Schlagwort-Archive: Great Reset

Die Odyssee der Deutschen

DEUTSCHLAND damals und heute – EIN VERGLEICH

Deutschland ist in der ganzen Welt bekannt. Denkt man an Deutschland, denkt man an „Nazi-Deutschland“. Neuerdings denkt man auch daran, dass Frau Dr. Merkel folgenschwere Fehler begangen hat, und die Deutschen vor existenziellen Problemen stehen. Um die Welt davon zu überzeugen, dass Deutschland ein anderes Land geworden ist, forderte sie die Menschen aus allen Ecken der Welt dazu auf, nach Deutschland zu kommen.

„Nazi-Deutschland gibt es nicht mehr, wir sind jetzt multikulturell, weltoffen und bereit uns in andere Kulturen zu integrieren“. Merkels, man muss es leider so sagen, schwachsinnige Idee, wird zwar im Sinne der Multikulturalisten und Einwanderer umgesetzt, hat aber das genaue Gegenteil bewirkt. Millionen Einwanderer aus islamischen Ländern, verehren Hitler. Nach Allah und Mohamed kommt direkt Adolf Hitler. Der Holocaust an den Juden fasziniert die arabische Welt. Hitler hat das umgesetzt, was Muslime am liebsten machen, Juden töten.

Merkels Absicht, mit einem Paukenschlag (2015) das alte „Nazi-Deutschland“ zu begraben und ein „Neues Deutschland“ der Welt zu präsentieren, hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht. In Deutschland tummeln sich mehr Nazis als je zuvor. Diesmal sind es nicht Deutsche, sondern Nazis mit islamischen Wurzeln, die Deutschland im Visier haben, und mit Terror, Gewalt und „Integration“, in die Führungsetagen eindringen.

Entstanden ist das „Neue Deutschland“ ein internationales, islamisches Deutschland, in der die „hier Lebenden“ nichts mehr zu sagen haben, und die mörderischen Attacken der Gäste Merkels dulden und ertragen müssen. Mit den „Flüchtlingen“ aus der Ukraine, leben nun an die 30 Millionen Fremde in unserem Land. Round about 10 Millionen davon sind Muslime, die Juden gar nicht mögen. Nicht nur die Angriffe auf Deutsche haben zugenommen, sondern auch die Angriffe auf Juden. Merkels blauäugiges, gesetzeswidrige Verhalten, hat dazu geführt, dass sich in Deutschland mehr Nazis aufhalten wie je zuvor. Auch aus Osteuropa reisen sie an.

Die Geschichte „Nazi Deutschland“, hat Millionen von Menschen fasziniert und entsetzt. Es begann mit dem Scheitern der Weimarer Republik und endete mit den Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Die Nazis gründeten 1919 ihre eigene politische Partei. Angeführt wurden sie von Adolf Hitler, einem Österreicher. Geboren in Braunau, am 20. April 1889.

Mit Beginn der Großen Depression und seine furchtbaren Auswirkungen auf das deutsche Volk, versprach Hitler, wie es „unsere“ Politiker auch heute noch gebetsmühlenartig tun, Arbeitslosigkeit und Armut zu bekämpfen. Weder Hitler noch „unsere“ Politiker, haben ihre Versprechen eingelöst.

Die Nazi-Propaganda fantastisierte von einem Aufbruch in eine „Neue Zeit“, in der es den Menschen wieder besser gehen sollte. Not und Elend sollten der Vergangenheit angehören. Um in der „Neuen Zeit“ anzukommen, sei es aber notwendig, sich territorial auszudehnen, und andere Länder unter deutsche Kontrolle zu bekommen. Die Folge: Der Zweite Weltkrieg begann.

Die Propaganda, der wir heute ausgesetzt sind, tut das Gleiche. Sie redet von der schönen „Neuen Welt“, die vor uns liegt und was dazu notwendig ist, um dort anzukommen. Die Osterweiterung gehört dazu, Assoziierungsabkommen, und die Stationierung amerikanischer Militärbasen in den Balkanstaaten. Ohne diese „kleinen Notwendigkeiten“ wird es keine schöne „Neue Welt“ geben. Die Ukraine verteidigt schließlich die wertlosen Werte der EU, nebst ihren Scheindemokratien. Dafür lohnt es sich, die Deutschen in die Armut zu treiben. Sanktionen, die Putin treffen sollen, treffen in Wirklichkeit die einheimischen Bevölkerungen Westeuropas. Die Folge: Wir stehen möglicherweise kurz vor dem Dritte Weltkrieg.

Historiker sind sich im Allgemeinen einig, dass Hitler und die Nazis, krankhaft davon besessenen waren, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Sie wollten über militärische Aufrüstung und Eroberung, Sozialdarwinismus und Rassenreinheit, so ihre Ziele erreichen.

Die Ziele der Great Reseter, sind identisch mit den Zielen Hitlers. Auch sie sind von ihrer Idee krankhaft besessen. Auch sie rüsten auf und erobern was das Zeug hält, auch sie haben Interesse daran, die Gesellschaft zu dezimieren, nur Rassenreinheit wollen sie nicht, dafür machen sie Jagd auf alle, die nicht in die „Neue Welt“ umziehen wollen. Die verheißungsvolle Ideologie des „Great Reset“, die den Planeten und die Menschheit retten soll, hat die alte Ideologie A.H, durch eine neue Ideologie ersetzt. Macht und Kontrolle wollen beide.

1930 waren die Nazis die größte Partei in Deutschland geworden. Die Ernennung von Adolf Hitler zum Kanzler erfolgte im Januar 1933. Hitler und seine Anhänger hatten die Demokratie abgeschafft und einen „Einparteienstaat“ erschaffen.

In Deutschland ist es derzeit auch nicht besser um die Demokratie bestellt. Die „Demokratie“ ist ideologisch nicht mehr zurechnungsfähig geworden. Ihre Vertreter entscheiden, wann und wo und was sie wollen. Ihre Entscheidungen haben unser aller Leben verschlechtert. Auf dem Weg in die „Neue Welt“, ist die Demokratie hinderlich geworden. Die Lösung war ein „Einparteiensystem“, wie damals. Die sich im Sprachgebrauch eingebürgerte Bezeichnung „Altpartei“ (CDU/CSU, SPD, Die Grünen, Die Linke und FDP), ist nichts anderes, als ein modernes „Einparteiensystem“. Es gibt unterschiedliche Themenschwerpunkte, aber in den wesentlichen Zielen des Um- und Aufbruchs in die „Neue Welt“, ist man sich durch alle Reihen einig.

Früher wurden Bücher von systemkritischen Autoren und Schriftstellern verbrannt. Heute „verbrennt“ man Webseiten, und klagt die Inhaber der Webseiten an. Diese Säuberungen erinnern nicht nur an Nazi-Methoden, es sind Nazi-Methoden. Früher wurden Juden verfolgt. Heute verfolgt man alle, die nicht mit dem Aufbruch in die schöne „Neuen Welt“ einverstanden sind. In den Zielen sind sich alle Parteien einig.

Dr. Norbert Röttgen (CDU), ist der Ansicht ist „dass Demokratie eine schöne Sache ist, wenn da doch bloß nicht die Bürger wären.“ Das sagt doch alles über den Charakter dieses Politiker aus, und er ist nicht der Einzige, der das so sieht.

Seit 1998 wurden nur noch bürgerfeindliche Gesetze erlassen. Den Deutschen geht es von Jahr zu Jahr schlechter, und Merkels Gästen von Jahr zu Jahr besser. Uns wird eingeredet, dass es uns gut geht. Die Fakten aber sprechen dagegen. Beim Nettovermögen liegen die Deutschen am unteren Ende. Danach kommen nur noch Polen, Rumänien und Bulgarien. Diese Länder hat die AfD vergessen. Außerdem stimmt die Summe 60.800 Euro Nettovermögen nicht. Es ist viel weniger.

