Schlagwort-Archive: Grenzmauer

Demokraten verantwortlich für die schlimmste Grenzkrise in der amerikanischen Geschichte

Wenn der nächste Kongress im Januar tagt, wird er dies mit einem klaren Auftrag tun, die von der Biden-Regierung verursachten Verwüstungen rückgängig zu machen. Die Grenzen müssen gesichert und die illegale Einwanderung gestoppt werden.

Die Situation an der südlichen Grenze ist wirklich beispiellos. Wir haben rekordverdächtige Monate erlebt. 5,5 Millionen Menschen sind seit Amtsantritt von Joe Biden über die Grenzen in die USA geströmt (darunter mehr als eine Million bekannte „Wiederkehrer“ und eine ungezählte Zahl von Gewaltverbrechern, Gangmitgliedern und potenziellen Terroristen). Die Kartelle haben die operative Kontrolle über unsere südwestliche Grenze übernommen. Die zunehmend in Bedrängnis geratenen Grenzpatrouillen, wurden von ihren Pflichten an der Front abgezogen, um sich auf die Bearbeitung von Anträgen und die Freilassung von illegalen Einwanderer zu konzentrieren.

Die erste Tagesordnung ist die Amtsenthebung des Heimatschutzministers Alejandro Mayorkas. Alejandro Mayorkas wurde am 2. Februar 2021 von Präsident Biden als Sekretär des Heimatschutzministeriums vereidigt.   Mayorkas ist der erste Latino und Einwanderer, der als Minister für Heimatschutz bestätigt wurde. Er hat eine bemerkenswerte 30-jährige Karriere als Strafverfolgungsbeamter und als staatlich anerkannter Anwalt in der Privatwirtschaft hinter sich. Mayorkas war von 2013 bis 2016 stellvertretender Sekretär des US-Heimatschutzministeriums und von 2009 bis 2013 Direktor der US-amerikanischen Staatsbürgerschafts- und Einwanderungsbehörde.

Mayorkas wurde gewarnt, was passieren würde, wenn die erfolgreiche Grenzpolitik der Trump-Ära zurückgebaut würde. Er hat die Grenzmauer an vielen Stellen einreissen lassen, um den illegalen Zustrom von Migranten im großen Stil erst zu ermöglichen und damit die schlimmste Grenzkrise in der amerikanischen Geschichte eingeleitet – während er das amerikanische Volk wiederholt darüber belogen hat. Er hat sich geweigert, irgendeine Verantwortung für seine Rolle in dieser Krise zu übernehmen. Er hat auch keine Bereitschaft gezeigt, die Politik der offenen Grenzen zu überdenken. Wenn er mit den Anweisungen der Biden-Administration nicht einverstanden war, hätte er kündigen können. Die letzten 18 Monate haben deutlich gemacht, dass er mit dieser ruinösen Politik voll und ganz einverstanden ist. Er muss angeklagt werden.

Ein Amtsenthebungsverfahren würde dem Kongress die Gelegenheit geben, dem amerikanischen Volk den detaillierten Fall gegen Mayorkas vorzustellen, seine Pflichtverletzung zu demonstrieren und eine Lösung anzubieten. Führung ist wichtig, und wir werden niemals damit beginnen, diese Krise zu lösen, bis Mayorkas zur Rechenschaft gezogen wird.

Zweitens muss der Kongress seiner verfassungsmäßigen Verpflichtung nachkommen, eine sinnvolle Aufsicht zu führen. Mayorkas mag das sichtbarste Gesicht der Grenzkrise sein, aber er ist bei weitem nicht der einzige Verantwortliche. Die Biden-Administration hat eng mit Befürwortern offener Grenzen innerhalb und außerhalb der Bundesregierung zusammengearbeitet, um diese ruinöse Politik umzusetzen.

Das amerikanische Volk verdient es, die Wahrheit darüber zu erfahren, wer daran beteiligt war, wer im Mittelpunkt stand, um diese Agenda voranzutreiben, und warum sie dies getan haben. Die tatsächliche Aufsicht wird auch das Ausmaß des Strebens der Biden-Regierung nach offenen Grenzen und die Unehrlichkeit aufdecken, mit der Verwaltungsbeamte mit der Krise umgegangen sind.

