US-Wahl 2020 – Demokraten versuchen den Wahlbetrug

Als gegen 2 Uhr nachts klar wurde, dass Trump den Swing State Florida gewinnen wird, und in 5 weiteren traditionellen, demokratische Bundesländern Jo Biden zusehends Wählerstimmen verlor, froren die Gesichter der öffentlich-rechtlichen Fakenews Medien ein. Jörg Schönborn fing an zu stottern und seine Mitstreiterin Bettina Schausten vom Zweiten Deutschen Lügenfernsehen, wurde zusehends blasser und last but not least, hat sie auch noch von Beatrice Storch einen gehörigen Rüffel bekommen, bzgl. der gesamten verlogenen Berichterstattung über den orangenen Mann in den letzten 4 Jahren. Elmar Thevesen in Washington, schaute genauso verloren und enttäuscht in die Kamera.

Der gestrige Wahlabend brachte es ans Tageslicht. Demokraten sind unehrlich und verlieren können sie schon gar nicht. Die Verluste der Demokraten waren nicht mehr zu stoppen, es sei denn, man stoppt die Auszählung. So geschehen in den demokratischen Hochburgen, z.B. in Pennsylvania. Dort gingen die direkten Wählerstimmen eindeutig an Trump. Dass Trump einen Durchmarsch hinlegt, war zu viel für die Demokraten und sie stoppten die Auszählung.

Kurswechsel. Jetzt sollten erst die Briefwahlstimmen ausgezählt werden, weil man sich von ihnen die meisten Stimmen für Jo Biden erhoffte.

Trump hatte sich schon immer darüber beschwert, dass viele der Briefwahlunterlagen gefälscht sind, zugunsten von Jo Biden. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass Tote und Nicht-Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben haben. Viele Wahlzettel wurden von Bidens Army schon im Vorfeld ausgefüllt, um sie dann bei Bedarf, wie gestern geschehen, in den normalen Zählablauf einzubringen.

Der amerikanische Präsident Donald Trump, wird sich dieser versuchten Wahlfälschung seitens der Demokraten nicht gefallen lassen.

Der orange Mann sagte zu seiner Amtseinführung:

 „Heute übertragen wir nicht nur die Macht von einer Regierung auf eine andere oder von einer Partei auf eine andere, sondern wir übertragen die Macht aus Washington, D.C., und geben sie Ihnen, dem amerikanischen Volk, zurück.

Zu lange hat eine kleine Gruppe in Washington die Früchte der Regierung geerntet, während das Volk die Kosten getragen hat. Washington florierte, aber das Volk hatte keinen Anteil an seinem Reichtum“.

So ist er nun Mal, mein Präsident. Ehrlich und integer. Er hat es nicht nötig zu lügen, die anderen schon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s