AfD

Im Jahr 2017 hatten die privaten Haushalte in Deutschland (ohne die Anstaltsbevölkerung zum Beispiel in Alters-Studenten-und Migrantenheimen) ein Bruttovermögen von rund 9,4 Billionen Euro, wobei Grund- und Immobilienbesitz mit 6,4 Billionen Euro den überwiegenden Anteil ausmachte. Die Verbindlichkeiten der privaten Haushalte beliefen sich nach dieser Abgrenzung auf rund 1,2 Billionen Euro, vorrangig bestehend aus Hypothekenkrediten in Höhe von rund 1 Billion Euro. Das Nettovermögen der privaten Haushalte in Deutschland betrug damit im Jahr 2017 rund 8,2 Billionen Euro. Das durchschnittliche Nettovermögen je Erwachsenen (Personen ab 17 Jahren) lag 2017 bei gut 111.000 Euro. Der Median der Vermögensverteilung, also der Wert, der die reichsten 50 % der Bevölkerung von der ärmeren Hälfte trennt, lag bei einem Vermögen von 27.000 Euro.

Im Vergleich mit anderen Nationen in Alteuropa, haben die Deutschen kaum Eigentum. Sie wohnen zur Miete.

Ich mach die Beine breit für Flüchtlinge. Dänische Demonstrantin.

Die Rolle der Frau in der Nazi-Ideologie „Küche, Kirche, Kinder“, ist allerdings ersetzt worden durch „Fast Food, Karriere und keine Kinder“, was genauso schlimm ist. Außerdem haben die meisten Frauen in politischen Ämtern und Wirtschaftsetagen nur Unheil angerichtet. Frau Merkel ist das beste Beispiel. Die Migrations-Idee ist weiblichen Ursprungs. Sie ist dem weiblichen Schoss entsprungen, das ist auch wörtlich zu nehmen, denn „die Libido steuert unser Handeln“, sagte Sigmund Freud. Oder nehmen wir Analena Baerbock, was soll man zu ihr schon sagen. Sie ist ebenfalls ein geistiger Totalausfall. Seit ihrem Amtsantritt als Außenministerin, hat sie sich im Sinne der NWO-Seite, enorm gut entwickelt. Sie ist souverän und selbstsicher geworden, und ihre Art Politik zu erklären, stößt auf viel Akzeptanz und Lob.

Frauen gehören schon in die Politik, aber sie gehören auch wieder aus der Politik entfernt, wenn ihr Handeln solch desaströse Folgen hat, wie das von Frau Merkel. Frauen müssen nicht unbedingt Karriere machen, so wie es gefordert wird, sondern sie gehören auch an den Herd, und sie sollten Kinder bekommen, deutsche Kinder. Wer das nicht will, kann sich ja den Weltverbesserern anschließen, und der Keimzelle unserer Gesellschaft, der Familie, den Rücken kehren. Auch das gehört zur Freiheit.

Damals wurden die Kinder mit den Ideen und Werten des Nationalsozialismus indoktriniert. Heute werden unsere Kinder mit den Ideen und Werten linker Ideologien indoktriniert, zusätzlich wird Ihnen auch noch beigebracht, dass der Islam eine friedliche Religion ist, und nur unser Bestes will. Unsere Kinder werden multi-kulturell und multi-sexuell erzogen.

Die Wiederbelebung des galoppierenden Militarismus hatte Deutschland in den Ersten Weltkrieg geführt. Die gleiche Wiederbelebung erleben wir heute wieder. Die Schreie des „Freiheitskämpfer“ Volodomyr Zelenskyj nach mehr Waffen und Geld, sind in Westeuropa und Amerika angekommen, und man liefert. Schließlich muss ja irgendeiner die Scheindemokratie und ihre wertlosen Werte verteidigen, diesmal nicht am Himalaya, sondern in der Ukraine. Ob uns dieser expandierende Militarismus diesmal wieder in einen Krieg führen wird? Der wirkliche Krieg findet ja schon hinter den Kulissen statt. Dort tobt ein Wirtschaftskrieg globalen Ausmaßes. Das ist der Dritte Weltwirtschaftskrieg, könnte man so sagen. Zur Abrundung fehlt nur noch die Atombombe.

Schließlich begann Hitler in den späten 1930-Jahren mit der Ausweitung des deutschen Territoriums. Eine Entscheidung, die den tödlichsten Krieg in der Geschichte der Menschheit auslöste. Man spricht von 20 Millionen Toten.

Die Amerikaner begangen 1998 gemeinsam mit der Europäischen Union auch ihr Territorium gen Osten auszuweiten. Die Osterweiterung hat das Potenzial den tödlichsten Krieg in der Geschichte der Menschheit auszulösen, den Dritten Weltkrieg.

Der nationalsozialistische Innenminister Wilhelm Frick erklärte am 22. Juni 1933: „Die SPD ist eine staats- und volksfeindliche Partei, sie schrecke nicht vor hoch- und landesverräterischen Unternehmungen zurück“. An diesem Tag besiegelte Frick das Ende der SPD: Sie wurde verboten. Noch im selben Monat wurden mehr als 3000 Sozialdemokraten verhaftet.

Was damals möglich war, in Bezug auf die SPD, muss heute auch wieder möglich werden. Die Volksvertreter aller Parteien haben Deutschland verraten und verkauft. Ihnen sollte es genauso ergehen, wie den SPD- Mitgliedern damals. Die Parallelen zu damals, sind eindeutig zu erkennen und wir werden erfolglos auf bessere Tage warten.

Wir müssen die derzeitige Elite entheiligen

Wir brauchen dringend neue und bessere Eliten, denn die politisch vernetzte Klasse in Amerika und Europa hat die letzten über hundert Jahre damit verbracht, Bildung, Medizin, Diplomatie (Frieden), Geld, Bankwesen, Großunternehmen, Literatur, Kunst und Unterhaltung zu ruinieren, und das nur für den Anfang. Der Great Reset geht weiter und nimmt Fahrt auf. Wir müssen dringend die derzeitige Elite entheiligen und sie durch viel bessere und edlere Menschen ersetzen.

Ronald Ernest „Ron“ Paul (* 20. August 1935 in Green Tree, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Arzt und Politiker. Er ist Mitglied der Libertarian Party und war zwischen 1976 und 2013 (mit Unterbrechungen) als Republikaner Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.

Beim „Great Reset“ geht es um die Ausweitung der Macht der Regierung und die Unterdrückung der Freiheit

geschrieben von ron paul , am 4. Januar 2021

Der Gründer und geschäftsführende Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, hat vorgeschlagen, die Überreaktion auf das Coronavirus zu nutzen, um einen weltweiten „Great Reset“ einzuleiten. Bei diesem Great Reset geht es darum, die Macht der Regierung auszuweiten und die Freiheit weltweit zu unterdrücken.

Schwab stellt sich ein autoritäres System vor, in dem das Großkapital als Partner der Regierung agiert. Big Business würde seine staatlich gewährten Monopolrechte ausüben, um den Wert für „Stakeholder“ statt für Aktionäre zu maximieren. Zu den Stakeholdern gehören die Regierung, internationale Organisationen, das Unternehmen selbst und die „Zivilgesellschaft“.

Natürlich werden Regierungsbürokraten und Politiker zusammen mit mächtigen Sonderinteressen entscheiden, wer Stakeholder ist und wer nicht, was im Interesse der Stakeholder ist und welche Schritte Unternehmen unternehmen müssen, um den Stakeholder-Wert zu maximieren. Eigene Wünsche stehen nicht im Vordergrund.

The Great Reset wird den Überwachungsstaat durch Echtzeit-Tracking dramatisch erweitern. Es wird auch vorschreiben, dass Menschen digitale Zertifikate erhalten, um reisen zu können, und sogar Technologie, die in ihren Körper implantiert wird, um sie zu überwachen.

In Schwabs Vorschlag zur Überwachung ist seine Idee enthalten, Gehirnscans und Nanotechnologie zu verwenden, um das zukünftige Verhalten von Personen vorherzusagen und gegebenenfalls zu verhindern. Das bedeutet, dass jeder, dessen Gehirn „gescannt“ wird, gegen seinen zweiten Verfassungszusatz und andere Rechte verstoßen könnte, weil ein Regierungsbürokrat feststellt, dass die Person ein Verbrechen begehen wird. Das System der Verfolgung und Überwachung könnte verwendet werden, um diejenigen zum Schweigen zu bringen, die „gefährliche“ politische Ansichten äußern, wie zum Beispiel, dass der Great Reset unsere gottgegebenen Rechte auf Leben, Freiheit und das Streben nach Glück verletzt.