Der Kongress muss seine verfassungsmäßige Pflicht erfüllen und eine sinnvolle Aufsicht über diese Verwaltung ausüben. Schließlich muss der neue Kongress Gesetze verabschieden, die beginnen, den Schaden, den Biden und Mayorkas angerichtet haben, wieder gutzumachen.

Wir waren stolz darauf, Anfang dieses Jahres mit Heritage, dem National Border Patrol Council, FAIR und mehr als zwei Dutzend anderen Organisationen und ehemaligen Verwaltungsbeamten zusammenzuarbeiten, um eine übergreifende politische Agenda für den neuen und nächsten Kongress zu erstellen. Diese Agenda umfasst Gesetze, die der Grenzpolizei die Befugnis geben, illegale Einwanderer sofort auszuweisen, und die Mittel für den weiteren Bau eines effektiven Grenzmauersystems bereitstellen.

Löchrige Grenzmauer zu Mexiko

„Bleiben Sie in Mexiko“, eine der wirksamsten Maßnahmen zur Verringerung der illegalen Einwanderung und des Asylbetrugs, sollte durch gesetzgeberische Maßnahmen wieder eingeführt werden. Der Gesetzgeber sollte auch das „Fangen und Freilassen“ beenden, indem er die Flores-Vergleichsvereinbarung kündigt, die die Inhaftierung von Familieneinheiten auf 20 Tage begrenzt. Der Kongress muss das Asylsystem reformieren, um grassierenden Betrug und Schlupflöcher zu beseitigen, einschließlich des Schlupflochs im Gesetz zur erneuten Genehmigung des Schutzes von Opfern des Menschenhandels, das Kartelle ermutigt hat, unbegleitete Minderjährige auszubeuten. Personen sollten auch vom Asyl ausgeschlossen werden, wenn sie ein sicheres Drittland durchqueren, um illegal in die USA einzureisen. Dies sind nur einige der Schritte, die der Kongress unternehmen kann. Der Gesetzgeber darf nicht in die Falle tappen, einfach mehr Geld oder Ressourcen auf das Problem zu werfen.

Diese Krise wurde durch schlechte Politik verursacht, und es bedarf einer guten Politik, um sie rückgängig zu machen. Einfach mehr Grenzschutzbeamte einzustellen oder die Finanzierung zu erhöhen, ohne begleitende Reformen, wird die Grenze nicht sichern; es würde nur dem Prozess der Biden-Administration helfen und mehr illegale Einwanderer schneller ins Land entlassen.

* Fentanyl ist ein synthetisches Opioid, das 50-100 Mal stärker ist als Morphin. Pharmazeutisches Fentanyl wurde für die Schmerzbehandlung von Krebspatienten entwickelt und in Form eines Pflasters auf die Haut aufgetragen. Aufgrund seiner starken Opioid-Eigenschaften wird Fentanyl auch als Heroinersatz missbraucht. Fentanyl wird Heroin zugesetzt, um seine Wirksamkeit zu erhöhen oder als hochwirksames Heroin getarnt zu werden. Viele Konsumenten glauben, dass sie Heroin kaufen und wissen eigentlich nicht, dass sie Fentanyl kaufen – was oft zu Todesfällen durch Überdosierung führt. Fentanyl wird hauptsächlich in Mexiko hergestellt und über die Grenze in die USA geschmuggelt.

Similar articles:

Texas city hit by 1,500 illegal migrants a day

A border crisis Biden is comfortable with

Invasion or Evasion? Crisis at the border is a political, not a constitutional problem

Border Patrols und Einwanderungsbehörde rufen nach Donald Trump

Donald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, erklärte in einem Interview mit Fox News, er werde demnächst an die Südgrenze fahren und sich selber von der dramatischen Situation überzeugen.

Trump: Nun, viele Leute wollen, dass ich es tue. Die Border Patrols und alle Leute von ICE (Einwanderungsbehörde), sie wollen mich dort haben, sie haben mich gebeten zu kommen und ich habe wirklich das Gefühl, dass ich es ihnen schulde, sie sind großartige Leute, sie machen einen unglaublichen Job “.

