffentlichen Gesundheit. Er ist federführend bei der Entwicklung einer Reihe von Forschungsinitiativen, hat Fast-Track-Initiativen für die Beteiligung von Wissenschaft und Industrie an der Forschung im Bereich der biologischen Verteidigung koordiniert und ist verantwortlich für die Entwicklung künftiger mittel- und langfristiger Forschungspläne und -strategien für eine nachhaltige und engagierte biomedizinische Forschung zur Abwehr von Bioterrorismusbedrohungen. Im GJ 2004 hat das NIAID unter der Leitung von Dr. Fauci seine Forschungsprogramme im Bereich der Bioabwehr erheblich erweitert, intensiviert und beschleunigt.    

Nach dem 11. September 2001 und den darauf folgenden Milzbrandanschlägen im Herbst 2001 veröffentlichte Dr. Faucis NIAID ein 15-seitiges Dokument für die Agentur. Es trug den Titel „NIAID Strategic Plan for Biodefense Research“ (Strategischer Plan des NIAID zur Erforschung der biologischen Abwehr) und sollte den Startschuss für die Bemühungen des NIAID in den nächsten 19 Jahren geben, das Land vor Bioterrorismus zu schützen.

Zwei Jahre später, am 15. Dezember 2004, wurde Dr. Faucis erhöhte Arbeitsbelastung durch eine dauerhafte Gehaltsanpassung anerkannt. Bis heute gehört es zu Faucis Aufgaben, die Forschung des NIAID im Bereich der biologischen Verteidigung zu beaufsichtigen, ein Bereich, der in letzter Zeit um mehrere Milliarden Dollar gewachsen ist.

Mittel für die biologische Verteidigung und die Pandemieerregerforschung des NIAID

Im Laufe der Jahre wurden von den NIH zahlreiche Zuschüsse für die Pandemiepräventionsforschung gewährt, darunter auch Zuschüsse für die Erforschung von Fledermaus-Coronaviren, sowohl in den USA als auch im Ausland. Die Begründung für die Finanzierung war der Versuch, die nächste Pandemie zu verhindern und ein mögliches Übergreifen der Viren von der Natur auf den Menschen zu verhindern.

Kritiker behaupteten, Fauci finanziere Forschungen in Labors, in denen tatsächlich Pandemieerreger entwickelt werden, die, wenn sie durchsickern oder in die falschen Hände geraten, genau die menschliche Pandemie auslösen könnten, die sie zu verhindern versuchten.

Im Jahr 2014 verhängte die Regierung von Präsident Barack Obama eine bundesweite Finanzierungssperre für die sogenannte „gain-of-function“-Forschung. Es stellte sich heraus, dass Dr. Faucis Institut durch Ausnahmeregelungen viele der Wissenschaftler finanzierte, die die potenziell riskante Pandemieforschung betrieben, darunter der Coronavirus-Forscher Ralph Baric von der University of North Carolina, der mit Shi Zhengli, der sogenannten „Fledermaus-Dame“ des Wuhan Institute of Virology, und Peter Daszak von der New Yorker EcoHealth Alliance zusammenarbeitete.

    Im Jahr 2019 genehmigte das NIAID, also Dr. Fauci in seiner Funktion als Direktor der NIAiD, weiter  die Finanzierung einiger der umstrittenen Gain-of-Function-Wissenschaftler, deren Forschung die wissenschaftliche Gemeinschaft beunruhigt hatte und zu der Finanzierungspause unter der Obama-Regierung im Jahr 2014 führte.

Unter Ex-Präsident Donald Trump wurde Fauci klein gehalten, durfte später keine Interviews mehr geben – und konnte aber, wegen seiner enormen Beliebtheit, nicht einfach gefeuert werden.

Trump hatte während seiner Amtszeit einen diesbezüglichen Tweet geteilt, der Faucis Entlassung forderte. Offiziell war Fauci zwar Berater, seine Ratschläge wurden von Trump jedoch nicht angenommen. Er bezeichnete Fauci später als „Selbstdarsteller“, der versuche, mit neuen Geschichten seine „schlechten Instinkte und fehlerhaften Empfehlungen zu überdecken.“

Trump: „Es ist offensichtlich, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan kommt“.

Genau wie Trump auch, behaupte auch ich schon seit Anbeginn der Maskerade, dass „Das Ding aus einer anderen Welt“ aus Wuhan stammt. Die ursprüngliche Absicht Trump zu stürzen und die florierende Wirtschaft unter Trump zum Stoppen zu bringen, war ein Virus, der aber schon bald außer Kontrolle geriet und die Menschen weltweit befiel.