Der Great Reset beinhaltet einen enormen Ausbau des Wohlfahrtsstaates über ein universelles Grundeinkommensprogramm. Dies kann dazu beitragen, die Einhaltung der autoritären Maßnahmen des Great Reset sicherzustellen. Es wird auch sehr teuer. Der daraus resultierende Anstieg der Staatsverschuldung wird von Menschen, die an die moderne Geldtheorie glauben, nicht als Problem angesehen. Dies ist die neueste Version des Märchens, dass Defizite keine Rolle spielen, solange die Federal Reserve die Schulden monetarisiert.

Der Great Reset wird letztendlich aus dem gleichen Grund scheitern, aus dem alle anderen Versuche der Regierung, den Markt zu kontrollieren, scheitern. Wie Ludwig von Mises gezeigt hat, verzerren staatliche Eingriffe in den Markt das Preissystem. Preise sind die Art und Weise, wie Informationen über den Wert von Waren und Dienstleistungen im Zusammenhang mit anderen Waren und Dienstleistungen an Marktakteure übermittelt werden. Staatliche Eingriffe in den Markt stören die von den Preisen gesendeten Signale, was zu einem Überangebot an bestimmten Gütern und Dienstleistungen und einem Unterangebot an anderen führt.

Die Lockdowns zeigen die Gefahren staatlicher Kontrolle über die Wirtschaft und unser Privatleben. Lockdowns haben die Arbeitslosigkeit erhöht, zur Schließung vieler kleiner Unternehmen geführt und zu mehr Drogenmissbrauch, häuslicher Gewalt und Selbstmord geführt. Uns wird gesagt, dass die Abriegelungen wegen eines Virus angeordnet wurden, der für einen sehr großen Prozentsatz der amerikanischen Öffentlichkeit keine große Gefahr darstellt. Doch anstatt einen anderen Ansatz zu verfolgen, verdoppeln die Politiker die gescheiterte Politik der Masken und Sperren. In der Zwischenzeit bringen große Technologieunternehmen, die bereits oft als Partner der Regierung auftreten, jeden zum Schweigen, der die offizielle Linie in Bezug auf die Bedrohung durch das Coronavirus oder die Wirksamkeit von Sperren, Masken und Impfstoffen in Frage stellt.

Die katastrophale Reaktion auf Covid ist nur das jüngste Beispiel dafür, wie diejenigen, die ihre Freiheit für Sicherheit oder Gesundheit aufgeben, unfrei, unsicher und ungesund enden werden. Statt eines Great Reset des Autoritarismus brauchen wir eine große Wiedergeburt der Freiheit!


Copyright © 2021 RonPaul-Institut. Die Genehmigung zum vollständigen oder teilweisen Nachdruck wird gerne erteilt, sofern die vollständige Quellenangabe und ein Live-Link angegeben werden.

https://lindalevante.wordpress.com/2022/01/09/the-great-reset-eine-linke-verschworungstheorie/

Ein russischer Sieg wäre ein Schlag gegen Klaus Schwabs Great-Reset-Plan. 

MOSKAU, 20. April 2022, Institut RUSSTRAT.

Die Entnazifizierung nähert sich langsam aber stetig der Auflösung. Nach der Befreiung von Mariupol sollte der Angriff auf die Nazi-Befestigungen an der ehemaligen Demarkationslinie in der Nähe des Donbass beginnen.

Der Abschluss der Spezialoperation durch die Streitkräfte der Russischen Föderation wird nicht nur ein Sieg über das Kiewer milliardenschwere Oligarchenregime sein. Ein russischer Sieg wäre ein Schlag gegen Klaus Schwabs Great-Reset-Plan

George Soros: „Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Projekt“

George Soros hat nie verhehlt , dass „sein Hauptfeind in Moskau sitzt“:

Natürlich stellt Russland mit seinem Konservatismus und seiner Treue zu traditionellen Werten eine ernsthafte Bedrohung für die Organisatoren der „neuen Weltordnung“ dar. Erinnern Sie sich, was Zbigniew Brzezinski zum ehemaligen nationalen Sicherheitsberater des 39. US-Präsidenten Jimmy Carter sagte:

 „Eine neue Weltordnung unter US-Hegemonie wird gegen Russland geschaffen, auf Kosten Russlands und auf den Ruinen Russlands. Die Ukraine ist für uns ein Außenposten des Westens gegen die Restauration der Sowjetunion.“

George Soros (richtiger Name Gyorgy Schwartz) sagte in einem Interview mit der britischen Ausgabe von The Guardian, dass das, was mit der Ukraine passiert, sein bestes Projekt sei. Ein Journalist, der mit dem „Philanthropen“ sprach, bemerkte, dass er ehrlich gesagt stolz auf seine „Leistungen“ sei.

 „Wenn ich mir die Liste der Menschen, Bewegungen oder Länder ansehe, die mich nicht mögen, ja sogar hassen, habe ich das Gefühl, dass ich etwas richtig machen muss. Ich bin stolz auf die Feinde, die ich habe.“ (Soros)

Wir können die Ergebnisse seines „politischen Fortschritts“ am Beispiel anderer Länder deutlich sehen. Das Geld des „blutigen Investors“ wurde von der jugoslawischen Oppositionspartei „Otpor“ gesponsert, die Slobodan Milosevic verfolgte; „Orange Revolution“ und Euromaidan in der Ukraine, „Rosenrevolution“ in Georgien. Der britische Politiker Nigel Farage nannte Soros „die Hauptgefahr für die gesamte westliche Welt“, und der türkische Präsident beschuldigte den Milliardär, zu versuchen, Nationen zu zerstören und zu spalten.

Es ist schwer vorstellbar, dass der „geniale Geschäftsmann“ seine Machenschaften im Alleingang dreht. Als korrespondierendes Mitglied der Akademie der Militärwissenschaften der Russischen Föderation stellte der amerikanische Politikwissenschaftler Sergei Sudakov treffend fest : „Es gibt keinen einzigen Konflikt, an dem die Soros-Stiftung nicht teilnehmen würde“ (in Russland verboten).

Soros selbst erklärt seine Machenschaften zynisch gerade mit den Interessen der Wirtschaft und nennt die Anlagen seiner Gelder „Investments“: „Da verdiene ich nur Geld. Ich kann und will nicht auf die gesellschaftlichen Folgen meines Handelns schauen. Als Marktteilnehmer muss ich konkurrieren, um zu gewinnen“, erklärte er.

„Wo seine Leute auftauchten, begannen die Unruhen, es wurden Staatsstreichversuche unternommen, die oft erfolgreich waren. Und das Kapital von Soros wurde mit neuen Millionen aufgefüllt, da alle seine Unternehmungen darauf abzielten, die Kontrolle über die hochprofitablen Sektoren der Volkswirtschaften der eroberten Länder zu übernehmen “ , schrieb Zaur Rasulzade, ein aserbaidschanischer Politikwissenschaftler, über den Milliardär.

Soros investierte seine „Anlagen“ in der Ukraine wiederum mit dem Vozrozhdeniye-Fonds. Die Taktik war die gleiche wie in Russland in den 1990er Jahren, als einem jämmerlichen 500-Dollar-Zuschuss an russische Wissenschaftler die Verpflichtung folgte, Geschichtslehrbücher für die Lehrpläne der Schulen neu zu schreiben.

Der „Philanthrop“ stellt fest, dass es etwa 25 Jahre dauert, um ein so erfolgreiches Projekt wie die Ukraine zu schaffen. Das ist eine Generation. Neben der Verzerrung der Geschichte der russisch-ukrainischen Beziehungen und der Verunglimpfung der Vergangenheit und Gegenwart des russischen Staates förderte die Stiftung erfolgreich „europäische Werte und Demokratie“ unter jungen Menschen. Das Ergebnis war der galoppierende Maidan und die Entfesselung des Völkermords im Donbass.