Moderatorin Pirro fragte, wann Trump gehen würde: „… In den nächsten Wochen. Die Border Patrol möchte, dass ich wahrscheinlich in den nächsten Wochen komme. Ich glaube nicht, dass ich schnell kommen muss. Er (gemeint ist Biden) soll gehen und die Entscheidung treffen … “

„… Ich möchte kein Rennen haben, ich möchte ein Problem lösen.“

„… Ich bin mir nicht sicher, ob ich es wirklich tun soll, Jeanine, abgesehen von der Tatsache, dass ich die Border Patrol und ICE (Einwanderungsbehörde) respektiere. Und diese Leute sterben für die Führung. Es gibt nichts, es gibt keine Führung. Du musst das Elend sehen. Die Kinder und, ehrlich gesagt, die Leute, die ins Land gekommen sind, wenn Sie sich ansehen, was mit dem Müll und Dreck an diesen Orten alles passiert, nämlich nichts. Alles bleibt liegen. Deshalb lassen sie die Presse nicht herein. Und ehrlich gesagt, wenn ich das wäre, würde die Presse verrückt werden. Es ist eine sehr gefährliche Situation. Es ist schrecklich für unser Land. Sie werden unser Land zerstören.

“ … und Joe Biden ist unser wirkliches Problem für die nächsten Jahre, es sei denn, Bundesrichter beginnen, gegen seine Grenzkrise vorzugehen. Die Demokraten überfluten die Nation buchstäblich mit 100.000 illegalen Ausländern pro Monat plus 900 bis 1000 pro Tag, die sich durchschleichen. Das sind über 1,5 Millionen illegale Ausländer pro Jahr, die absichtlich von den Demokraten verursacht werden. Wir könnten 3 Millionen illegale Ausländer haben, bevor die Republikaner 2022 wieder übernehmen. Wo ist AG Paxton aus Texas? Warum verklagen konservative Komitees diese Regierung nicht in jedem Bezirk des Landes? Ende des Interviews.

Wann beginnen unsere Bundesstaatsanwälte gegen Frau M zu ermitteln? Frau M hat millionenfach Gesetze übertreten. Es wird Zeit, dass der Rechtsstaat seine Arbeit aufnimmt. Dafür ist er da.

Trump: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unser Land zerstört sein wird“.

Statements Donald J. Trump  6. Juni 2021,

Grenzmauer, China-Virus, Müller-Obama-Clinton-Komplott, Lafayette Park.

Grenzmauer

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unser Land zerstört sein wird. Hunderttausende von Menschen strömen über unsere Grenze, darunter viele Kriminelle, die aus den Gefängnissen entlassen wurden, damit sie auswandern können und Mexiko sie los ist. Sie saßen für die schwersten Verbrechen ein: Mord, Drogenschmuggel und Menschenhandel. In der Geschichte unseres Landes war es noch nie so gefährlich und so schlimm. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unser Land zerstört sein wird.

Die Biden-Administration hat den Weiterbau der Grenzmauer zu Mexiko gestoppt. Die illegale Migration war noch nie so groß wie jetzt. Sleepy Jo ließ es noch nicht einmal zu, die verbliebenen wenigen Öffnungen auf einer Länge von 500 km zu schließen. Die Border Patrol besitzt keinerlei Autorität mehr. Sie kommen wie sie wollen, ohne Unterlass.

Die offene Grenzpolitik unter der Administration von Präsident Joe Biden hat eine humanitäre Krise und kriminelles Chaos an der US-Grenze heraufbeschworen. Die Zahl der illegalen Einwanderer schießt in Rekordhöhe und expandiert immer weiter.

Trump äußerte im Interview: „Meine Politik an der Südgrenze hat besser funktioniert als alle bisherigen Maßnahmen. Die Mauer war fast fertig […] Sie hätten sie in einem Monat fertigstellen können […] Sie hätten es beenden sollen, aber sie zerstören unser Land, die Menschen kommen zu Hunderttausenden.“

Wir haben so lange mit Mexiko verhandelt und vernünftige Lösungen geschaffen z. B. haben wir die unmenschlichen und unlogischen Catch and Release Programme, sowie das Safe Third Abkommen der Obama Regierung beendet, und legale Einreisen ermöglicht. Außerdem haben wir wirtschaftlichen Support und Entwicklungshilfe geplant. Biden hat alles gestoppt.

