Donald Trump: „Der Abzug aus Afghanistan wurde mit dem Verstand eines Kindes durchgeführt.“

„Dieser Abzug wurde mit dem Verstand eines Kindes entwickelt und durchgeführt, und nur die Biden-Regierung ist dafür verantwortlich“, schrieb Trump in einer Erklärung. „Das war eine der dümmsten militärischen Aktionen der Geschichte“.

Am 18. April dieses Jahres sagte Trump: „Der Abzug aus Afghanistan ist eine wunderbare und positive Sache, die wir tun sollten. Ich hatte den Abzug für den 1. Mai geplant, und wir sollten diesen Zeitplan so genau wie möglich einhalten. „Ich habe den Prozess eingeleitet. Alle Truppen kehren nach Hause zurück. Sie können den Prozess nicht aufhalten. Einundzwanzig Jahre sind genug.“

Die Demokraten im Senat versuchen Donald Trump für den gescheiterten Rückzug aus Afghanistan verantwortlich zu machen. Sie sehen die Fehler im Doha-Abkommen, benennen aber keine Details, in der Hoffnung, dass die meisten Amerikaner das Abkommen nie gelesen haben.

Die Republikaner im Senat konzentrieren sich auf Bidens stümperhaften Rückzug und seine Lügen bei der Umsetzung seiner eigenen infantilen Version des Abzugs.

Bidens Umfragewerte sind seit der Demütigung der USA durch die Taliban dramatisch gesunken, und Trumps Werte steigen kontinuierlich an. Trump ist wie 2016 und 2020 auf Erfolgskurs.

2018 begann die Regierung Trump direkte Gespräche mit den Taliban, und im Februar 2020 wurde dann das Friedensabkommen von Doha beschlossen. Das Abkommen zwischen den USA und den Taliban ebnete den Weg für Friedensgespräche zwischen den Taliban und der afghanischen Führung. Die Gespräche in Doha sind jedoch nicht vorangekommen, da die Auseinandersetzungen anhielten.

Die Taliban verpflichteten sich keine Anschläge mehr auf US-Streitkräfte durchzuführen und die USA verpflichtete sich zum Rückzug ihrer Truppen in Afghanistan. Al Kaida und andere Gruppierungen in den von den Taliban kontrollierten Gebieten, sollten ebenfalls zur Waffenruhe verpflichtet werden. Obwohl die Taliban ihr Versprechen, keine US-Sicherheitsinteressen anzugreifen, weitgehend einhielt, verübte sie weiterhin tödliche Angriffe auf afghanische Streitkräfte und Zivilisten und behauptete, die vom Westen unterstützte Regierung in Kabul sei nicht Vertragspartei des im Februar 2020 in der katarischen Hauptstadt Doha unterzeichneten Abkommens.

 „Wir haben alles kontrolliert. Und sie [die Taliban] hatten Angst, sich zu bewegen. Sie hätten sich nicht bewegt“, sagte der ehemalige Präsident Donald Trump am 26. August gegenüber Fox News. „Sie hätten nichts getan [ohne] meine Zustimmung. Alles, was sie taten, war an Bedingungen geknüpft, an Bedingungen. Und die wichtigste Bedingung: Sie dürfen keine Amerikaner töten“. Trump fügte hinzu, dass Amerika „von vornherein nicht im Nahen Osten hätte sein dürfen!“

Wenn Sie einen Umzug planen, bitte rufen Sie meinen Chef in Florida an.

Nach Trumps Auffassung hätte Biden zuerst dafür sorgen müssen, dass die amerikanischen Bürger und die militärische Hightech-Ausrüstung im Wert von 85 Millionen Dollar aus dem Land gebracht wird. Und was hat Biden gemacht? Er hat Afghanen ausgeflogen. Eine Maschine voller als die andere.

Der ehemalige Präsident nannte die von Biden und General Milley geleitete Operation „eine der dümmsten militärischen Aktionen der Geschichte“.

Im Juli dieses Jahres sagte Pompeo, er wolle, dass „die Afghanen den Kampf selbst aufnehmen“. Er beschuldigte die Biden-Administration, sich „auf die kritische Rassentheorie zu konzentrieren, während die Botschaft in Kabul in Gefahr ist“.

„Der katastrophale Rückzug der Biden-Regierung aus Afghanistan ist eine außenpolitische Demütigung“, sagte er, „wie sie unser Land seit der iranischen Geiselnahme nicht mehr erlebt hat“.

Charlie Kirk, Leiter der Pro-Trump-Gruppe Turning Point USA, gab den Tenor vor, indem er Biden vorwarf, er wolle, dass Afghanistan fällt, weil er „ein paar hunderttausend Ilhan Omars (The Squad) mehr in Amerika haben will, um den politischen Körper dauerhaft zu verändern“.

The Squad bilden die vier Kongressabgeordneten – Ilhan Omar (Muslima) aus Minnesota, Alexandria Ocasio-Cortez aus New York, Rashida Tlaib (Muslima) aus Michigan und Ayanna Pressley aus Massachusetts. Donald J. Trump kritisierte schon damals die neuen Abgeordneten der Demokraten, aber seine Warnungen verhalten. Die Republikaner bezeichnen die Frauen korrekterweise als die „Jihad Squad“, die Terroristen unterstützt.

Fox-Nachrichten -Moderator Tucker Carlson warnte vor einer Invasion afghanischer Flüchtlinge, die in die Vereinigten Staaten kommen würden: „Erst marschieren sie ein, und dann werden wir überfallen.“

Quelle hier clicken

Ein Gedanke zu „Donald Trump: „Der Abzug aus Afghanistan wurde mit dem Verstand eines Kindes durchgeführt.“

  1. Pingback: Donald Trump: „Der Abzug aus Afghanistan wurde mit dem Verstand eines Kindes durchgeführt.“ — Lindas Einblick | German Media Watch-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s