Was hat Soros dafür bekommen? Kauf von Immobilien, Medienunternehmen und Grundstücken. Experten glauben , dass der internationale Spekulant erwartet, einer der Hauptnutznießer des Verkaufs der Ukraine zu werden.

Soros kaufte durch seinen Vizekönig, den „Oligarchen“ Tomasz Fiala, CEO und Gründer von Dragon Capital, allein in den Jahren 2016-2018 350.000 Quadratmeter Gewerbeimmobilien in Nezalezhnaya durch gemeinsame Fonds. Mit Investitionen von bis zu 400 Millionen US-Dollar ist Dragon Capital zum größten Käufer von Immobilien und Nachrichtenpublikationen auf dem ukrainischen Markt geworden. Der Erwerb von Medienressourcen durch Soros bedeutet vollständige Kontrolle über die Informationssphäre.

Jetzt wird klar, warum George Soros vom Pathos über den „Schutz des Volkswillens“ und die „Rettung der Demokratie“ zu harten Aussagen wie den folgenden überging: „Wir brauchen die Ukraine als Torpedo im Krieg mit Russland. Das Schicksal der Bürger dieses Landes geht uns überhaupt nichts an.“

Der Sondereinsatz in der Ukraine durchkreuzte die Pläne des alten Spekulanten sowie des Gründers der „Agentur für die Modernisierung der Ukraine“ Bernard-Henri Levy und seiner britischen Co-Investoren, der Eigentümer des transnationalen Konzerns zur Herstellung von GVO Produkte der Monsanto Company und viele andere „Geschäftsleute“, denen Soros und Levy im Austausch für Geldspritzen bei der „Rettung der Demokratie in der Ukraine“ den Hauptpreis versprachen – „ein neues Russland ohne Putin“. (Ende der Übersetzung).

Quelle: Pycctpat

Mons. Viganò – Kirchenführer sind korrupte Komplizen des Great Reset

12. Febr. 2022. Monsignore Viganò , der herausragende Positionen in der Kurie und in der vatikanischen Diplomatie (Nuncio in den Vereinigten Staaten) innehatte, gab der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift „ CIVITAS  ein äußerst wichtiges Interview, in dem er die satanische Dimension dieses Großen Neustarts erläuterte. In einem Interview, das SE Mons Carlo Maria Viganò gegeben hat, prangert der Prälat die Korruption der vatikanischen Führer an.

***

Inwiefern ist der Great Reset ein Ausdruck des Geistes des Bösen?

Der Great Reset ist das Werkzeug, mit dem die globalistische Elite beabsichtigt, die Wirtschafts-, Arbeits-, Sozial- und Religionsdynamik der Staaten wesentlich zu verändern. Es stellt einen Akt invasiver Einmischung durch Finanzpotentaten dar, die einer kleinen Gruppe von Familien angehören – Rothschild, Rockefeller usw. – im Leben der Bürger des Planeten und für die Art und Weise, wie dieses Projekt verfolgt wird, stellt es einen echten subversiven Angriff dar. Zweck dieses großen Resets, nach dem gleichen Eingeständnis ihrer Architekten, ist die Umwandlung der globalen Gesellschaft in eine Masse von Menschen, denen ihre natürlichen, bürgerlichen und religiösen Rechte verweigert oder durch Erpressung rationiert werden, um sie zu zwingen, das zu akzeptieren, was sie normalerweise niemals billigen würden: die totale Kontrolle über ihre Anteile über Tracking- Apps , die Verpflichtung zu elektronischem Geld und elektronische Stimmabgabe; die drastische Senkung der Arbeitskosten durch die Auflösung kleiner und mittlerer Unternehmen und die Verarmung der schwächeren Klassen; die Auferlegung einer scheinbar grünen Wirtschaft, was angesichts der steigenden Ölpreise zu einer erzwungenen Nutzung von Elektroautos und der Nutzung alternativer Energiequellen führt; die Privatisierung der öffentlichen Gesundheit, die durch die Pathologisierung der Bevölkerung und die daraus resultierende Unhaltbarkeit der öffentlichen Ausgaben, das Fehlen von Investitionen in den Sektor aufgrund der von der Europäischen Union auferlegten Kürzungen und die Auferlegung der Impfung mit Genserum erreicht wurde; schließlich die vierte industrielle Revolution , die durch den Great Reset implementiert wurde zielt darauf ab, die Weltbevölkerung zu reduzieren, erreicht durch Geburtenkontrolle, Anreize für Abtreibung, Euthanasie und Geschlechtsumwandlung, Homosexualisierung junger Menschen und geplante Ausrottung durch den Einsatz von gesundheitsschädlichen Drogen und Lebensmitteln. Zu all dem kommen die den Staaten von der Europäischen Union zugewiesenen Mittel hinzu, die alle ideologisch orientiert sind (für die Gleichstellung der Geschlechter stellt Europa mehr bereit als für die Gesundheit) und die die Staaten unter der Androhung des Eingreifens der Europäischen Kommission und der EZB binden.

Dieses Projekt nutzt die Zusammenarbeit nationaler und supranationaler öffentlicher Institutionen: die UN und ihre Agenturen, Parlamente, Regierungen, Beamte, Polizeikräfte, Richter, Lehrer, Ärzte. Neben ihnen schlägt die hämmernde Medienkampagne den Pandemiealarm, den Klimanotstand, die terroristische Bedrohung oder eine außerirdische Invasion (ich mache keine Witze), das Risiko eines Zusammenbruchs des Internets, mit dem Ziel, die Massen dazu zu zwingen, dies zu akzeptieren unausweichliche Maßnahmen, die einen Zwang zum Vorteil einer sehr kleinen Zahl von Milliardären zum Nachteil der Mehrheit der Bevölkerung darstellen.

Ich erinnere mich auch, dass der Großmeister des Großen Orients von Italien am 17 in den letzten zwei Jahrhunderten auf Massenimpfungen gedrängt haben und gleichzeitig Teil dieses Umfelds waren „, wobei daran erinnert wird, dass das Luigi-Sacco-Krankenhaus in Mailand nach einem Freimaurer-Arzt benannt ist, der – zufällig – “ zahlreiche katholische Pfarrer davon überzeugt hat, die Vorteile von einzubeziehen die Seren in Sonntagspredigten “ ( hier ).

Der Great Reset ist ein Ausdruck des Bösen, weil die ideologische Matrix, auf der er basiert, im Wesentlichen satanisch ist. Wir können nicht vorgeben, nicht zu wissen, dass alle Protagonisten dieses globalen Plans durch die Zugehörigkeit zur Freimaurerei, zur Trilateralen Kommission, zur Bilderberg-Gruppe vereint sind: Diese Machtgruppen hassen das Christentum und Christus selbst und machen keinen Hehl daraus, Luzifer anzubeten. Auf der anderen Seite genügt es, auch ohne ihre esoterischen Wurzeln zu untersuchen, zu sehen, was sie tun: Ihre Kultur des Todes, der Angst, der Lügen, des rücksichtslosen Wirtschaftskalküls. Sie sind böse, die Diener des Teufels, die Übeltäter, die die Ankunft des Antichristen vorbereiten.

Was ist die Verbindung zwischen der Covid-19-Epidemie und dem Grand Reset?

Die Verbindung zwischen der Pandemie und dem Great Reset ist entscheidend: Wie Menschen wie Jacques Attali oder Klaus Schwab sagten, bietet die Pandemie eine einzigartige Gelegenheit für die Verwirklichung des Great Reset , da sie es ermöglicht, die Kompressionen der Patienten als darzustellen gerechtfertigt durch den Gesundheitsnotstand, Bürgerrechte, sich auf Angst berufen, Feinde schaffen – wie die sogenannten No-Vax –, an denen die Spannung der Massen abgelassen werden kann, Fernunterricht und intelligentes Arbeiten als Vorteil ins Auge fassen, und schließlich, indem wir glauben machen, dass die durch einen kriminellen Entvölkerungsplan verursachten Toten und chronisch Kranken durch ein „tödliches“ Virus verursacht werden (0,07% Sterblichkeitsrate), während wir sehr wohl wissen, dass Covid-19 eine Form der Grippe sein kann geheilt, für die aber Therapien verboten und absurde Protokolle auferlegt wurden, die zu einer Reihe ansonsten vermeidbarer Todesfälle führten. Selbst der sogenannte experimentelle „Impfstoff“, aus dem Pharmaunternehmen enorme Gewinne ziehen, die bestimmten Finanzgruppen zuzurechnen sind – angefangen bei Black Rock – verursacht eine exorbitante Zahl von Toten und Schwerverletzten, gegen die sich BigPharma anschickt, ihre Einnahmen durch Absicherung zu steigern Behandlung für die nächsten Jahrzehnte. Dass Graphen in diesem Serum enthalten ist und auch für andere Zwecke verwendet werden kann, ist eine Frage, die von Experten und Richtern angegangen werden muss, wenn es immer noch einige gibt, die dem Regime nicht dienstbar sind. Sicherlich wird es notwendig sein, an ein neues Nürnberg zu denken, um die Verantwortlichen dieses Verbrechens gegen die Menschlichkeit zu richten und zu bestrafen.