Jo Biden hat nun die laufenden Untersuchungen und Bemühungen zum Ursprung von Covid-19 eingestellt. Trump sagt, „es war offensichtlich, dass das Virus von dort kam“.

Daily Mail vom 26. Mai 2021-06-02

“Joe Biden’s team shut down a State Department investigation into the Wuhan laboratory as a source of the COVID-19 outbreak, according to a new report on Tuesday night.

Last fall, then-Secretary of State Mike Pompeo lead an investigation to answer whether China’s biological weapons program may have played a role in the pandemic, sources told CNN on Tuesday.”

  • Joe Bidens Team beendete eine Untersuchung des Außenministeriums über das Labor in Wuhan.
  • Die Untersuchung wurde von Mike Pompeos Verbündeten im Herbst begonnen und lief bis zum Frühjahr
  • Hochrangige Beamte des Außenministeriums wussten nichts von der Existenz der Untersuchung.
  • Im Januar baten sie ein unabhängiges Gremium von Wissenschaftlern, die Ergebnisse zu bewerten
  • In einer dreistündigen Sitzung kam das Gremium zu dem Schluss, dass die Untersuchung fehlerhaft war
  • Kritiker der Untersuchung sagten, sie sei offenkundig politisch und dazu bestimmt, Trump zu beschönigen
  • Trump hatte  behauptet, die Wuhan-Theorie für COVID-19 sei wahrscheinlich
  • Viele Wissenschaftler lehnten die Theorie zunächst ab, akzeptieren sie nun aber
  • Befürworter der Untersuchung bestanden darauf, dass sie echt und gut ausgeführt sei
  • Bidens Team entschied im Februar oder März, die Untersuchung zu beenden
  • Die Wuhan-Theorie gewinnt an Bodenhaftung: Trump sagte am Dienstag, er fühle sich gerechtfertigt

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

SARS-CoV-2 stammt aus dem Wuhan Institute of Virology. Das Virus ist das Ergebnis von gain of function Forschung. Die Verschwörungstheorie „Zoonose“ zerbröselt langsam aber stetig. “It exists nowhere [else] in nature”.

Aus sciencefiles:

Der Bericht des US-Senate mit dem Titel “Hunter Biden, Burisma, and Corruption: The Impact on U.S. Government Policy and Related Concerns” hat ein erschreckendes Ausmaß politischer Korruption und eine Reihe von Zahlungen, die aus China (Absender Kommunistische Partei Chinas) an den Biden Clan gegangen sind, offengelegt. Wir haben den Bericht hier ausführlich besprochen. Offenkundig besteht eine Abhängigkeitsbeziehung zugunsten Chinas, die genutzt werden kann, um Joe Biden und seine Administration gegenüber chinesischen Anliegen positiv zu stimmen, etwa demgegenüber, dass das Wuhan Institute of Virology nicht als Quelle von SARS-CoV-2 aufgedeckt wird. Hat Biden die Untersuchung beendet, um alten chinesischen Kumpels (oder finanziellen Mentoren) einen Gefallen zu tun?

Die Obama Administration, in der Joe Biden Vizepräsident war, hat im Jahre 2014 ein Moratorium für Gain of Function Research eingesetzt, das entsprechende Forschung in den USA verboten hat. In die dreijährige Zeit dieses Moratoriums fällt die Finanzierung entsprechender Forschung im Wuhan Institute of Virology mit Mitteln aus dem US-amerikanischen Haushalt, die vom NIH über die EcoHealth-Alliance von Peter Daszak im Wuhan Institute of Virology angekommen sind. Es ist kaum vorstellbar, dass niemand im Weißen Haus davon Kenntnis erlangt hat (gebrieft wurde), dass Gelder des National Institute of Health zur Finanzierung von Gain of Function Research nach China kanalisiert werden. Hat Biden die Untersuchung beendet, um seine Verstrickung in die Finanzierung von Gain of Function Research im Wuhan Institute of Virology zu vertuschen?

Schließlich bleibt wie immer das Trump Derangement Syndrome. Da die Kommission, die den Ursprung von SARS-CoV-2 untersuchen sollte, von Mike Pompeo und somit einem Mitgiled der Trump Administration eingesetzt wurde, hat Biden sie genau aus diesem Grund beendet, weil sie von der Trump-Administration eingesetzt wurde.