Das China-Virus

Ich lag mit meinen Ansichten über die Entstehung von Covid-19 genau richtig, wieder einmal. Der Bericht der Weltgesundheitsorganisation war lückenhaft und fehlerhaft. Es muss eine neue Untersuchungskommission eingesetzt werden. Wir (GOP) hatten von Anfang an recht mit dem China-Virus, und jetzt sieht es die ganze Welt.

Die Kommunistische Partei Chinas sollte mindestens 10 Billionen Dollar an globalen Reparationen für das zahlen, was sie zuließ, das schlimmste Ereignis der Weltgeschichte.

Sogar hier in den Vereinigten Staaten lagen die sogenannten Experten wie Dr. Fauci die ganze Zeit über falsch, was das Wuhan-Labor und Chinas Rolle angeht. Stellen Sie sich nur vor, wie schlimm die Dinge geworden wären, wenn man Dr. Faucis Rat gefolgt wäre und den Reiseverkehr aus China (und andere Dinge) nicht eingestellt hätte? Dr. Fauci behauptet gerne, dass er die „Wissenschaft“ repräsentiere,  in Wirklichkeit hat er die seriöse Wissenschaft behindert und notwendige Maßnahmen erschwert.

Der Müller-Obama-Clinton Komplott

Nun, da ich gerichtlich von den Vorwürfen in der Causa Müller entlastet worden bin, stellt sich mir die Frage, inwieweit ein Komplott, eine gefälschte Untersuchung, die zu meiner Anklage führte, vom DNC bezahlt wurde und von der Obama-Clinton Kampagne gestartet wurde, nicht ein gerichtliches Nachspiel mit sich ziehen muss. Die Anklagepunkte basierten auf einer eingefädelten Täuschung. So was muss justiziabel sein, und die Verantwortlichen gehören zur Rechenschaft gezogen. Ganz zu schweigen von den Millionen Steuergeldern, die für diesen Betrugsversuch verschwendet wurden.

Dann fabrizierten sie, aus dem Nichts, die gefälschte Behauptung, dass ich die Justiz behinderte, und ich gewann auch das. Denken Sie daran, wie können Sie die Justiz behindern, wenn Sie eine falsche und illegal eingereichte Geschichte bekämpfen mussten?

Lafayette Park

Diese Woche wurde ich vom Generalinspekteur bei der Räumung des Lafayette Parks völlig entlastet, trotz früherer Berichte, dass dies zu politischen Zwecken geschah. Und ich bin auch im Kongress von den Vorwürfen und Aussagen des ehemaligen Anwalts des Weißen Hauses, Don McGahn, völlig entlastet worden. Er kam, er ging, und er war ein großer „Nichtsnutz“.

Aber keine Angst, die radikale Linke, wird unser Land zwar weiter zerstören, und die abscheulichen Hexenjagden gegen mich werden weiter gehen, aber zum Schluss werden wir die Sieger sein.

Vielen Dank an den Generalinspektor des Innenministeriums für die vollständige und totale Entlastung bei der Räumung des Lafayette Parks!

Es war richtig den Park zu räumen, die Stadt vor den Antifa-Randalieren und den radikalen Black Lives Matter Demonstranten zu schützen. Sie hätten alles niedergebrannt. Glücklicherweise waren wir vor Ort und konnten damals etliche Brände unter Kontrolle bringen und Leben retten. In diesem Fall haben sie versucht, die Kirche am Tag vor der Räumung niederzubrennen. Sie verursachen in unseren Städten Chaos und Tod, wie nie zuvor. Glücklicherweise waren wir dort, um das Feuer von der Ausbreitung über den Keller zu stoppen – und es war uns eine große Ehre und ein Privileg, dies zu tun.

Nochmals vielen Dank an den Generalinspekteur!