Werden wir nicht Zeugen der Gründung einer neuen Religion?

Der Satanskult war in allen historischen Epochen und in allen Zivilisationen eine schmerzhafte Konstante im Mysterium der Ungerechtigkeit, das die Menschheit seit der Vertreibung unserer Vorfahren aus dem irdischen Paradies begleitet. Der malthusianische Ökologismus, der Kult der Mutter Erde, die orientalischen Pseudophilosophien der pantheistischen Matrix und nicht zuletzt der vom ketzerischen Jesuiten Theilard de Chardin ersehnte „kosmische Christus“ sind nur Deklinationen derselben theologischen Abweichung. Letztlich steckt hinter dem Pachamama immer Satan, sein Neid auf das übernatürliche Schicksal, das Gott der Erlöser dem Menschen vorbehalten hat, sein Hass auf das Leben und auf die Schönheit als Ausdruck der Allmacht Gottes des Schöpfers, seine Abneigung gegen alles, was an das erinnert Gegenwart Jesu Christi in der Geschichte,

Über diese Überlegungen hinaus sollte jedoch die Rolle der rituellen Komponente in der Dynamik des Great Reset und insbesondere des sogenannten pandemischen Notfalls nicht unterschätzt werden. Meiner Meinung nach gibt es zwei Aspekte: einen, der sich auf das neue Glaubensbekenntnis der katholischen Kirche bezieht, und einen, der sich auf die neue globalistische Religion bezieht. Das erste stellt eine Verfälschung des unveränderlichen Lehramtes dar, das zweite die Kulturalisierung der globalistischen Ideologie.

Die Führer der Kirche haben sich die Beispiele der ökologischen, ökumenischen und immigrationistischen Ideologie zu eigen gemacht, die die exoterische Version des freimaurerischen Denkens darstellen, das heißt, die Übersetzung für die Massen der luziferischen Esoterik. Dieses Teilen eines Gedankens, der dem katholischen Glauben fremd und entgegengesetzt ist, wurde über Jahrzehnte, wenn nicht über Jahrhunderte vorbereitet: zuerst der Modernismus und dann die konziliare Ketzerei bereiteten die kirchliche Körperschaft darauf vor, akzeptable heterodoxe Lehren zu berücksichtigen, die die römischen Päpste bis Pius XII hatten im Keim verurteilt. Die sogenannte „Erneuerung“ des II. Vatikanischen Konzils sollte die – damals nur im Kern ausgedrückte – doktrinäre und moralische Prämisse der heutigen Mentalität bilden: die Ökumene der Dignitatis humanaeöffnet die Türen zur Interkommunion mit Ketzern und sogar mit Heiden; die Kollegialität von Lumen gentium ist die Grundlage des bergoglianischen synodalen Weges ; Die Betonung der gemeinschaftlichen Dimension der Messe war ein erster Schritt in Richtung der Kollektivierung , die jetzt vom Staat den Bürgern auferlegt wird, gemäß der kommunistischen Idee, dass die Kollektivität über das Individuum siegt. Der vom Konzil theoretisierte und von Kard. Casaroli unter dem Pontifikat von Johannes Paul II. mit der Überarbeitung der Konkordate verfolgte säkulare Staat nahm der Kirche – aus eigener Initiative – jeden moralischen Einfluss auf Regierungen, die heute frei sind, die Geschlechtertheorie durchzusetzenund die LGBTQ-Ideologie aus der Grundschule, Euthanasie und postnatale Abtreibung zu legalisieren, Bürger zu zwingen, ein Serum zu impfen, das mit abortiven Zelllinien hergestellt wurde, ohne Einwände des Heiligen Stuhls. Die Abdankung der kirchlichen Autorität auf ihre eigene Rolle hat sich in jüngster Zeit – wie es unvermeidlich war – zu einem echten Festhalten an den Forderungen des Globalismus „entwickelt“: Der Heilige Stuhl unter Bergoglio hat das ökologische und ökumenische Glaubensbekenntnis angenommen, das ein Auftakt zu Religion Universal ist von der Freimaurerei erhofft, ihre Mission verraten und den Verlust so vieler Seelen verursachen, die sich von den Kanzeln verteidigt fühlen für diese Irrtümer, die bis Pius XII. ohne Berufung verurteilt wurden.

Gleichzeitig bereitet der Globalismus seine eigene Weltreligion vor, in der er die fortschrittlichen Strömungen der katholischen Kirche, der verschiedenen nichtkatholischen Sekten und anderer Religionen zusammenführen will. Die Rolle des Vorläufers gehört offensichtlich der bergoglianischen Kirche, deren Chef glaubt, er könne die Rolle des Führers für sich oder einen seiner Schüler herausarbeitender Universalreligion, als ob es ein Vorrangrecht wäre, ein Stellvertreter für die Kirche Christi zu sein. Aber wie die Geschichte lehrt, werden frühe Kollaborateure ausnahmslos von denen, denen sie dienten, überwältigt, sobald ihre Kooperation nicht mehr erforderlich ist. Und Bergoglio sollte das gut wissen, da er selbst der Erste ist, der sich gegenüber den Prälaten, mit denen er sich in Santa Marta umgibt, so verhält, siehe den jüngsten Fall von Kardinal Becciu.

Es muss gesagt werden, dass der Dissens des konservativen Teils des Katholizismus in Bezug auf den Covid-19-Notstand erheblich geschwächt wird durch die Anwesenheit von fünften Kolonnen, die sich der Unterstützung der Pandemie-Erzählung zusammen mit der Wirksamkeit und moralischen Legitimität des mRNA-Genserums verschrieben haben, das mit Fehlgeburten hergestellt wurde Zelllinien. . Eine solche Abflachung einiger katholischer Intellektueller in diesen Fragen ist, gelinde gesagt, unverständlich: Meiner Meinung nach zeigt dies auch, dass „Konservativismus“ und sogar ein gewisser „Traditionalismus“ nur eine moderate Deklination der konziliaren Mentalität mit einer ähnlichen Gatekeeping -Mentalität sind Funktion zu dem, was einige Zivilparteien spielen.

Ist es nicht möglich, dass Covid-19 und der Great Reset Vorboten des Antichristen sind?

Ich habe es gerade gesagt und ich wiederhole es: Die Neue Weltordnung, die der Great Reset ermöglichen und etablieren muss, hatte – und hat immer noch – durch die Pandemie-Farce einen unverzichtbaren Vorwand, um die kolossale Lüge gegen die Menschheit zusammenzuhalten. Ohne Covid-19 hätten sie sicherlich etwas anderes erfunden – sie hatten es bereits 2009 mit der Schweinepest versucht – aber die Pandemie hat es auch ermöglicht, die Verabreichung von Genserum und die Einrichtung des Gesundheitspasses durchzusetzen, der eine Kapillarkontrolle vorbereitet System der Bürger im Hinblick auf die Aktivierung des Sozialkredits bereits von 2014 bis 2020 im kommunistischen China und vor wenigen Tagen auch in Australien getestet. Dieser Pass und andere Systeme zur Umwandlung von Menschen in Peripheriegeräte, die mit dem globalen Netzwerk verbunden sind, erinnern an das Malzeichen des in der Apokalypse erwähnten Tieres: Es wäre töricht zu glauben, dass diese Ereignisse, die der Apostel Johannes so genau beschrieben hat, nichts haben könnten tun mit diesen verstörenden Methoden der Zwangsmittelung der Massen. In Italien, dem einzigen Land der Welt, wurde der grüne Pass für alle Beschäftigten öffentlicher und privater Unternehmen obligatorisch , wodurch Millionen von Menschen gezwungen werden, sich entweder impfen zu lassen oder auf eigene Kosten teure Tampons zu kaufen, die die Negativität des Virus bescheinigen . Wer hat den grünen Pass nichtKurz gesagt, er wird nicht arbeiten können, sein Gehalt wird ausgesetzt und daher wird er nicht kaufen oder verkaufen können, ohne die Marke – den QR-Code – als Beweis seiner Unterwerfung unter die Gesundheitsdiktatur zu haben. « Er sorgte dafür, dass jeder, klein und groß, reich und arm, frei und sklavisch, ein Malzeichen auf der rechten Hand und auf der Stirn erhielt; und dass niemand kaufen oder verkaufen könne, ohne dieses Kennzeichen zu haben, das heißt den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens “ (Ap 13, 16-17). Alles im mitschuldigen und verschwörerischen Schweigen der Richter, der Streitkräfte, der selbsternannten Opposition, der kirchlichen Hierarchie.

Wie ist dann die Komplizenschaft der höchsten Autoritäten der Kirche zu erklären, die, weit davon entfernt, die Gefahr anzuprangern, die Katholiken auffordern, blindlings den Anweisungen der Zivilbehörden zu folgen?

Mir scheint klar, dass das Verhalten der Führer der Katholischen Hierarchie kein Widerspruch ist, da es ein integraler Bestandteil dieses Plans ist. Der große Abfall besteht genau darin: der wahren Kirche Christi sozusagen eine ultrafortschrittliche ketzerische Kirche übergestülpt zu haben; eine Kirche, deren Hierarchie formal mit der katholischen Hierarchie zusammenfällt und die dank dessen in der Lage ist, mit eigener Autorität jene Abweichungen und Irrtümer durchzusetzen, die sie stattdessen bekämpfen und ausrotten sollte.

Diesem Verrat des römischen Sanhedrin liegt vor allem der Verlust der übernatürlichen Dimension und der Heilsrolle der Kirche zugrunde. Wenn der Glaube als ein Produkt betrachtet wird, das an Kunden verkauft werden soll, ist es offensichtlich, dass das Ziel darin besteht, das Produkt anzupassen, um es marktfähiger zu machen, um den Verkauf zu steigern. Aber das ist ein korporativer Ansatz, der Pastoren nicht als Verkünder des Evangeliums in einer zu Christus zu bekehrenden Welt sieht, sondern als gewinnorientierte Unternehmensleiter oder umfragebewusste Parteifunktionäre. Dazu müssen wir den Autoritarismus und das Klima der Hexenjagd hinzufügen, das durch Bergoglios „Pontifikat“ geschaffen wurde, die Erpressung vieler Prälaten, die in strategische Rollen befördert wurden, gerade weil sie manövrierfähig sind, die moralische Korruption eines großen Teils des Klerus und ein missverstandener Gehorsamsbegriff der Gläubigen. Was ist andererseits von Charakteren zu erwarten, die ihren Dienst verraten, indem sie den Glauben verfälschen, die Moral verderben, die Liturgie zerstören und ihre Autorität missbrauchen, um die ihnen anvertrauten Seelen zu verdammen?

Es ist sicher, dass die Pandemie-Erzählung ohne die massive und hämmernde Unterstützung von Bergoglio und seinem magischen Zirkel kläglich gescheitert wäre und auf festen Widerstand des Vatikans und des Weltbischofs gestoßen wäre. Wenn dies nicht geschehen ist, liegt es daran, dass die Führer der Kirche, die bereits selbst korrumpiert sind, sich bewusst entschieden haben, Komplizen des Great Reset zu werden, und nicht aufgrund eines Bewertungsfehlers oder eines übermäßigen Vertrauens in die „Wissenschaft“; Ihr Ungehorsam gegenüber den Befehlen der Elite hätte neue und sehr schwere sexuelle und finanzielle Skandale ans Licht gebracht, die Prälaten begangen haben, die an die Spitze der Hierarchie aufgestiegen sind.

Am 17. September empfing Jorge Mario Bergoglio den irischen Präsidenten Michael D. Higgins im Vatikan und lobte ihn mit diesen Worten: „ Heute habe ich nicht nur einen Mann, einen Präsidenten, getroffen, ich habe heute einen weisen Mann getroffen. Ich danke Gott, dass Irland einen so weisen Mann an der Spitze hat.“

Ein Kommentator erinnert daran, dass Higgins derjenige ist, „der 2013 das erste Abtreibungsgesetz unterzeichnet hat, das die Ermordung des ungeborenen Kindes entkriminalisierte, wenn die Mutter mit Selbstmord drohte oder die Schwangerschaft ihr Leben gefährdete, er war es, der das Gesetz von 2018 unterzeichnete Legalisierung der Abtreibung für bis zu 12 Wochen und bis zur Geburt im Falle einer Fehlbildung des Fötus; Er war auch derjenige, der 2015 das sogenannte Gesetz zur gleichgeschlechtlichen Ehe unterzeichnet hat. Und er ist immer noch derjenige, der 2019 ein Gesetz unterzeichnet hat, das die Scheidung beschleunigt“ (ebd.). Und es war Higgins selbst, der die Feier von Messen während der Pandemie wie zu Zeiten von Oliver Cromwell verboten hat. Offensichtlich kein Wort über die Tötung Unschuldiger oder den moralischen Zustand der Iren; andererseits tolle Reden über Migranten, Umweltschutz, Klimawandel, Biodiversität, die Impfkampagne, die Zukunft Europas.

Welche Verantwortung auf dem Gewissen dieser Abtrünnigen lastet, beginnend mit dem Hauptzeugnis der Impfstoffe, die heute den Thron des Petrus besetzen, können wir uns nur vorstellen, wenn wir zum Herrn beten, dass er die Zeiten der großen Verfolgung verkürzen möge. Und um dies in der Hoffnung zu tun, endlich das Unbefleckte Herz der Allerheiligsten Jungfrau Maria triumphieren zu sehen, müssen wir uns der Gnade Gottes durch Gebet, die Häufigkeit der Sakramente, Buße und Fasten würdig machen. Vor dem demütigen und vertrauensvollen Gebet lässt sich der Herr zur Barmherzigkeit bewegen: „ Sacrificum Deo spiritus contribulatus; cor contritum et humiliatum, Deus, non despicies “ (Ps 50, 19).

Carlo Maria Viganò, Erzbischof.

The Great Reset – Eine linke Verschwörungstheorie?

Ist der Great Reset eine Verschwörungstheorie, die sich ein weltweites linkes Komplott ausgedacht hat, um eine totalitäre neue Weltordnung zu gründen? Nein, der Great Reset ist Realität geworden, von ausgedacht kann da keine Rede mehr sein. Die einstige „Verschwörungstheorie“, ist wahr geworden.

Klaus Schwab, der mit der NWO in Beziehung gebracht wird, hat mit Thierry Malleret, im letzten Jahr ein Buch veröffentlicht mit dem Titel: „Covid-19: The Great Reset“. In der Summe möchten die Autoren, die „Schwächen des Kapitalismus“, die durch die Pandemie aufgedeckt wurden, angehen und beseitigen.

Die „Schwächen des Kapitalismus“ sind aber schon seit Jahrzehnten bekannt, insbesondere die Auswirkungen der Agenda 2010 und die der illegalen Migration, sind in tausenden von Berichten und Blogs dokumentiert, nur, man hat sie vehement abgestritten und verleugnet. Das Virus hat gar nichts offengelegt, außer, dass die Initiatoren Unmengen an Geld generieren und ihre Machtpositionen weltweit ausbauen, und wir Gefahr laufen, unsere Freiheiten und Rechte zu verlieren.

Rückblick

Die Idee des Great Reset, lässt sich bis ins Jahr 1971 zurückverfolgen, zu den Anfängen des WEF. In seinem ersten Buch: „Modern Enterprise Management“, stellte er der Welt den „Stakeholder-Kapitalismus“ vor, und argumentierte, „dass die Führung eines modernen Unternehmens nicht nur den Aktionären, sondern allen Stakeholdern dienen muss, um langfristiges Wachstum und Wohlstand zu erreichen“.

Der spezifische Ausdruck „Great Reset“ wurde das erste Mal im Jahr 2010 von Richard Florida, dem Autor des Buches: „The Great Reset“ in Umlauf gebracht. Florida argumentiert, dass der Börsencrash von 2008, die lange Depression in 1870, und die große Depression von 1930, nur Etappen hin zu einer neuen Weltordnung waren.

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von Floridas Buch erklärte Schwab auf der Jahrestagung des WEF 2014: „Was wir dieses Jahr in Davos machen wollen . . . ist, den Reset-Knopf zu drücken. Wir werden uns nicht mehr auf die Schuldenkrise konzentrieren, sondern damit beginnen, neue Strategien für die künftige wirtschaftliche Entwicklung auszuarbeiten“. (NZZ). Das Motto des Treffens lautete: “The Resharping of the World”.

Im Mai 2018 führte das WEF in Zusammenarbeit mit dem Johns Hopkins Center for Health Security „CLADE X“ eine Simulation durch, die einen Ausbruch einer Pandemie und die nationalen Reaktionen darauf darstellte. Insbesondere wurden die Aspekte der Bevölkerungsstruktur und die politischen Systeme zugrunde gelegt, sowie das Bruttosozialprodukt und die Höhe der Einkommen.

 „ Experten sagen uns, dass wir irgendwann 30 bis 40 Millionen Tote in den USA und mehr als 900 Millionen auf der ganzen Welt sehen könnten, dass sind zwölf Prozent der Weltbevölkerung.“

Die Vorbereitung auf eine globale Pandemie waren eindeutig zu erkennen.

Im Oktober 2019 arbeitete das WEF ebenfalls mit Johns Hopkins und der Bill and Melinda Gates Foundation an einer weiteren Pandemieübung, „Event 201“, die eine internationale Reaktion auf den Ausbruch eines neuartigen Coronavirus simulierte. Dies war zwei Monate bevor der COVID-Ausbruch in China bekannt wurde und fünf Monate bevor die Weltgesundheitsorganisation ihn zur Pandemie erklärte, und es ähnelte stark dem heutigen COVID-Szenario, einschließlich der Idee einer asymptomatischen Ausbreitung.

Die Simulationen von CLADE X und Event 201 antizipierten fast alle Eventualitäten der tatsächlichen COVID-Krise, insbesondere die Reaktionen von Regierungen, Gesundheitsbehörden, Medien, Technologieunternehmen und Teilen der Öffentlichkeit. Die Reaktionen und ihre Auswirkungen umfassten weltweite Sperren, den Zusammenbruch von Unternehmen und Industrien, die Einführung biometrischer Überwachungstechnologien, eine Betonung der Zensur in sozialen Medien zur Bekämpfung von „Fehlinformationen“, die Überflutung sozialer und veralteter Medien mit „autoritativen Quellen“, weit verbreitete Unruhen und Massenarbeitslosigkeit.

Die Vierte industrielle Revolution

Die erste, zweite und dritte industrielle Revolution waren die mechanische, elektrische und digitale Revolution. Die Vierte industrielle Revolution (4-IR) markiert die Konvergenz bestehender und aufstrebender Bereiche, darunter Big Data, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Quantencomputing, Genetik, Nanotechnologie und Robotik. Das erwartete Ergebnis wird die Verschmelzung der physischen, digitalen und biologischen Welt sein. Die Rolle des Menschen wird neu definiert werden müssen.

Daran ist nichts Originelles. Transhumanisten und Singularitarier (Propheten der technologischen Singularität) wie Ray Kurzweil haben diese und andere revolutionäre Entwicklungen schon vor langer Zeit vorhergesagt. Was an der Vision der Globalisten von 4-IR anders ist, ist der Versuch, sie für das Ende des Great Reset zu nutzen.

Wenn bereits bestehende 4-IR-Entwicklungen ein Hinweis auf die Zukunft sind, dann ist die Behauptung, sie werde zum menschlichen Glück beitragen, falsch. Zu diesen Entwicklungen gehören Internetalgorithmen, die Benutzern vorgeschriebene Nachrichten und Werbung zuführen und verbotene Inhalte herabstufen oder ausschließen; Algorithmen, die Inhalte sozialer Medien zensieren und „gefährliche“ Personen und Organisationen in digitale Gulags überführen; „Keyword-Warrants“ basierend auf Suchmaschineneingaben; Apps, die COVID-Verstöße verfolgen und Täter der Polizei melden; Roboterpolizei mit Scannern, um Ungeimpfte und andere Dissidenten zu identifizieren und zusammenzutreiben; und intelligente Städte, in denen die Bewohner digitale Einheiten sind, die überwacht, überwacht und aufgezeichnet werden müssen und in denen Daten über jeden ihrer Schritte gesammelt, gesammelt, gespeichert und mit einer digitalen Identität und einer sozialen Kreditwürdigkeit verbunden werden.

Kurz gesagt, 4-IR-Technologien unterwerfen den Menschen einer Art Technologiemanagement, das die Überwachung durch die NSA wie ein Kinderspiel erscheinen lässt. Schwab geht sogar so weit, Entwicklungen zu bejubeln, die darauf abzielen, menschliche Gehirne direkt mit der Cloud zu verbinden, um unsere Gedanken und Erinnerungen „data-mining“ zu lassen.

Das 4-IR zielt darauf ab, die Verschmelzung von Mensch und Maschine zu beschleunigen, was zu einer Welt führt, in der alle Informationen, einschließlich genetischer Informationen, geteilt werden und jede Handlung, jeder Gedanke und jede Motivation bekannt, vorhergesagt und möglicherweise ausgeschlossen ist. Wenn die 4-IR nicht den korporativen sozialistischen Technokraten aus der Hand genommen wird, wird sie schließlich zu einem virtuellen und unausweichlichen Gefängnis von Körper und Geist führen.

„Organisierte Einsamkeit“

„Organisierte Einsamkeit“ nannte Hannah Arendt die im Zuge der Pandemie getroffenen Maßnahmen. Sie impliziert wirtschaftliche und politische Entrechtung, eine Hyper-Wachsamkeit gegenüber sich selbst und anderen, und soziale Isolation –und das auf globaler Ebene. Diese organisierte Einsamkeit manifestiert sich bereits in Lockdowns, Maskierung, sozialer Distanzierung und der sozialen Ausgrenzung der Ungeimpften.

Big Data wird für die Menschen immer wichtiger, und somit auch für die Eliten. Mit Big Data stehen den Mächtigen alle Möglichkeiten offen, die Menschen zu kontrollieren und zu steuern. Big Data wird an der Spitze des kommenden Weltsystems stehen. Big Data ist der Vollstrecker der neuen Weltordnung und damit des aufkommenden gesellschaftssozialistischen Totalitarismus.

Monopolistische Konzerne haben ihren Einfluss auf die Wirtschaft von oben gefestigt, während der Sozialismus für den Rest von uns weiter voranschreitet. In Partnerschaft mit Big Data, Big Pharma, den Mainstream-Medien, nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden und konformen Bevölkerungen, werden bisher demokratische westliche Staaten – denken Sie insbesondere an Australien, Neuseeland und Österreich – in totalitäre Regime nach dem Vorbild Chinas verwandelt.

Der Great Reset wird viel Zerstörung hinterlassen, und genau wie frühere Versuche einen weltweiten Totalitarismus zu etablieren gescheitert sind, wird auch der Great Reset am freien Willen der Menschen scheitern. Das ist meine Hoffnung, dass es genug Menschen geben wird, die sich diesen Absichten widersetzen.

Bargeldlos – Machtlos

Nach Jeff Brown wird der bargeldlose Zahlungsverkehr der erste Schritt sein, um die Völker von den staatlichen Institutionen abhängiger und ohnmächtiger zu machen, als wir es uns in den schlimmsten Träumen vorstellen können. Der „Great Reset“ hat schon begonnen, sagt Jeff Brown, der für Qualcomm, Juniper Networks und NXP semiconductors gearbeitet hat. Dort war er für NXP als Gebietsleiter für ganz Japan zuständig. Nach eigenen Aussagen auf seiner Webseite, verfügt er über großes Ansehen in der amerikanischen Gesellschaft, und ist wissenschaftlich anerkannt. Mir war er bisher unbekannt.

Er hat 2015 den Bitcoin empfohlen, bevor der Kurs um das 166-fache in die Höhe schoss.

Heute haben fast eine Million Menschen seinen „Bleeding Edge Technologie-Newsletter“ abonniert, was ihn zu einem der größten seiner Art in der Welt macht.

Er ist der Ansicht, dass der „Große Reset“ bereits begonnen hat. Eines der Ziele sei, das amerikanische Finanzsystem zu demontieren und es durch ein „integratives“ System zu ersetzen.

„Die Pandemie“ so glaubt er, „hat uns bereits eine kurze Vorschau auf das gezeigt, was kommen wird: ein neues System, das die Gewinner und Verlierer in der Gesellschaft auswählt“.

Laut Yelp werden erstaunliche 60 % der kleinen Unternehmen, die während der Pandemie geschlossen wurden, nie wieder öffnen. Diese Arbeitsplätze sind für immer verloren. Und mit dem Verlust von Unternehmen und Arbeitsplätzen kommen Zwangsvollstreckungen, Obdachlosigkeit und soziale Unruhen.

„Wenn Sie bisher isoliert waren und die „erste Runde“ relativ unbeschadet überstanden haben, gratuliere ich Ihnen“, sagt er. Er glaubt auch nicht daran, dass wir jemals wieder in „normale“ Zeiten zurückkehren werden. „Was wir bis jetzt gesehen haben, ist erst der Anfang…“

In einem Video spricht Jeff Brown an die amerikanischen Bürger:

Ich habe noch nie eine solche Warnung ausgesprochen, ich hatte nie das dringende Bedürfnis, die amerikanische Öffentlichkeit zu warnen…bis jetzt. Es gibt eine gefährliche Idee, die von Mitgliedern mehrerer Weltorganisationen vorangetrieben wird.

Das Time Magazine zum Beispiel hat kürzlich eine Titelgeschichte darüber gebracht…

Das Time Magazine zum Beispiel hat kürzlich eine Titelgeschichte darüber gebracht…

The Great Reset: How to Build a Better World Post … – Time

Und sogar die katholische Kirche spricht darüber… und erklärt, dass „die Kräfte des ‚Great Reset‘ COVID benutzt haben, um eine ‚böse Agenda‘ voranzutreiben.“

Cardinal Burke Warns ‚Great Reset‘ Brings … – newsmax.com

Sehen Sie sich an, was ich auf der Website des Weltwirtschaftsforums gefunden habe – der mächtigen Gruppe, die hinter diesem finsteren Plan steht:

Wir haben die einmalige Chance, aus dieser Krise etwas Gutes zu machen. Ihre beispiellosen Schockwellen können die Menschen durchaus empfänglicher für große Visionen des Wandels machen, so Prinz Charles.

Viele glauben, dass ein „Reset“ aufgrund der Billionen von Dollar an neuem Geld, die kürzlich von den Regierungen der Welt gedruckt wurden, unausweichlich ist…Einige sagen, es sei ein Deckmantel für eine neue „grüne“ Agenda der Welteliten…Wieder andere gehen so weit zu sagen, dass wir eines Tages aufwachen und feststellen werden, dass alle unsere Finanzdaten gelöscht wurden…

Das Geld auf Ihrer Bank…Ihre Ruhestandsrücklagen, alles verschwunden. Wir fangen alle wieder bei Null an – eine Folge eines Finanzsystems, das endgültig zusammengebrochen ist.

Sehen wir den Tatsachen ins Auge…

Wenn all der Reichtum, den wir in langen Jahren des Schweißes, der Arbeit und der Beharrlichkeit angehäuft haben, weggenommen würde… würde es auf den Straßen zu Aufständen kommen. Und es würde sicherlich Blut fließen.

Zwei der größten (und beliebtesten) Unternehmen in Amerika haben bereits damit begonnen, die erste Phase des „Great Reset“ an 205 Millionen Amerikaner auszurollen…Dieser Plan ist bereits seit 2015 in Arbeit. Und jetzt sind die Umstände genau richtig. Und es sieht so aus, als würde er endlich in Erfüllung gehen.

Der erste Schritt war ein Schritt von Apple und Google, eine brandneue Technologie zu installieren, die die Bewegungen von jedem mit einem Apple- oder Android-Smartphone verfolgen kann…Das sind etwa 205 Millionen Amerikaner.

Ein weiterer Schritt ist die Abschaffung des Bargeldes. In ganz Amerika akzeptieren Geschäfte kein Bargeld mehr.

https://www.economist.com/leaders/2019/08/01/rich-countries-must-start-planning-for-a-cashless-future

Damals hätte man leicht glauben können, dass die Ablehnung von Bargeld in den Geschäften einfach eine Vorsichtsmaßnahme von COVID war… Aber ich bin überzeugt, dass dies nur ein Probelauf für einen größeren Schritt war. Es ist der Dreh- und Angelpunkt ihres gesamten Plans…

Und das ist der Grund, warum – laut einer Umfrage der Bank für internationalen Zahlungsausgleich – ganze 80 % der Zentralbanken der Welt bereits dabei sind, digitale Währungen einzuführen, die bald das Bargeld ersetzen werden…

https://medium.com/coinmonks/bank-of-international-settlements-80-of-central-banks-are-working-on-central-bank-digital-69ab0464f83b
https://www.reuters.com/article/us-cenbank-digital-sweden-idUSKBN20E26G

Der Senator von Arkansas, Tom Cotton, gab vor kurzem in einer Senatssitzung zu Protokoll „The U.S. needs a digital Dollar“.

Nancy Pelosi und ihre Kollegen im Kongress haben sogar eine Formulierung in einen Entwurf für ein Pandemie-Konjunkturprogramm eingeschoben… Die Maßnahme hätte jedem Amerikaner ein „FedAccount“ eingerichtet und den Dollar durch einen von der Fed kontrollierten digitalen Dollar ersetzt.

Der US-Senat hielt eine Dringlichkeitssitzung ab, um die „Digital Dollar“-Agenda voranzutreiben…

Beweise befinden sich wahrscheinlich auch in Ihrer Tasche oder in einem Umkreis von fünf Metern…Ihr Mobiltelefon. Apple und Google haben auf Ihr Handy eine automatische Kontaktverfolgung bereits in die Betriebssysteme all ihrer Smartphones integriert, es ist nicht einmal möglich, sie zu löschen! Aber das ist nur ein kleiner Teil davon…Sie haben auch Apple Pay und Google Pay auf jedem einzelnen ihrer Smartphones eingeführt! Sie sehen, die großen Firmen sind alle an dieser „bargeldlosen“ Agenda beteiligt…

Zum ersten Mal in der Geschichte werden Bürokraten in der Lage sein, jede einzelne Transaktion auf der ganzen Welt zu überwachen – in Echtzeit. Das ist es, was diese neue fortschrittliche Art von Geld bietet – ein gefährliches Maß an Kontrolle…

Ende der Rede des Herrn Jeff Brown an die Amerikaner.

Ich habe die Rede in Gänze gelesen, und muss leider dazusagen, dass die anderen Teile seiner Rede nicht meiner Meinung entsprechen, und auch nur schwer nachprüfbar für mich sind. Dass er ein paar merkwürdige Ansichten hat, ist nicht der Hintergrund für mein Weglassen, sondern er ist auch ein Geschäftsmann, der Anlagen verkaufen will und Bitcoins, deswegen sind seine Aussagen zu den Finanzen aber nicht falsch. Wer den Text ganz lesen möchte, kann das hier tun und mir sicher beipflichten. 

https://secure.brownstoneresearch.com/?cid=MKT515291&eid=MKT581862&assetId=AST167608&page=2